JSON-Editor

Bearbeitung und Konvertierung von JSON-Dateien

  • Einmalige JSON-Grid-Ansicht
  • Unterstützung für JSON, JSON5, JSON Lines, JSONC
  • Verwendung von Filtern und Formeln direkt in der JSON-Grid-Ansicht
  • Diagrammerstellung anhand von JSON-Daten
  • Textansicht mit Syntaxfärbung und Klappleiste
  • Kontextsensitive Eingabehilfen, Klammerergänzung
  • Syntaxüberprüfung
  • Validierung auf Basis von JSON Schema
  • Konvertierung XML <=> JSON
  • Konvertierung XSD <=> JSON-Schema
  • JSON-Schema-Editor
  • Generierung von JSON-Instanzdateien
  • Transformation von JSON mittels XSLT
  • Abfrage von JSON mit XPath / XQuery

JSON-Tools

JSON (JavaScript Object Notation) ist eine einfache, textbasierte Sprache für den Datenaustausch. Die Technologie wird oft verwendet, um strukturierte Daten zu serialisieren und über eine Netzwerkverbindung zu übertragen und daher oft in AJAX-, Web 2.0- und Webservice-Applikationen eingesetzt.

XMLSpy enthält eine JSON-Ansicht und einen JSON-Editor. Dank Unterstützung von JSON, JSON5, JSON Lines und JSON with Comments (JSONC) können Sie damit Dokumente im selben intuitiven Textcode-Editor und derselben Text- und Grid-Ansicht, die auch für die XML-Bearbeitung mit hilfreichen Bearbeitungs- und Eingabehilfen zur Verfügung steht, anzeigen und bearbeiten. Die Software erleichtert auch die Konvertierung von XML in JSON und JSON in XML.

Im Gegensatz zu anderen Tools unterstützt XMLSpy sowohl JSON als auch XML, sodass Sie mit JSON-Daten in derselben Umgebung arbeiten können, in der Sie XML-, AJAX- und Webservice-Applikationen entwickeln und die Vorteile beider Umgebungen nutzen können.

XMLSpy enthält auch einen intuitiven grafischen JSON-Schema-Editor für die Entwicklung, Validierung und Generierung von Schemas. Sie können als Ausgangspunkt für Ihr Design eine JSON-Beispielinstanz anhand eines beliebigen JSON-Schemas generieren. Anschließend können Sie das Dokument in der Text- oder Strukturansicht, wie unten beschrieben, anzeigen und bearbeiten.

JSON-Editor - Grid-Ansicht

JSON-Grid-Ansicht in XMLSpy

Der JSON-Editor enthält eine JSON-Grid-Ansicht, die eine grafische Darstellung der Dokumentstruktur ermöglicht, die v.a. bei langen, komplexen Dokumenten mit vielen verschachtelten Ebenen von Arrays und Objekten übersichtlicher als der entsprechende Code in der Textansicht ist. Außerdem bietet die JSON-Grid-Ansicht die folgenden Bearbeitungsfunktionen:

  • Listen- und Tabellenansicht
  • Automatische Typerkennung
  • Befehle innerhalb von Zellen
  • Einfache Tastaturkürzel für die schnelle Bearbeitung
  • XQuery-Filter zum Ändern der Ansicht
  • XQuery-Formel zum Generieren zusätzlicher Ausgabedaten
  • Diagrammerstellung anhand von numerischen Daten

JSON-Editor-Demo

In der JSON-Grid-Ansicht könnnen Sie die Struktur eines Dokuments ganz einfach mittels Drag-and-Drop bearbeiten oder ändern. Über aktive Schaltflächen in den einzelnen Zellen lassen sich häufig gebrauchte Befehle zum Anzeigen, Filtern und Bearbeiten von Aufgaben aufrufen. Mit Hilfe dieser Schaltflächen können Sie bei der Bearbeitung schnell ein Child-Element hinzufügen, einen Typ ändern, zwischen der Tabellen- und der Listenansicht wechseln, usw.

Zur schnelleren Bearbeitung werden String-, Zahl-, Boolesche- und Nullwerte in XMLSpy während der Eingabe automatisch erkannt. Andere Typen können innerhalb der Zelle manuell ausgewählt werden.

