Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova UModel 2020 Professional Edition

Verwendung der Symbolleisten-Schaltflächen

1.Klicken Sie in der Paketdiagramm-Symbolleiste auf das entsprechende Symbol.

 

package-iconbar

 

2.Klicken Sie in das Diagramm, um das Element einzufügen. Um mehrere Elemente des ausgewählten Typs einzufügen, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie in das Diagrammfenster.

 

Ziehen vorhandener Elemente in das Paketdiagramm

Sie können Elemente aus anderen Diagrammen, z.B. Pakete, in ein Paketdiagramm einfügen.

 

1.Suchen Sie das gewünschte Element auf dem Register "Modell-Struktur" (über das Suchfunktionstextfeld oder durch Drücken der Tasten Strg + F).
2.Ziehen Sie das Element/die Elemente in das Diagramm.

 

ic-package Paket

Fügt das Paketelement in das Diagramm ein. Pakete dienen zum Gruppieren von Elementen und zur Bereitstellung eines Namespace für die gruppierten Elemente. Da es sich bei einem Paket um einen Namespace handelt, kann ein Paket einzelne Elemente oder alle Elemente anderer Pakete importieren. Pakete können auch mit anderen Paketen zusammengeführt werden.

 

ic-pack-profile Profil

Fügt das Profil-Element ein, einen bestimmten Pakettyp, der auf andere Pakete angewendet werden kann.

 

Das Profile-Paket dient zum Erweitern des UML-Metamodells. Das primäre Erweiterungskonstrukt ist das Stereotyp, welches selbst Teil des Profils ist. Profile müssen immer in Beziehung zu einem Referenz-Metamodell wie z.B. UML stehen und können nicht alleine stehen.

 

ic-dependency Abhängigkeit

Fügt das Abhängigkeits-Element ein, welches eine Bereitsteller/Client-Beziehung zwischen Modellierungselementen - in diesem Fall Paketen oder Profilen anzeigt.

 

ic-pack-import Paketimport

Fügt eine <<import>> Beziehung ein, welche anzeigt, dass die Elemente des inkludierten Pakets in das inkludierende Paket importiert werden. Der Namespace des inkludierenden Pakets erhält Zugriff auf den inkludierten Namespace; der Namespace des inkludierten Pakets ist nicht betroffen.

 

Anmerkung: Elemente, die in einem Paket als "privat" definiert sind, können nicht zusammengeführt oder importiert werden.

 

ic-pack-merge Paketmerge

Fügt eine <<merge>> Beziehung ein, welche anzeigt, dass die Elemente des zusammengeführten (Quell)-Pakets einschließlich aller in das zusammengeführte (Quell)-Paket importierten Inhalte in das zusammenführende (Ziel)-Paket importiert werden.

 

Wenn dasselbe Element im Zielpaket bereits vorhanden ist, werden die Definitionen dieser Elemente um die Definitionen aus dem Zielpaket erweitert. Aktualisierte oder hinzugefügte Elemente werden durch eine Generalisierungsbeziehung zurück zum Quellpaket gekennzeichnet.

Anmerkung: Elemente, die in einem Paket als "privat" definiert sind, können nicht zusammengeführt oder importiert werden.

 

ic-profileApp Profilzuweisung

Fügt eine Profilzuweisung ein, die anzeigt, welche Profile einem Paket zugewiesen wurden. Hierbei handelt es sich um eine Art des Paketimports, der festlegt, dass ein Profil auf ein Paket angewendet wird.

 

Das Profil erweitert das Paket, dem es zugewiesen wurde. Bei Zuweisung eines Profils mit Hilfe des Symbols "Profilzuweisung" stehen alle Stereotype, die Teil dieses Profils sind, auch dem Paket zur Verfügung.

 

Profilnamen werden als strichlierte Pfeile vom Paket zum zugewiesenen Profil mit dem Schlüsselwort <<apply>> angezeigt.

© 2019 Altova GmbH