Erstellen einer neuen Taxonomie

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > XBRL > Grundlegende Arbeitsweise >

Erstellen einer neuen Taxonomie

Eine neue Taxonomie wird im Normalfall erstellt, um eine oder mehrere Standard-Taxonomien zu erweitern. Wenn eine neue Taxonomie auf einer Standard-Taxonomie oder einer bereits bestehenden Taxonomie aufbaut, muss die bestehende Taxonomie in diese importiert werden. Alternativ dazu kann eine Taxonomie auch von Grund auf neu erstellt werden. In der XBRL-Ansicht von XMLSpy können Sie mit Hilfe des Taxonomieassistenten ganz einfach US-GAAP- und IFRS-Taxonomien importieren. Die Taxonomie kann anschließend über die grafische Benutzeroberfläche der XBRL-Ansicht geändert werden.

 

Der erste Schritt beim Erstellen einer neuen Taxonomie ist die Erstellung einer Concept-Definitionsdatei, die eine XML-Schema (.xsd)-Datei ist. Neben Concept-Definitionen sind in dieser Datei der Namespace der neuen Taxonomie, der Pfad der zu importierenden Taxonomien, der Pfad der Beziehungsdateien der Taxonomie und der Namespace importierter Taxonomien sowie andere verwendete Namespaces definiert.

 

Erstellen der Concept-Definitionsdatei

Um eine neue XBRL-Taxonomie zu erstellen, wählen Sie den Menübefehl Datei | Neu aus. Daraufhin wird das Dialogfeld "Neues Dokument anlegen" aufgerufen (Abbildung unten).

XBRLFileNew

Wählen Sie den Eintrag xsd: XBRL Taxonomy Schema aus und klicken Sie auf OK. Daraufhin wird das erste Fenster des neuen Taxonomieassistenten (Abbildung unten) angezeigt.

XBRLNewTaxonWizard1

Der neue Taxonomieassistent hilft Ihnen bei der Erstellung von XBRL-Taxonomien, die den US-GAAP- und den IFRS-Anforderungen entsprechen. Er importiert die angegebenen Taxonomien. Die Datei kann anschließend nach Wunsch bearbeitet werden.

 

Geben Sie im ersten Dialogfeld des Assistenten die folgenden Informationen ein:

 

das Ticker-Symbol (oder den Namen) des Unternehmens, für das die Taxonomie erstellt wird. Börsennotierte Unternehmen haben in der Regel ein eindeutiges Ticker-Symbol, und eine Reihe wichtiger Taxonomieeigenschaften und - komponenten werden auf Basis des eingegebenen Ticker-Symbols benannt. So werden z.B. anhand des Ticker-Symbols, das Sie in das Feld Ticker-Name eingegeben haben, automatisch der Taxonomie-Namespace und die Namen der Taxonomie-Beziehungsdateien generiert (siehe Abbildung oben). Wenn das Unternehmen kein Ticker-Symbol hat, können Sie in dieses Feld den Namen des Unternehmens eingeben, für das Sie diese Taxonomie erstellen.
die Taxonomiebasis. Die Optionen sind: US-GAAP-Taxonomien, IFRS und Keine. Die Taxonomie, die Sie in dieser Auswahlliste auswählen, bildet die Basis für Ihre Taxonomie. Das nächste Dialogfeld, das der Assistent anzeigt, hängt davon ab, welche Taxonomiebasis Sie auswählen. Die verschiedenen Taxonomiebasen werden in der Beschreibung des zweiten Fensters des Assistenten erläutert.
das Datum. Dies kann entweder direkt eingegeben werden oder über eine Datumswahl in der Dropdown-Liste der Auswahlliste ausgewählt werden. Anhand des Datums werden - wie auch anhand des Ticker-Symbols - der Taxonomie-Namespace und die Namen der Beziehungsdateien der Taxonomie generiert.
Der Zielordner ist der Ordner, in dem die Taxonomiedatei und die damit verknüpften Dateien gespeichert werden.
Der Taxonomie-Namespace (der Target Namespace der Concepts-Datei der Haupttaxonomie, einer .xsd-Datei) und die Namen der Concept-Definitionsdatei (Schemadatei) und der Beziehungsdateien werden automatisch anhand folgender Informationen generiert: (i) Ticker-Symbol (oder Firmenname) und (ii) Datum. Wenn Sie versuchen, einen dieser beiden Einträge zu bearbeiten, erhalten Sie eine Warnmeldung, dass die Datei bei Änderung der Werte in diesen Feldern nicht mehr den Regeln der entsprechenden Taxonomie entspräche.