Der JSON-Editor hat aktive Schaltflächen für die häufigsten Bearbeitungsoperationen

Dere JSON-Grid-Editor bietet zahlreiche leicht zu merkende Tastaturkürzel, sodass Sie bei der Bearbeitung einfach weitertippen können, ohne Ihre Maus verwenden zu müssen und so schneller arbeiten können. Bearbeitungen lassen sich wahlweise auch über ein Rechtsklick-Kontextmenü vornehmen.

Wenn mit Ihrem JSON-Dokument ein JSON-Schema verknüpft ist, bietet die Grid-Ansicht während der Eingabe Autokomplettierungsvorschläge auf Basis dieses Schemas. Auch Datentypen werden anhand des Schemas automatisch erkannt.

Bearbeitung von JSON-Dateien mittels Autokomplettierung auf Basis von JSON Schema

Die JSON-Grid-Ansicht enthält eine Tabellenansicht, in der Daten zur schnellen Bearbeitung unter demselben Array oder Objekt übersichtlich gruppiert werden. Sie können jederzeit zwischen den beiden Ansichten wechseln, z.B:

Wechsel zwischen der Listen- und der Tabellenansicht in der JSON-Grid-Ansicht

Filter und Formeln

Mit Hilfe von XQuery-Filtern und -Formeln können Sie die angezeigten Komponenten mittels XQuery 3.1-Ausdrücken filtern und Ergebnisse berechnen, die im Dokument gespeichert werden.

Verwendung von XQuery-Filtern und -Formeln an JSON-Daten

 

Jede Tabelle enthält einen Filter, mit dem Sie auswählen können, welche Objekte und Arrays angezeigt werden sollen. In der Abbildung unten wurde z.B. ein Filter auf ein Array angewendet, sodass nur von Brian May geschriebene Tracks angezeigt werden. Durch Klick auf das Filtersymbol können Sie zwischen gefilterten und nicht gefilterten Zellen wechseln. Wenn Sie die Datei speichern, werden Ihre Filter für die spätere Verwendung in den Metadaten gespeichert. Sie wirken sich nicht auf den Inhalt des Dokuments aus.

Mit Hilfe von Formeln können Sie Ausgabedaten (Nodesets sowie Berechnungen) generieren und die Ergebnisse in der Grid-Ansicht anzeigen. Unten sehen Sie ein Beispiel für die Verwendung einer XQuery-Formel für eine Preisberechnung. Wenn Sie auf das Speichern-Symbol für die Formel klicken, haben Sie die Option, die Ergebnisse der Formel im JSON-Dokument zu speichern. Die XMLSpy JSON-Grid-Ansicht bietet dadurch die völlig neue Möglichkeit, in JSON-Dokumenten dynamisch berechnete Inhalte zu haben.

Verwendung von XQuery-Filtern und -Formeln an JSON-Daten

Diagrammerstellung anhand von JSON-Daten

XQuery lässt sich in der JSON-Grid-Ansicht aber nicht nur für Formeln verwenden, Sie können damit auch Diagramme anhand von numerischen JSON-Daten erstellen.

Erstellung von Diagrammen anhand von JSON-Daten

Nachdem Sie eine Diagrammfunktion konfiguriert haben, können Sie das Diagramm mit dem Speichern-Symbol als Base-64-kodiertes Bild in der Datei speichern. Durch Rechtsklick auf das Diagramm in der Grid-Ansicht kann das Diagramm außerdem auch als Bilddatei, z.B. im .png oder .jpg-Format gespeichert werden.

JSON-Textansicht

Bearbeitung von JSON-Daten in der XMLSpy-Textansicht

Bei der Bearbeitung im textbasierten JSON-Datei-Editor stehen zum besseren Verständnis des JSON-Codes, für die Navigation im JSON-Code und zum Suchen und Bearbeiten von Strings diverse Hilfsmittel wie Syntaxfärbung, Lesezeichen, Klappleisten, Lesezeichen und mehr zur Verfügung. Wenn Sie im Fenster "Info" auf dem Register "JSON" die intelligente Bearbeitung aktivieren, steht Ihnen über die Eingabehilfe "Elemente" eine dynamisch erstellte Liste der in Ihrem JSON-Dokument vorhandenen Elemente zur Verfügung. Um ein Element aus dem Fenster "Elemente" einzufügen, doppelklicken Sie darauf oder ziehen Sie es mit der Maus in das Bearbeitungsfenster.

