JSON-Tools

Flexible Tools für die Bearbeitung, Generierung und Konvertierung von JSON-Code

JSON (JavaScript Object Notation) ist eine einfache, textbasierte Sprache für den Datenaustausch. JSON wird oft verwendet, um strukturierte Daten zu serialisieren und über eine Netzwerkverbindung zu übertragen und daher häufig in AJAX- und Webservice-Applikationen eingesetzt.

Zwar sind sich Entwickler noch nicht darüber einig, ob XML oder JSON die bessere Variante ist, fest steht jedoch, dass sich jede dieser Technologien für andere Einsatzgebiete eignet. Aus diesem Grund sollten Entwicklertools unbedingt beide Formate unterstützen.

Altova bietet in seiner gesamten Produktlinie Unterstützung für XML und JSON, z.B. für die Bearbeitung und Generierung von JSON-Instanzen und JSON-Schemas, Mappings auf beliebige Datenformate und JSON-Hochgeschwindigkeitsvalidierung.

Bearbeiten und Generieren von JSON, JSON5 und JSON-Schemas

JSON-Schema-Editor

Grafischer JSON-Schema-Editor

Wie XSD-Dateien eignen sich auch JSON-Schemas von ihrer Struktur her für die visuelle Bearbeitung. Im JSON-Schema-Editor in XMLSpy kann dieselbe grafische Bearbeitungsmethode wie im XML-Editor verwendet werden, um JSON-Schemas mittels Drag-and-Drop und intelligenter Eingabehilfen zu bearbeiten. Dadurch wird die Entwicklung von JSON-Schemas viel einfacher als beim Arbeiten in einer reinen Textansicht.

Zum Erstellen eines JSON-Schemas müssen Sie nicht von Grund auf neu anfangen, sondern können eines anhand eines vorhandenen XML-Schemas generieren und so viel Zeit sparen.

Das Schema kann anhand der JSON-Schema-Spezifikation validiert werden.

Zusätzlich dazu kann automatisch Dokumentation im HTML-, PDF- oder RTF-Format generiert werden.

JSON-Editor

JSON- und JSON5-Editor

Der JSON-Editor in XMLSpy unterstützt sowohl JSON als auch JSON5.

XMLSpy unterstützt in seiner Text- und Grid-Ansicht die Bearbeitung, Syntaxüberprüfung und Validierung von JSON-Instanzen. Während der Bearbeitung stehen in den Eingabehilfen mögliche Einträge zur Auswahl zur Verfügung und Sie können sogar mit einem Klick zwischen XML- und JSON-Dokumenten hin- und herkonvertieren.

JSON-Datenmapping, -konvertierung und -integration

Konvertieren von JSON-Daten

Für komplexere oder wiederholte JSON-Datenmappings eignet sich am besten MapForce. MapForce, ein Tool zu Konvertierung beliebiger Datenformate, unterstützt JSON sowohl als Input- als auch als Output-Datenformat und ermöglicht das Mappen von JSON-Daten von und auf die folgenden Formate:

  • XML
  • Datenbanken
  • Flat Files
  • EDI
  • XBRL
  • Webservices
  • Excel

Laden Sie einfach Datenquell- und Zieldateien, definieren Sie Datenmappings durch Ziehen mit der Maus und erstellen Sie Filter und Verarbeitungsfunktionen. Die Ausgabe kann sofort angezeigt und gespeichert oder mittels MapForce Server automatisiert werden.

Hier finden Sie ein Anwendungsbeispiel für ein JSON-Datenmapping aus der Praxis.

Mobile Apps und JSON

Erstellen einer mobilen App auf Basis von JSON-Daten

Aufgrund des geringen Speicherbedarfs bei JSON-Daten eignet sich das Format gut für die Hintergrunddaten mobiler Apps, bei denen aus Gründen der Performance nur so wenige Daten wie möglich übertragen werden sollten.

Sie können JSON-Daten bei der Erstellung einer mobilen App in MobileTogether entweder direkt aus einer Daten laden oder über einen REST-Webservice oder mittels eines HTTP- oder FTP-Request abrufen.

JSON-Hochleistungsvalidierung

Wenn große JSON-Datenmengen verarbeitet werden müssen, eignet sich dafür RaptorXML Server, der die Hochleistungsvalidierung von JSON-, JSON5- und JSON-Schemas ermöglicht.

Dieses Produkt bietet Funktionen für Entwickler wie Fehlerberichte, .NET- und Python API und mehr. Ein installierter RaptorXML Server kann sogar mit XMLSpy integriert werden, damit Daten im Editor mit Servergeschwindigkeit verarbeitet werden können.