 

Wenn Sie mit den Eingaben fertig sind, klicken Sie auf Weiter. Welches Dialogfeld als nächstes angezeigt wird, hängt davon ab, was Sie als Basis für Ihre Taxonomie ausgewählt haben. Es gibt drei Möglichkeiten:

 

Wenn Sie eine US-GAAP-Taxonomie ausgewählt haben, so wird das US-GAAP-spezifische zweite Fenster des Taxonomieassistenten angezeigt (Abbildung unten). Sie können nun die Eintrittspunkte auswählen, die in die Taxonomie inkludiert werden sollen. Außerdem können Sie angeben, ob das US-GAAP Core Schema importiert werden soll (Kontrollkästchen am unteren Rand des Dialogfelds).

XBRLNewTaxonWizard2

Wenn Sie auf "Fertig stellen" klicken, wird im Zielordner, den Sie im Assistenten angegeben haben, eine neue Concept-Definitionsdatei (.xsd-Datei)  erstellt, die das ausgewählte Eintrittspunktschema importiert. Die Taxonomie wird in der XBRL-Ansicht geöffnet und kann nun bearbeitet werden.

 

Wenn Sie als Basis für Ihre Taxonomie IFRS ausgewählt haben, so wird als zweites Fenster des Taxonomieassistenten das IFRS-spezifische Dialogfeld angezeigt (Abbildung unten). Wählen Sie das gewünschte Eintrittspunktschema aus und klicken Sie auf Fertig stellen.

XBRLNewTaxonWizard3ifrs

Wenn Sie auf "Fertig stellen" klicken, wird im Zielordner, den Sie im Assistenten angegeben haben, eine neue Concept-Definitionsdatei (.xsd-Datei)  erstellt, die die ausgewählten Eintrittspunktschemas importiert. Die Taxonomie wird in der XBRL-Ansicht geöffnet und kann nun bearbeitet werden.

 

Wenn Sie keine ausgewählt haben (d.h. keine Basistaxonomie), wird im Zielordner, den Sie im Assistenten angegeben haben, eine neue Concept-Definitionsdatei (.xsd-Datei)  erstellt und in der XBRL-Ansicht geöffnet. Beachten Sie, dass zwei Elemente (xbrldt:hypercube und xbrldt:dimension) automatisch erstellt werden und dass die für jede Taxonomie benötigten Basisschemas automatisch importiert wurden (siehe Übersicht Eingabehilfen).

 

Nachdem Sie Ihre Basistaxonomie erstellt haben, sind die nächsten Schritte: (i) die Erstellung eines Namespace für die Taxonomie (der Target Namespace des Schemas); und (ii) der Import der Taxonomie bzw. der Taxonomien, auf der/denen die neue Taxonomie aufbauen soll. Wenn Sie den Taxonomieassistenten verwendet haben, wurde ein Standard Taxonomie-Namespace erstellt und die entsprechenden Taxonomien importiert.

 

Beispieldatei: Schritt 1

Erstellen Sie wie oben beschrieben (unter Verwendung von US-GAAP 2011 als Basistaxonomie und Import des US-GAAP 2011 Core-Schemas) ein neues Taxonomiedokument und speichern Sie es unter dem gewünschten Namen im gewünschten Ordner. Diese Datei ist die Taxonomie-Hauptdatei oder Concept-Definitionsdatei. Es handelt sich um eine XML-Schema-Datei, die eine .xsd Dateierweiterung haben muss. Wir wollen die Datei, die wir hier erstellen, Nanonull.xsd nennen. Dies ist derselbe Name wie der des Beispiels in C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzer>\Eigene Dokumente\Altova\XMLSpy2019\Examples\XBRLExamples\Nanonull. Wir haben auch die Namen der Beziehungsdateien vereinfacht, indem wir den anhand des Datums generierten Teil der Namen weggelassen haben.

 

Im nächsten Schritt ändern wir den Target Namespace für die Taxonomie, der von Taxonomieassistenten automatisch generiert wurde.

 


© 2019 Altova GmbH