Die Syntaxüberprüfung und Validierung auf Basis von JSON-Schema erleichtert die gültige Bearbeitung Ihrer Dateien. Alle Fehler werden im Fenster "Meldungen", das eine Reihe von Registern enthält, angezeigt. Über einen Hyperlink gelangen Sie zum jeweiligen Fehler in Ihrem Dokument und dem dazugehörigen Schema, sodass Sie die Fehler ganz einfach korrigieren können.

JSON5-Bearbeitung

JSON5 ist eine Erweiterung von JSON und enthält zusätzlich einige ECMAScript 5-Erweiterungen. Als Untermenge von JavaScript lässt sich JSON5 mit allen vorhandenen JSON-Inhalten verwenden. Einige Unterschiede zwischen JSON und JSON5:

  • JSON5 unterstützt Kommentare
  • In JSON5 müssen die Schlüssel von Schlüssel-Wert-Paaren nicht innerhalb von Anführungszeichen stehen.
  • In JSON5 können Strings auch mehrzeilig sein.
  • JSON5-Dokumente können anhand von JSON-Schemas, im Gegensatz zu JSON-Dokumenten aber nicht anhand von Avro-Schemas validiert werden.

JSON5-Editor

XMLSpy erkennt standardmäßig Dateien mit der Dateierweiterung .json als JSON-Instanzdokumente und Dateien mit der Dateierweiterung .json5 als JSON5-Instanzdokumente.

Bearbeitung von JSON Lines und JSON with Comments

XMLSpy unterstützt auch die Bearbeitung und Validierung von JSON Lines (JSONL) und JSON with Comments (JSONC)-Dokumenten.

JSON Lines ist ein Textformat zum Speichern strukturierter Daten, in dem jeder Datensatz in einer eigenen Zeile steht und jede einzelne Zeile ein gültiges Objekt ist. Datensätze können dadurch einzeln verarbeitet werden, wodurch sich dieses Format gut zum Exportieren und Senden von Daten eignet.

Das Format JSON with Comments wurde eingeführt, um in JSON-Dokumenten Kommentare verwenden zu können. Zwar unterstützt JSON5 bereits Kommentare, doch können über das .JSONC-Format Kommentare auch in frühere Versionen von JSON-Dokumenten eingefügt werden.

Bearbeitung von JSON Lines in XMLSpy

Konvertierung JSON <=> XML

XMLSpy bietet integrierte Tools zum Konvertieren von JSON und XML. Dadurch kann eine XML-Datei für die Übertragung mit JavaScript in JSON konvertiert werden oder Sie können im JSON-Format empfangene Daten in gültige XML-Dateien konvertieren. Sie können entweder eine einzelne Datei konvertieren oder über das Projektfenster eine Massenkonvertierung von JSON in XML durchführen.

Auch die Konvertierung XSD in JSON-Schema wird unterstützt.

Konvertierung von XML von/in JSON in XMLSpy

Verarbeitung von JSON mit XQuery und XSLT

Die Software bietet vollständige Unterstützung für die Abfrage von JSON mittels XPath/XQuery und die Transformation von JSON in HTML und andere Formate mittels XSLT.

Der JSON-Editor unterstützt XPath, XQuery und XSLT für JSON-Dokumente.

Warum Sie sich zum Herunterladen eines JSON-Editors entscheiden sollten:

Im Gegensatz zu einfachen Online-Tools stehen Ihnen mit diesem JSON-Editor alle oben beschriebenen JSON-Tools in einer einzigen Version zur Verfügung. In wenigen Minuten ist die JSON-Editor-Software installiert und schon können Sie ihn kostenlos testen. Zum Aktivieren Ihrer 30-Tage Testversion mit vollem Funktionsumfang ist keine Kreditkarte erforderlich.