Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MobileTogether Designer

Die Datums- und Uhrzeit-Erweiterungsfunktionen von Altova können im Zusammenhang mit XPath- und XQuery-Ausdrücken verwendet werden und bieten zusätzliche Funktionalitäten für die Verarbeitung von Daten, die in Form von XML-Schema-Datums- und Uhrzeit-Datentypen zur Verfügung stehen.

 

Anmerkung zur Benennung von Funktionen und zur Anwendbarkeit der Sprache

 

 

 

[ Nach oben ]

 

 

Hinzufügen einer Zeitdauer zu xs:dateTime     XP3.1 XQ3.1

Mit diesen Funktionen werden Zeitdauerwerte zu xs:dateTime hinzugefügt, bevor xs:dateTime zurückgegeben wird. Der Typ xs:dateTime hat das Format JJJJ-MM-TTZhh:mm:ss.sss. Es handelt sich hierbei um eine Verkettung des xs:date und xs:time Formats, getrennt durch den Buchstaben Z. Ein Zeitzonensuffix +01:00 (z.B.) ist optional.

 

[ Nach oben ]

 

 

Hinzufügen einer Zeitdauer zu xs:date     XP3.1 XQ3.1

Mit diesen Funktionen werden Zeitdauerwerte zu xs:date hinzugefügt, bevor xs:date zurückgegeben wird. Der Typ xs:date hat das Format JJJJ-MM-TT.

 

[ Nach oben ]

 

 

Formatieren und Abrufen einer Zeitdauer     XP3.1 XQ3.1

Mit diesen Funktionen wird ein Input xs:duration- oder xs:string-Wert geparst und ein xs:string- bzw. xs:duration-Wert zurückgegeben.

 

[ Nach oben ]

 

 

Hinzufügen einer Zeitdauer zu xs:time     XP3.1 XQ3.1

Diese Funktionen fügen einen Zeitdauerwert zu xs:time hinzu und geben xs:time zurück. Der Typ xs:time entspricht in seiner lexikalischen Form hh:mm:ss.sss. Eine optionale Zeitzone kann angehängt werden. Der Buchstabe Z steht für Coordinated Universal Time (UTC). Alle anderen Zeitzonen werden in Form des Zeitunterschieds zur UTC im Format +hh:mm, oder -hh:mm dargestellt. Wenn kein Wert für die Zeitzone vorhanden ist, wird sie als unbekannt und nicht als UTC angenommen.

 

[ Nach oben ]

 

 

Entfernen der Zeitzone aus date/time-Datentypen     XP3.1 XQ3.1

Diese Funktionen entfernen die Zeitzone aus den aktuellen xs:dateTime, xs:date bzw. xs:time Werten. Beachten Sie, dass im Unterschied zu xs:dateTime bei xs:dateTimeStamp die Zeitzone erforderlich ist (während sie im ersteren Fall optional ist). Das Format eines xs:dateTimeStamp Werts lautet daher: JJJJ-MM-TTZhh:mm:ss.sss±hh:mm. oder JJJJ-MM-TTZhh:mm:ss.sssZ. Wenn das Datum und die Uhrzeit von der Systemuhr als xs:dateTimeStamp ausgelesen wird, können Sie die Zeitzone, falls erforderlich, mit der Funktion current-dateTime-no-TZ() entfernen.

 

[ Nach oben ]

 

Rückgabe der Anzahl von Tagen, Stunden, Minuten, Sekunden anhand einer Zeitdauer     XP3.1 XQ3.1

Diese Funktionen geben die Anzahl der Tage in einem Monat bzw. die Anzahl der Stunden, Minuten und Sekunden anhand einer Zeitdauer zurück.

 

 

Rückgabe des Wochentages anhand von xs:dateTime oder xs:date     XP3.1 XQ3.1

Diese Funktionen geben anhand des xs:dateTime oder xs:date Werts den Wochentag in Form einer Ganzzahl zurück. Die Tage der Woche sind (im amerikanischen Format) von 1 bis 7 nummeriert, wobei Sonntag=1. Im europäischen Format beginnt die Woche am Montag (=1). Das amerikanische Format, in dem Sonntag=1, kann mittels der Ganzzahl 0 definiert werden, wenn das Format mittels einer Ganzzahl angegeben werden kann.

 

 

[ Nach oben ]

 

Rückgabe der Wochennummer anhand von xs:dateTime oder xs:date     XP2 XQ1 XP3.1 XQ3.1

Diese Funktionen geben anhand von xs:dateTime oder xs:date die Wochennummer als Ganzzahl zurück. Die Wochennummer steht in den Kalenderformaten US, ISO/European und Islamic zur Verfügung. Die Wochennummerierung unterscheidet sich in diesen Kalenderformaten, da die Woche in diesen Formaten an unterschiedlichen Tagen beginnt (Im Format US am Sonntag, im Format ISO/European am Montag und im Format Islamic am Samstag).

 

[ Nach oben ]

 

 

Erstellen des Datums-, Uhrzeit- oder Zeitdauer-Datentyps anhand der lexikalischen Komponenten der einzelnen Typen     XP3.1 XQ3.1

Die Funktionen erhalten die lexikalischen Komponenten des xs:date, xs:time oder xs:duration-Datentyps als Input-Argumente und kombinieren diese zum entsprechenden Datentyp.

 

 

[ Nach oben ]

 

Konstruieren von Datum, Datum und Uhrzeit und Zeit-Datentypen anhand des String-Input     XP2 XQ1 XP3.1 XQ3.1

Diese Funktionen erhalten Strings als Argumente und konstruieren anhand dieser die Datentypen xs:date, xs:dateTime oder xs:time. Der String wird anhand eines bereitgestellten Pattern-Arguments nach Komponenten des Datentyps analysiert.

 

[ Nach oben ]

 

 

Funktionen zur Berechnung des Alters     XP3.1 XQ3.1

Diese Funktionen geben das Alter berechnet (i) anhand von einem Input-Argument und dem aktuellen Datum oder (ii) anhand zweier Input-Argumentdaten zurück. Die Funktion altova:age gibt das Alter in Jahren zurück, die Funktion altova:age-details gibt das Alter als Sequenz von drei Ganzzahlen zurück, die die Jahre, Monate und Tage des Alters angeben.

 

[ Nach oben ]

 

© 2019 Altova GmbH