Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MobileTogether Designer

Wenn eine "Kalender aufrufen"-Aktion (Abbildung unten) zum Design hinzugefügt wird, wird automatisch die $MT_CALENDAR-Datenquellstruktur zum Design hinzugefügt. Je nachdem, welche Kalenderaktion ausgewählt wurde, werden zur Laufzeit entweder (i) Informationen aus den Kalendern des Geräts ausgelesen und in der $MT_CALENDAR-Struktur gespeichert oder (ii) es wird ein Eintrag für ein Kalenderereignis in der Kalender-App des Geräts geöffnet; der Benutzer kann diesen Eintrag bearbeiten und anschließend speichern.

 

Anmerkung:Windows 8 Client-Geräte unterstützen Kalenderereignisse nicht.

MTActionAccessCalendars

Es gibt drei Arten von Kalenderaktionen:

 

Kalenderereignisse lesen: Liest Ereignisinformationen in den Kalendern auf dem Gerät und speichert diese Informationen in der $MT_CALENDAR-Struktur. Jedes Ereignis wird als separates Event-Element gespeichert (siehe Abbildung der $MT_CALENDAR-Baumstruktur unten). Die Daten in der Struktur können daraufhin in der Lösung verwendet werden.

MTDMTCalendarTreeBroad

Kalenderereignis schreiben: Öffnet zur Laufzeit einen Ereigniseintrag in der Kalender-App des Geräts des Benutzers. Dieser Ereigniseintrag wird mit den von Ihnen in den Einstellungen der Aktion eingegebenen Informationen befüllt. Der Enbbenutzer kann den Eintrag nun bearbeiten und im Kalender des Geräts speichern.

Kalender lesen: Liest Informationen über die Kalender auf dem Gerät aus und speichert die Informationen in der $MT_CALENDAR-Struktur. Jeder Kalender wird als separates Calendar-Element gespeichert (siehe Abbildung der $MT_CALENDAR-Baumstruktur unten). Die Daten in der Struktur können daraufhin in der Lösung verwendet werden.

 

Diese drei Arten von Kalenderaktionen werden weiter unten näher beschrieben.

 

Kalenderereignisse lesen

Mit dieser Aktion (siehe Abbildung unten) werden Informationen über Ereignisse in den Kalendern auf dem Gerät ausgelesen. Sie können nur die relevanten Kalender auf dem Gerät auswählen (siehe Kalender lesen oben) oder anhand der Kalender-ID angeben, welche Kalender gelesen werden sollen (mehrere IDs werden in Form einer String-Sequenz angegeben). Jedes Ereignis wird als Event-Element in der $MT_CALENDAR-Struktur gespeichert.

MTActionCalendarsReadEvents

 

Sie können auswählen, welche Datenfelder des Ereignisses ausgelesen werden sollen:

 

ID, Kalender-ID: Ein String, der die ID des Kalenders darstellt.

Ereignis-ID: Ein String, der die ID des Ereignisses darstellt.

Titel: Der Name des Ereignisses.

Ort: Der Ort des Ereignisses.

Start, Ende: Die Beginn- und Endzeit des Ereignisses.

Ganztägig: Ob das Ereignis ein ganztägiges Ereignis ist. Ganztägig wird definiert, wenn kein Beginn und kein Ende definiert werden; wenn diese Option definiert ist, hat diese Eigenschaft den Wert true(), andernfalls hat sie den Wert false().

Verfügbarkeit: Die Verfügbarkeit des Benutzers des Kalenders

Dauer: Die Dauer des Ereignisses in Minuten.

Wiederkehrender Termin, Wiederkehrende Regel: Das Datum, an dem sich das Ereignis wiederholt und die Regel für die Wiederholung (z.B.: wöchentlich, an Donnerstagen).

Beschreibung: Eine Beschreibung des Ereignisses.

hat Alarm: Ob für das Ereignis ein Alarm eingerichtet wurde: true für ja, false für nein.

Wiederkehrend: Die Beginn- und Endzeit des Zeitraums, innerhalb dessen ein Ereignis sich wiederholt.

