XSL-Geschwindigkeitsoptimierung

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > XSLT >

XSL-Geschwindigkeitsoptimierung

Bei der XSL-Geschwindigkeitsoptimierung (in diesem Abschnitt auch als Optimierung bezeichnet) können XSLT Stylesheets optimiert werden, damit Transformationen schneller durchgeführt werden können. Bei der Optimierung wird das XSLT Stylesheet an einer Gruppe von XML-Daten (einem oder mehreren XML-Dokumenten) ausgeführt. Dabei wird die Leistung analysiert. Anhand dieser Analyse wird eine Optimierungstrategie ermittelt, die im XSLT Stylesheet (in Form einer Verarbeitungsanweisung am Ende des Stylesheet) gespeichert werden kann. Mit Hilfe des optimierten Stylesheet können Transformationen in Zukunft schneller durchgeführt werden.

 

Optimieren eines XSLT Stylesheet

Um ein XSLT Stylesheet zu optimieren, benötigen Sie neben einem XSLT Stylesheet ein XML-Dokument aus dem die Beispieldaten genommen werden. Die Datenmenge muss groß genug sein, dass alle Teile des XSLT Stylesheet zur Anwendung kommen, damit das XSLT Stylesheet gründlich analysiert wird. Gehen Sie bei der Optimierung folgendermaßen vor:

 

1.Klicken Sie, während entweder das XSLT Stylesheet oder das XML-Dokument aktiv ist, auf den Menübefehl XSL/XQuery | XSL-Geschwindigkeitsoptimierung oder klicken Sie auf das Optimierungssymbol in der Hauptsymbolleiste.
2.Je nachdem, ob das XSLT oder das XML-Dokument aktiv ist, werden Sie aufgefordert, ein XML-Dokument bzw. ein XSLT Stylesheet auszuwählen. Nachdem Sie dies getan haben und auf OK geklickt haben, wird die Analyse gestartet. (Wenn das XSLT- bzw. XML-Dokument bereits eine XML- bzw. XSLT-Zuweisung im Dokument hat, wird dieser Schritt übersprungen. Die Analyse wird sofort nach Aufruf des Befehls gestartet.)
3.Wenn die Optimierungsanalyse fehlgeschlagen ist, wird eine entsprechende Meldung angezeigt. (Die möglichen Ursachen für eine fehlgeschlagene Optimierungsanalyse sind unten beschrieben.) Wenn die Analyse erfolgreich war, wird ein Dialogfeld mit den Ergebnissen der Analyse angezeigt (Abbildung unten).
 
XSLSpeedOptimizerOK
 
Sie haben in diesem Dialogfeld die Möglichkeit, die Optimierungsanweisungen (in Form einer Verarbeitungsanweisung am Ende des Stylesheet) im XSLT Stylesheet zu speichern. Klicken Sie auf Ja, um die Optimierung zu speichern und auf Nein, um sie zu verwerfen. Sobald eine Optimierung gespeichert wird, werden alle zuvor gespeicherten Optimierungen überschrieben.

 

Mit Hilfe des optimierten Stylesheet können Sie Transformationen nun schneller durchführen.

 

Ursachen für fehlgeschlagene Optimierungsanalysen

Wenn bei der XSL-Geschwindigkeitsoptimierung keine Lösung gefunden wird, kann dies einen oder mehrere der folgenden Gründe haben:

 

Das XSLT Stylesheet ist bereits effizient und muss nicht weiter optimiert werden.
Die bereitgestellten Daten sind nicht umfangreich genug, um eine Optimierung zu ermöglichen. Versuchen Sie es mit einer umfangreicheren Datenmenge.
Das Limit/die Limits für die Optimierung ist/sind zu hoch. Ändern Sie die Limits im Dialogfeld "Optionen" im Abschnitt "XSL-Geschwindigkeitsoptimierung". Siehe unten.
Für diese spezifische XSLT-Struktur stehen keine Optimierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte an den Altova Support.

 

Einstellungen für die XSL-Geschwindigkeitsoptimierung

Die Einstellungen für die Optimierung werden im Dialogfeld "Optionen" im Abschnitt XSL-Geschwindigkeitsoptimierung (Extras | Optionen, Abbildung unten) vorgenommen.

OptionsXSLSpeedOptimizer

Sie können für die Optimierung ein Zeitlimit für einzelne XSLT-Anweisungen in einem XSLT Stylesheet definieren. Der Wertebereich reicht von 0,1% der Gesamttransformationsdauer bis 99%. Wenn die Ausführung einer Anweisung länger dauert, als im Zeitlimit definiert, so wird die Optimierungsanalyse aufgerufen. Andernfalls wird keine Analyse durchgeführt. Wenn die Optimierungsanalyse fehlschlägt, könnte der Grund dafür sein, dass das Zeitlimit in den Optimierungseinstellungen zu hoch ist. Setzen Sie es in diesem Fall herab.

 


© 2019 Altova GmbH