Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MapForce 2021 Enterprise Edition

Sie können zu praktisch jedem Mapping eine ausführliche Dokumentation im HTML-, Microsoft Word- (.doc) oder RTF-Format generieren. Wenn StyleVision installiert ist, können Sie zusätzlich dazu auch Dokumentation im PDF-Format generieren.

 

Voraussetzungen:

Um Dokumentation im MS Word-Format zu generieren, muss Microsoft Word 2000 oder höher installiert sein.

Um Dokumentation im PDF-Format zu generieren oder das Design der generierten Dokumentation anzupassen, müssen Sie StyleVision auf Ihrem Rechner installiert haben.

 

 

Standardmäßig wird die Dokumentation in einem festgelegten Design, in dem Sie grundlegende Optionen wie zu inkludierende Komponenten, die Tiefe des angezeigten Pfads und andere Einstellungen konfigurieren können, generiert. Wenn StyleVision installiert ist, können Sie zusätzlich dazu eine Reihe inkludierter StyleVision Power Stylesheets (SPS)-Dateien nutzen oder mit StyleVision sogar ein eigenes Design erstellen.

So generieren Sie Mapping-Dokumentation:

1.Klicken Sie im Menü Datei auf Dokumentation generieren. Daraufhin wird das Dialogfeld "Dokumentation generieren" geöffnet.

mf_docgen_01

 

2.Wählen Sie die gewünschten Einstellungen aus und klicken Sie auf OK.

 

Dokumentationserstellung

Wählen Sie die Option "Festgelegtes Design für..", um die vordefinierte Dokumentationsvorlage zu verwenden.

Wählen Sie die Option "Für ein benutzerdefiniertes Design...", um ein mit StyleVision erstelltes StyleVision Power Stylesheet zu verwenden. Die SPS-Dateien stehen im Ordner ...\Dokumente\Altova\MapForce2021\Documentation\MapForce\ zur Verfügung. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Vordefinierte StyleVision Power Stylesheets.

Klicken Sie auf Durchsuchen, um zu einer vordefinierten SPS-Datei zu navigieren.

Klicken Sie auf Bearbeiten, um StyleVision zu starten und das ausgewählte SPS in einem StyleVision-Fenster zu öffnen.

 

Ausgabeformat

Wählen Sie eines der folgenden Ausgabeformate aus: HTML, Microsoft Word, RTF oder PDF. Bei Generierung der Dokumentation mit dem festgelegten Design werden Microsoft Word-Dokumente mit der Dateierweiterung .doc erzeugt. Bei Generierung unter Verwendung eines StyleVision SPS werden Dokumente mit der Dateierweiterung .docx erzeugt. Für das PDF-Ausgabeformat wird StyleVision benötigt und dieses Format steht nur zur Verfügung, wenn Sie Sie ein StyleVision SPS ausgewählt haben.

Wählen Sie die Option Ausgabe auf mehrere Dateien aufteilen, wenn Sie mehrere Dopkumentationsdateien, und zwar eines für jede einzelne Komponente wie Input- oder Output-Komponenten generieren möchten. Wenn Sie ein festgelegtes Design verwenden, werden automatisch Links zwischen mehreren Dokumenten erstellt.

Wenn die Option Ergebnisdatei nach Generierung anzeigen aktiv ist, werden die generierten Dateien im Standard-Browser bzw. der jeweiligen Standard-Applikation geöffnet.

 

Maximale Pfadlänge

Über diese Option können Sie die maximale Pfadlänge definieren, die für Input- oder Output-Datenelemente oder Verbindungen angezeigt werden soll. So würde etwa der Datenelementpfad bei einer Standardlänge 3 z.B. als .../ShortPO/LineItems/LineItem angezeigt.

 

Inkludieren

Hier können Sie definieren, welche Komponenten in der generierten Dokumentation aufscheinen sollen.

 

Details

Mit Hilfe dieser Optionen können Sie den Detailliertheitsgrad der generierten Dokumentation festlegen. Mit der Option Bibliotheksname wird das "core"-Präfix für Funktionen inkludiert.

 

 

 

 

 

© 2015-2021 Altova GmbH