XBRL Add-in für Excel

Dank des Altova European Banking Authority (EBA) XBRL Add-in für Excel müssen Firmen sich bei der Erstellung ihrer Finanzberichte nicht mit den Komplexitäten der XBRL-Syntax herumschlagen.

Dieses einzigartige Tool erleichtert Finanzexperten die Generierung von EBA XBRL-konformen Berichten direkt in einer Applikation, die ihnen bereits vertraut ist: Excel.

European Banking Authority (EBA) Add-in für Excel

Dank des Altova European Banking Authority (EBA) XBRL Add-in für Excel müssen Firmen sich bei der Erstellung ihrer Finanzberichte nicht mit den Komplexitäten der XBRL-Syntax herumschlagen.

Dieses einzigartige Tool erleichtert Finanzexperten die Generierung von EBA XBRL-konformen Berichten direkt in einer Applikation, die ihnen bereits vertraut ist: Excel.

Erstellung von EBA-Berichten direkt in Excel

Wie andere Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt verwendet die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) XBRL als Standard bei der Übertragung der Daten durch die einreichenden Institute, um die Vorteile standardisierter Daten nutzen zu können.

Die Herausforderung für die einreichenden Institute liegt jedoch darin, die Backend-Daten in ein gültiges XBRL-Format, das der EBA-Taxonomie entspricht, zu konvertieren, da die Mitarbeiter, die diese Daten erfassen, im Allgemeinen Finanzexperten sind.

Was wäre, wenn man die EBA Berichte im XBRL-Format direkt mit einem Tool erstellen könnte, das die Endbenutzer bei der Arbeit mit Finanzdaten ohnedies bereits verwenden, nämlich Excel?

Genau das tut das EBA XBRL Add-in für Excel.

Erstellen Sie Ihre EBA-Berichte in XBRL, ohne Excel je verlassen zu müssen!

Die Erstellung von EBA XBRL-Daten in Excel bietet zahlreiche Vorteile:

  • Keine technischen XBRL-Kenntnisse erforderlich
  • Eingabe der EBA-Berichtsdaten über eine Excel-Vorlage
  • Export-Schaltfläche zur Generierung von EBA XBRL-Daten
  • Import-Schaltfläche zum Importieren von EBA XBRL-Daten in Excel zur Analyse/Überprüfung von XBRL-Dokumenten
  • EBA-Dokumenteingabehilfe für die Dateneingabe
  • Tabellenauswahlfenster für die Navigation und das Ein-/Ausblenden von Tabellen
  • Cell Documentation-Fenster mit hilfreichen Informationen über den Zelleninhalt als Hilfe bei der Dateneingabe
  • Datenvalidierung mit umfangreichen Meldungen über Fehler und Inkonsistenzen
EBA XBRL-Berichte leicht gemacht mit dieser benutzerfreundlichen Excel-Vorlage

Zur noch leichteren Erstellung von EBA-XBRL-Berichten können Informationen zu Dokumenteigenschaften und Tabellen im EBA Filing-Fenster angezeigt und aktualisiert werden Im Cell Documentation-Fenster wird eine Beschreibung der gerade ausgewählten Zelle oder Eigenschaft gemäß der zugrunde liegenden Taxonomie angezeigt, damit Benutzer genau wissen, was hier eingegeben werden muss.

Importieren oder Exportieren von EBA XBRL-Daten

Nach Fertigstellung Ihres EBA-Berichts in Excel klicken Sie auf "Export XBRL" und das Add-in generiert ein gültiges XBRL-Instanzdokument für die Einreichung bei der zuständigen Stelle.

Genauso einfach können vorhandene EBA XBRL-Berichte mit Hilfe der Schaltfläche "Import XBRL" für die Analyse in Excel importiert werden. Die importierten XBRL-Daten können in Excel übersichtlich dargestellt, überprüft und/oder wiederverwendet werden.

Bitte beachten Sie: Für das Add-in wird Excel 2010, 2013 oder 2016 benötigt. Es ist nicht mit früheren Versionen kompatibel.

