Tabellenlayoutvorschau

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > XBRL > XBRL-Tabellendefinitionseditor >

Tabellenlayoutvorschau

Das XBRL-Tabellenlayoutvorschau-Fenster befindet sich auf dem Register "Tabelle" unterhalb der Tabellendefinitionsstruktur (siehe Abbildung unten). In einer Auswahlliste im Bereich Tabellenlayoutvorschau werden alle Tabellen in der Tabellen-Linkbase der aktiven Taxonomie aufgelistet. Um eine Vorschau eines Tabellenlayout zu sehen, wählen Sie die gewünschte Tabelle in der Vorschau-Auswahlliste aus (siehe Abbildung unten). Beachten Sie, dass in der Vorschau nur das Layout angezeigt wird. Die Tabellenzellen werden nicht befüllt, da die XBRL-Taxonomie keine Daten enthält.

XBRLTableLPOverview

In  der Tabellenlayoutvorschau können Sie Folgendes tun:

 

Tabellenlayouts visualisieren, wobei die Vorschau automatisch aktualisiert wird, wenn Tabellendefinitionen geändert werden
direkt zur Definition einer Komponente springen, indem Sie auf eine Tabellenzelle klicken. (Umgekehrt können Sie durch Klicken auf eine Komponente in der Tabellendefinitionsstruktur zur Tabellenzelle springen)
das Dialogfeld "XBRL-Tabellenparameter" (über die Symbolleisten-Schaltfläche "Parameterwerte") aufrufen, um Tabellenparameter zu verwalten

 

Bearbeitung

Änderungen an Tabellendefinitionen und der Taxonomie werden folgendermaßen behandelt:

 

Tabellenänderungen: Wenn (auf dem Register "Tabelle" im Diagramm oder über die Eingabehilfe "Details") die Struktur einer Tabellendefinition geändert wird, wird die Layoutvorschau der Tabelle sofort aktualisiert. Die Aktualisierung wird auch durch Änderungen von Parameterdefinitionen oder Parameterwerten ausgelöst.
DTS-Änderungen: In der Tabellenlayoutvorschau können mit Hilfe des Altova XPath-Prozessors XPath-Ausdrücke in Definition Nodes ausgewertet werden. Das XPath-Modell wird erstellt, wenn ein Taxonomieschema in die XBRL-Ansicht geladen wird und wird bei der Validierung aktualisiert. Wenn das zugrunde liegende DTS geändert wird (z.B. durch Bearbeiten eines Concept oder einer Linkbase), so zeigt die Tabellenvorschau nicht mehr den Zustand des geänderten DTS an. Das Symbol Tabelle stimmt nicht mehr mit DTS überein in der Symbolleiste der Vorschau zeigt diesen Status an. Im Tooltipp des Symbols finden Sie den Hinweis: Die Vorschau muss über die Schaltfläche "Aktualisieren" manuell aktualisiert werden. Mit dem Befehl Aktualisieren wird das DTS erneut eingelesen, was einer vollständigen Validierung der Taxonomie entspricht.
 

ic_XBRLTableOutOfSync

Tabelle stimmt nicht mehr mit DTS überein

ic_Refresh

Tabelle aktualisieren

 

Fehlerbehandlung

Fehler, die im Zusammenhang mit der Tabellenlayoutvorschau auftreten, werden folgendermaßen behandelt:

 

Ungültige Ausdrücke in Tabellendefinitions-Nodes: Wenn ein Tabellendefinitions-Node einen XPath-Ausdruck enthält, der nicht aufgelöst werden kann, wird die Überschrift der entsprechenden Layoutzelle rot angezeigt. In diesem Fall wird der ungültige Aspect Constraint in der Eingabehilfe "Details" auf dem Register "Constraints" markiert.
Nicht auflösbare Beziehungs-Nodes: Wenn ein Beziehungs-Node aufgrund ungültiger Eigenschaften oder eines ungültigen DTS nicht aufgelöst werden kann, wird im Layout eine Platzhalterzelle mit dem markierten Fehlertext angezeigt.
Zusammengeführte Regel-Nodes ohne Child Nodes: Wenn ein zusammengeführter Regel-Node keine Child Nodes hat, wird im Layout eine Platzhalterzelle mit dem markierten Fehlertext angezeigt.
Ungültiges DTS: Wenn die Taxonomie beim Laden eines Taxonomieschemas in den XBRL-Taxonomie-Editor oder nach der Validierung ungültig ist, steht das XPath-Modell nicht zur Verfügung. Für die Tabellenlayoutvorschau wird über die Symbolleisten-Schaltfläche Tabelle stimmt nicht mehr mit DTS überein ein Fehler angezeigt. Das Layout kann trotzdem bis zu einem gewissen Grad erstellt werden, mit der Einschränkung, dass XPath-Ausdrücke nicht ausgewertet werden können. Der Tooltipp der Symbolleisten-Schaltfläche gibt Aufschluss darüber, wie das Problem gelöst werden kann (d.h. durch Behebung des Validierungsfehlers und Neuvalidierung der Taxonomie).

 


© 2019 Altova GmbH