Seitenquellen

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Tutorials > Hinzufügen und Bearbeiten von Datensätzen >

Seitenquellen

Die Datensätze der Kundendatenbank werden in der $PERSISTENT-Struktur gespeichert. Wenn ein neuer Datensatz hinzugefügt oder ein vorhandener Datensatz bearbeitet wird, wird dieser Datensatz in die $EDIT-Struktur geladen. Die einzelnen Datensätze werden in beiden Strukturen in einem Customer-Element gespeichert. Die beiden Strukturen (siehe Abbildung unten) werden manuell über die Symbolleisten-Schaltflächen des Fensters "Seitenquellen" oder die Kontextmenüs von Nodes in der Struktur erstellt.

MTDAERPageSources

Beachten Sie die folgenden Punkte:

 

In beiden Strukturen entspricht ein Customer-Element einem einzigen Kundendatensatz.
Die Daten der einzelnen Kunden werden in den Attributen des Customer-Elements dieses Kunden gespeichert.
Die $EDIT-Struktur wird von beiden Seiten des Designs gemeinsam benutzt. Dadurch stehen die Daten aus der Struktur auf beiden Seiten zur Verfügung.
In der $EDIT-Struktur hat jedes dieser Attribute beim Laden der Struktur als festgelegten Wert einen leeren String. Diese Einstellung Beim Laden auf Vorhandensein überprüfen steht im Kontextmenü jedes Attributs zur Verfügung (wird durch Rechtsklick auf das Attribut aufgerufen). Der Grund dafür, dass diese Einstellung aktiviert wird ist folgender: Jedes Mal, wenn der Benutzer auf die Schaltfläche Add New klickt, soll diese Struktur mit leeren Attributwerten (erneut) geladen werden. Auf diese Weise können die neuen Kundendaten zu einem leeren Kundendatensatz hinzugefügt werden.
Der Grund dafür, dass das Element Customer und seine untergeordneten Attribute fett angezeigt werden, ist, dass diese als Seitenquellenlinks im Design erstellt wurden: Sie dienen dazu die Kundendatenbank in den Spalten der Tabelle der Hauptseite anzuzeigen (siehe Abbildung unten).

MTDAERTopPageTable01

 


© 2019 Altova GmbH