Batch-Konvertierung von EBA XBRL in Excel

Das Add-in enthält eine Schaltfläche in der Excel-Menüleiste zur Batch-Konvertierung mehrerer EBA XBRL-Berichte ins Excel-Format. Diese Funktionalität ist für Kunden, die mit einer größeren Anzahl von Dateien arbeiten, implementiert. Sie bietet eine einfache und schnelle Methode, um Batch-Konvertierungen zwischen EBA XBRL und Excel zu automatisieren und dabei Dateneingabefehler zu vermeiden.

Automate batch conversion of EBA XBRL to Excel

Unterstützung für OIM 1.0 zum Exportieren von EBA XBRL in CSV

OIM (Open Information Model) bietet ein Syntax-unabhängiges Modell zum Transformieren von XBRL-Daten in andere Formate wie CSV und JSON. Zwar ermöglicht XBRL eine effiziente, standardbasierte Darstellung von Geschäftsberichtsdaten, doch werden solche Daten oft in anderen Formaten gespeichert und/oder verwendet. OIM bildet eine abstrakte Ebene, über die XBRL von der zugrunde liegenden XML-Syntax abgekoppelt wird. . Auf diese Weise können Unternehmen die Funktionalitäten von XBRL nutzen und ihre XBLR-Dokumente gleichzeitig im JSON- und/oder CSV-Format verwenden.

Das EBA XBRL Add-in für Excel unterstützt OIM (Open Information Model), das die CSV-Ausgabe von XBRL-Berichten ermöglicht. Benutzer haben dadurch die Option, EBA XBRL-Berichte, die in der hilfreichen Excel-Vorlage erstellt wurden, nicht nur ins XBRL-, sondern auch ins CSV-Format zu exportieren.

OIM zum Exportieren von EBA XBRL in CSV

COM API

Über die COM API kann die Dateneingabe programmatisch automatisiert und die korrekte Bearbeitung des Excel/XBRL-Dokuments vereinfacht sowie die Erstellung von EBA XBRL-Berichten automatisiert werden.

30 Tage lang kostenlos testen

Um das Altova EBA XBRL Add-in für Excel zu verwenden, laden Sie die Software einfach herunter, installieren Sie sie und schon können Sie sie 30 lang kostenlos testen.

Unterstützung für zusätzliche lokale Taxonomien

Neben der EBA-Taxonomie für die Erstellung von EBA-XBRL-Berichten Version 2.10 Phase 2 bietet das Add-in integrierte Unterstützung für die European Central Bank Supervisory Financial Reporting Data Points (ECB SFRDP) der Europäischen Zentralbank.

Auch frühere Versionen der EBA-Taxonomie sowie lokale Taxonomien für eine Reihe europäischer Länder werden vom XBRL-Taxonomie-Manager unterstützt. Dieses praktische Tool ist direkt in die Software integriert und ermöglicht die einfache Auswahl der für das Add-in benötigen Taxonomien und Versionen.

Sie können diese sowohl während der Installation als auch, während Sie in der Software arbeiten, auswählen. Klicken Sie dazu im Excel-Menüband auf dem Register "EBA" auf "Manage Taxonomies".

Selecting XBRL taxonomies for EBA reporting

Mit dem XBRL-Taxonomie-Manager können Sie jederzeit überprüfen, welche Taxonomien auf Ihrem System installiert sind und sehen, ob neue Versionen zum Download zur Verfügung stehen - und zwar unabhängig vom Altova Produkt-Release-Zyklus.

Unterstützte lokale Taxonomien:

  • ACPR - Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution Filing Rules von der Banque de France
  • BBK - Deutsche Bundesbank-Taxonomie
  • BOE - Bank of England (BOE) Filing Rules, einschließlich PRA100
  • BDP - Banco de Portugal (BDP) Filing Rules
  • NBB - National Bank of Belgium (NBB) Filing Rules
  • SRB - Single Resolution Board (SRB) Filing Rules

Mehr darüber