Lokalisierung

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Projekt >

Lokalisierung

Lösungen werden in einer Standardsprache erstellt. Die in der Lösung verwendeten Textstrings können jedoch in mehrere Sprachen lokalisiert (übersetzt) werden. Wenn die Lösung auf einem Mobilgerät ausgeführt wird, wird die Sprache der Lösung automatisch gemäß der Sprache des Mobilgeräts ausgewählt. Wenn die Lösung nicht in die Sprache des Mobilgeräts lokalisiert wurde, wird die Standardsprache der Lösung verwendet (siehe Abbildung unten).

 

Die lokalisierten Strings werden im Dialogfeld "Lokalisierung" (Abbildung unten) definiert. Dazu wird zuerst eine Spalte für jede neue Sprache hinzugefügt und anschließend werden die lokalisierten Strings in dieser Sprache definiert. Nähere Informationen dazu finden Sie unter der Beschreibung des Menübefehls Projekt | Lokalisierung. Zusätzlich dazu können benannte Textstrings lokalisiert und anschließend überall im Design mit Hilfe der Erweiterungsfunktion mt-load-string in einem XPath-Ausdruck mt-load-string(NameOfString') referenziert werden.

Cölick to expand/collapse

Um lokalisierte Lösungen zu testen, wählen Sie die gewünschte Simulationssprache über den Befehl Projekt | Simulationssprache aus und führen Sie die Lösung aus.

 


© 2019 Altova GmbH