Speicherort von Projektdateien

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Projekt >

Speicherort von Projektdateien

Die Projektdatei (auch Design- oder MTD-Datei genannt) hat die Erweiterung .mtd und wird auf dem Server bereitgestellt. Dies ist die Lösung, die von der MobileTogether Client App aufgerufen wird. Wenn die Projektdatei auf dem Server bereitgestellt wird, wird sie in einer MobileTogether Server-Datenbank gespeichert und der Server referenziert die Datei anhand ihres Namens.  In der Projektdatei werden weitere Dateien, aus denen Daten gelesen werden bzw. in die Daten geschrieben werden können (z.B. XML-Dateien und Bilddateien), verwendet. Diese mit der Projektdatei verknüpften Dateien können an folgenden Orten gespeichert werden:

 

Click to expand/collapseBereitstellung auf dem Server zusammen mit der Projektdatei
Diese Datendateien sind auf dem Server schreibgeschützt.
Die Dateien sind in der Datenbank des Servers gespeichert. Der Vorteil ist, dass der Zugriff auf die Datendateien intern vom Projekt aus erfolgt.
Eine Datei kann im Design mit einem relativen oder absoluten Pfad referenziert werden. Wenn die Datei auf dem Server bereitgestellt wird, wird der String, aus dem der Dateipfad im Design besteht (relativer oder absoluter Dateipfad) in der Server-Datenbank als interne Dateireferenz verwendet.
Nähere Informationen zur Bereitstellung finden Sie unter: Bereitstellen des Projekts, Fenster "Dateien", Bereitstellen auf MobileTogether Server.

 

 

Click to expand/collapseEinbettung in der Projektdatei
Dies gilt für XML-Datendateien (normalerweise die Standarddateien von Seitenquellen).
Der Vorteil der Einbettung ist, dass die XML-Daten und Bilder zusammen mit der Projektdatei übertragen werden und innerhalb des Projekts korrekt aufgerufen werden können. Sie benötigen zum Aufrufen dieser Dateien daher keinen Zugriff auf den Server.
Wie bereitgestellte Dateien, sind eingebettete XML-Dateien schreibgeschützt.
Der Nachteil davon ist, dass die Projektdatei dadurch größer wird.
Um eine Datei einzubetten, klicken Sie mit der rechten Maustaste im Fenster "Seitenquellen" auf Ihren Root Node und wählen Sie den Befehl XML in Design-Datei einbetten. Sie können auswählen, ob die Dateien automatisch eingebettet werden sollen, wenn der Benutzer eine Simulation startet oder die Lösung auf dem Server bereitstellt.

 

 

Click to expand/collapseVerzeichnis auf dem Server
Es können Dateien jeden Typs in jedem beliebigen Verzeichnis auf dem Server gespeichert werden. Diese Dateien können mit Lese- und Schreibrechten versehen werden.
Achten Sie jedoch darauf, (i) den Speicherort der Datei beim Hinzufügen richtig anzugeben und (ii) die serverseitige Arbeitsverzeichniseinstellung von MobileTogether Server richtig zu konfigurieren.
Wenn Dateien von relativen Pfaden referenziert werden, werden diese Pfade relativ zum Arbeitsverzeichnis aufgelöst.
Wenn Dateien von absoluten Pfaden referenziert werden, muss das Verzeichnis, das die Datei enthält, ein untergeordnetes Verzeichnis des Arbeitsverzeichnisses sein. Wenn der absolute Pfad der referenzierten Datei z.B. C:\Altova\MobileTogether\Test\First.xml ist und das Arbeitsverzeichnis C:\Altova\MobileTogether lautet, so wird die XML-Datei korrekt aufgerufen.
Wenn das Arbeitsverzeichnis jedoch C:\Altova\MobileTogether\Files oder C:\Altova\MTD lautet, wird es nicht korrekt aufgerufen.
Der Vorteil beim Speichern von Datendatein in Verzeichnissen auf dem Server ist, dass die von der Lösung aufgerufenen Daten immer auf aktuellem Stand sind.

 

 

Click to expand/collapseEine über Internet aufrufbare URL
Es können Dateien jeder Art unter jeder beliebigen URL gespeichert werden, auf die der Server über Internet Zugriff hat.
Wenn Sie eine Daten als Seitenquelle hinzufügen, können Sie beim Definieren der Eigenschaften der Seitenquelle zur Sicherheit Authorisierungseinstellungen konfigurieren.
Die Vorteile der Verwendung von Internet-URLs sind die Folgenden: (i) Von der Lösung aufgerufene Daten sind immer aktuell und (ii) die Lösung ist portabel.

 

 

Click to expand/collapseSiehe auch

 


© 2019 Altova GmbH