Teilnehmer: Die Einzelheiten zu den einzelnen Teilnehmern werden in einem separaten Attendee- Element gespeichert.

Erinnerung: Die Einzelheiten der Erinnerung, wie z.B. das Intervall, in dem die Erinnerung erfolgt, und die Methode der Erinnerung.

 

Anmerkung:Wenn der Kalender keine Informationen zu einem bestimmten Feld enthält, wird für dieses Feld nichts zurückgegeben.

 

Kalenderereignis schreiben

Wenn diese Aktion ausgeführt wird (siehe Abbildung unten), wird die Kalender-App des Geräts geöffnet und ein Ereigniseintrag mit den Daten, die Sie in die Aktion eingegeben haben, erstellt. So würde z.B. mit der in Abbildung unten gezeigten Aktion ein Ereigniseintrag erstellt, das den Titel, den Beginn und das Ende des Ereignisses, die Beschreibung und den Ort des Ereignisses enthält. Beachten Sie, dass die Werte für Ganztägiges Ereignis in der Abbildung einer der Booleschen Werte true() oder false() sein müssen.

MTActionCalendarsWriteEvent

Bei Auslösung des Ereignisses auf dem Client-Gerät würde das Ereignis jedoch nicht direkt in einem Kalender gespeichert. Der Ereigniseintrag würde in der Kalender-App geöffnet, damit der Benutzer ihn sofort bearbeiten und auf Wunsch im gewünschten Kalender speichern kann.

 

Kalender lesen

Diese Aktion liest Informationen über die Kalender auf dem Gerät aus. Ein Gerät kann unter Umständen zusätzliche Kalender haben, z.B. einen für internationale Feiertage oder einen für Messen einer bestimmten Branche. Diese Kalender werden normalerweise nicht verwendet, um neue Ereignisse hinzuzufügen und gelten daher als nicht unbedingt nötig. Sie können diese unwichtigen Kalender beim Auslesen der Kalender herausfiltern (indem Sie das Kontrollkästchen Nur relevante Kalender aktivieren; siehe Abbildung unten). Wenn die Auswahl der Kalender nicht gefiltert wird, werden alle Kalender auf dem Gerät gelesen. Jeder Kalender wird als Calendar-Element in der $MT_CALENDAR-Struktur gespeichert..

MTActionCalendarsRead

Sie können auswählen, welche Datenfelder der Kalenderinformationen gelesen werden sollen:

 

ID: Ein String, der die ID des Kalenders angibt.

Namen: Anhand dieser Namen können Sie Kalender unterscheiden. Wählen Sie einen oder mehrere aus den Optionen "Anzeigename", "Kontoname" (ein Gerät kann mehrere Konten haben) und "Eignername" aus.

Typ des zulässigen Teilnehmers: Ein Wert wie z.B. Optional oder Erforderlich.

Farbe, Ort, Zeitzone: Die Farbe des Kalenders, der Ort und die Zeitzone (wird normalerweise mit +/-HH:MM angegeben).

ist primär: Normalerweise hat jedes Gerät einen Hauptkalender und einen oder mehrere sekundäre Kalender. Dieser Wert gibt an, ob es sich beim Kalender um einen Hauptkalender handelt (true) oder nicht (false).

ist sichtbar: ob der Kalender als sichtbar (true) oder nicht sichtbar (false) konfiguriert ist.

Ereignisse synchronisieren: Ob der Kalender so eingestellt ist, dass Ereignisse synchronisiert werden (true) oder nicht (false).

 

Anmerkung:Wenn der Kalender keine Informationen zu einem bestimmten Feld enthält, wird für dieses Feld nichts zurückgegeben.

 

Simulieren des Gerätekalenders

Es gibt zwei Optionen, um die Kalender-App des Geräts zu simulieren:

 

der Microsoft Outlook-Kalender

eine XML-Datei, die die Struktur der $MT_CALENDAR-Struktur hat

 

Wählen Sie auf dem Register "Simulation" des Dialogfelds "Optionen" (Extras | Optionen) die gewünschte Option aus.

 

 

© 2019 Altova GmbH