Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova XMLSpy 2020 Enterprise Edition

Als Ergänzung zur Presentation Linkbase ist in den XBRL-Spezifikationen auch eine Table Linkbase (Tabellen-Linkbase) beschrieben. Tabellen bieten eine alternative Möglichkeit, um Ansichten von in XBRL-Taxonomien definierten Concepts zu definieren. Anstatt Concepts wie im Fall einer Presentation Linkbase in Form einer Hierarchie anzuzeigen, können hier Tabellen mit mehreren Achsen definiert werden. Dabei müssen die Komponenten von Achsen nicht auf einzelne Elemente beschränkt werden, sondern es kann eine Kombination von Dimensions, Zeitdauerreferenzen, Units, Entities oder beliebigen anderen Eigenschaften definiert werden, anhand derer durch Taxonomien dargestellte Finanz-Facts beschrieben werden können. Im XBRL Table Linkbase Overview 1.0 und in der Table Linkbase 1.0 Recommendation vom 18. März 2014 finden Sie eine Einführung in die Syntax und Semantik von XBRL Tabellen-Linkbases.

 

 

XMLSpy entspricht der Table Linkbase 1.0 Recommendation vom 18. März 2014, und verwendet den Namespace http://xbrl.org/2014/table.

 

Während in den XBRL-Standard-Linkbases (Presentation, Calculation, Definition) Beziehungen zwischen Concepts mittels Locators und Standard Arcs in Standard Extended Links definiert sind, enthält eine Tabellen-Linkbase Komponenten (Tabellen, Aufschlüsselungen, Definition Nodes, usw.) und deren Beziehungen in Form von Ressourcen und Generic Arcs in generischen Extended Links. In der Table Linkbase-Spezifikation ist eine Sequenz von drei Modellen und Prozessen beschrieben, um das jeweilige Modell in das nächste zu transformieren. Bei den drei Modellen handelt es sich um das Definition Model (Definitionsmodell), das Structural Model (Strukturmodell) und das Layout (oder Rendering Model). Das Definitionsmodell ist ein Modell des semantischen Inhalts der Tabellen-Linkbase. Tabellen werden durch ihre Achsen definiert und Achsendefinitionen wiederum bestehen aus Definition Node-Strukturen.

 

Der XBRL-Tabellendefinitionseditor von XMLSpy wurde als Teil des XBRL-Taxonomie-Editors der Applikation implementiert. Er steht auf dem Register "Tabelle" der XBRL-Ansicht (siehe Abbildung unten) zur Verfügung.

XBRLTableDefsEditorOview

Über das Register "Tabelle" können Sie zusammen mit den Eingabehilfen "Übersicht" und "Details" Tabellendefinitionen erstellen und bearbeiten. In der Eingabehilfe "Übersicht" können Sie die Standard-Linkbase für XBRL-Tabellen (die Datei, in der die Tabellendefinitionen standardmäßig gespeichert werden) definieren, während Sie in der Eingabehilfe "Details" die Eigenschaften und den Inhalt der Tabellenkomponenten bearbeiten können. Sie können Tabellendefinitionen auch direkt über das Register "Tabelle" bearbeiten.

 

XBRL-Tabellenlayoutvorschau

Um eine Vorschau des Layout einer Tabellendefinition zu sehen, steht im XBRL-Taxonomie-Editor in der XBRL-Ansicht auf dem Register "Tabelle" ein XBRL-Tabellenlayoutvorschau-Fenster zur Verfügung (siehe Abbildung unten). Wenn eine Tabelle oder Tabellenkomponente im Diagramm ausgewählt wird, wird im Tabellenlayoutvorschau-Fenster unterhalb des Diagramms eine Vorschau der Tabelle angezeigt (siehe Abbildung unten). Alternativ dazu können Sie in der Dropdown-Auswahlliste des Vorschaubereichs eine Tabelle auswählen. Dies ist eine Liste von Tabellen in der Table Linkbase.

XBRLTableLPOverview

Nähere Informationen zur Vorschaufunktion finden Sie in den folgenden Abschnitten:

 

Tabellenstruktur

Tabellenparameter

Tabellenlayoutvorschau

 

© 2019 Altova GmbH