Hinzufügen einer Seiten- (oder Daten)-Quelle

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Tutorials > Schnellstart (Teil 1) >

Hinzufügen einer Seiten- (oder Daten)-Quelle

Bisher haben Sie eine Seite erstellt und diese benannt. In diesem Abschnitt werden die folgenden Schritte erläutert:

 

Hinzufügen einer leeren XML-Seitenquelle für diese Seite
Da diese Seitenquelle weder eine Struktur noch Inhalt hat, werden wir Struktur und Inhalt im Fenster "Seitenquellen" erstellen.
Definieren eines XPath-Standard-Kontext-Node

 

 

click to expand/collapseSchaltflächen in diesem Abschnitt

icAddSource

Quelle hinzufügen

 

Eine Seite kann eine oder mehrere Seitenquellen haben, aus denen Daten für die Seite stammen. Seitenquellen werden im Fenster "Seitenquellen" definiert und können entweder als schreibgeschützt oder editierbar definiert werden. Es kann sich bei diesen Seitenquellen um externe Quellen handeln. Die Seitenquellen können aber auch direkt im Fenster "Seitenquellen" definiert werden und statische Daten enthalten. Im Abschnitt Seitenquellen (Datenquellen) finden Sie eine Beschreibung der verschiedenen Arten von Seitenquellen, die verwendet werden können. In diesem Tutorial werden wir eine Art von Seitenquelle, nämlich eine leere editierbare XML-Quelle hinzufügen und anschließend direkt im Fenster "Seitenquellen" dafür eine Struktur und Inhalt erstellen.

 

Um die Seitenquelle für die Seite hinzuzufügen, gehen Sie folgendermaßen vor:

 

1.Klicken Sie in der Symbolleiste des Fensters "Seitenquellen" auf die Schaltfläche Quelle hinzufügen, um das Dialogfeld "Seitenquelle hinzufügen" (Abbildung unten) aufzurufen.

Click to expand/collapse

2.Wählen Sie Neue, leere XML-Datei und klicken Sie auf Weiter.
3.Behalten Sie beim nächsten Bildschirm die Standardeinstellungen bei (XML, editierbar, Daten werden auf den Client kopiert, Daten bei der ersten Verwendung laden) und klicken Sie auf OK. (Wenn eine Seitenquelle als "editierbar" erstellt wird, können ihre Daten geändert werden.) Im Fenster "Seitenquellen" wird ein Root-Node namens $XML1 zur Struktur der Seitenquellen hinzugefügt (Abbildung unten).

MTDQS01DataSources01

4.Beachten Sie, dass die XML-Struktur mit dem Root-Node $XML1 leer ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf $XML1 und wählen Sie den Befehl Child hinzufügen | Element und geben Sie anschließend den Elementnamen Products ein.
5.Fügen Sie ein Child-Element zu Products hinzu (durch Rechtsklick auf Products und Auswahl von Child hinzufügen | Element) und nennen Sie das Child-Element Product. Wenn Sie die Elemente umbenennen möchten, doppelklicken Sie auf die Elementnamen und bearbeiten Sie sie.
6.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Element Product, wählen Sie Beim Laden auf Vorhandensein überprüfen (festgelegter Wert) und geben Sie anschließend xmlspy ein (siehe Abbildung unten). Dies ist beim Laden der Seite der Standardinhalt des Elements Product.

MTDQS01DataSources02

Beachten Sie, dass dem Node $XML1 keine XML-Standarddatei zugewiesen ist. Eine Standarddatei würde die Daten bereitstellen, mit denen die Nodes der Struktur der Seitenquelle befüllt werden. Die aus einer Standarddatei bereitgestellten Daten können durch manuell in einen Struktur-Node eingegebene Daten außer Kraft gesetzt werden. In unserem Fall haben wir einen einzigen Datennode: $XML1/Products/Product, der als Standardinhalt den String xmlspy hat. Die XML-Datenstruktur lautet:

<Products>

   <Product>xmlspy</Product>

</Products>

 

 

Definieren eines XPath-Seitenkontext-Node

Jede Seite hat einen XPath-Seitenkontext-Node, der als Kontext-Node für relative, auf dieser Seite definierte XPath-Ausdrücke dient. Der XPath-Seitenkontext-Node hat im Fenster "Seitenquellen" die Beschriftung XPath-Kontext (siehe Abbildung unten). Beachten Sie, dass jede Seite ihren eigenen XPath-Seitenkontext-Node hat.

 

Wir werden den XPath-Seitenkontext-Node nun in den Node Products als XPath-Seitenkontext-Node ändern. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf Products und wählen Sie Als XPath-Kontext für Seite definieren. Das Element Products wird dadurch als XPath-Seitenkontext-Node definiert. Dabei erhält der Node die Beschriftung XPath-Kontext (siehe Abbildung unten).

MTDQS01DataSources03

Anmerkung:Wenn Sie in Ihrem XPath-Ausdruck einen Node in der Struktur einer Seitenquelle referenzieren möchten, der nicht der XPath-Seitenkontext-Node ist, verwenden Sie einen absoluten Pfad zu diesem Node. Dieser Pfad muss mit dem Root-Node dieser Struktur beginnen, z.B.: $XML2/EinRootElement/EinAndereElement.

 


© 2019 Altova GmbH