Fragen und Antworten zur Terminologie

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Einführung >

Fragen und Antworten zur Terminologie

Wie funktioniert das MobileTogether-System?

 

In MobileTogether Designer werden die MobileTogether Design-Dateien (MTD-Dateien) erstellt. Sie haben die Dateierweiterung .mtd.
Diese Dateien werden auf einem MobileTogether Server bereitgestellt, von wo aus sie vom mobilen Client-Gerät in Form von MobileTogether-Lösungen aufgerufen werden können.
Die Datendateien, aus denen die Daten für die Design-Vorlage(n) in der MTD-Datei stammen, können entweder unter ihrem Originalpfad gespeichert bleiben oder zusammen mit der MTD-Datei auf MobileTogether Server bereitgestellt werden.
Auf dem mobilen Client kann der Endbenutzer Berichte in einem in der MTD-Datei definierten Layout aufrufen. Endbenutzer können außerdem Datendateien auf Ihren Servern über die MobileTogether-Lösungen auf ihren mobilen Clients aktualisieren.

 

 

Was befindet sich in einer MTD-Datei und in einem MobileTogether-Projekt?

 

Eine MTD-Datei ist ein natives MobileTogether Designer-Dokument.
Jede MTD-Datei enthält ein MobileTogether-Projekt.
Ein MobileTogether-Projekt besteht aus einer oder mehreren Seiten. Eine Seite ist das, was der Endbenutzer auf seinem mobilen Client-Gerät sieht.
Wenn eine MTD-Datei mehrere Seiten enthält, so werden diese in Form einer einfachen Sequenz miteinander verbunden, sodass man von der ersten Seite zur nächsten gelangt usw., bis die letzte Seite erreicht wird.
Auch Unterseiten können definiert werden. Diese können mit Hilfe der GeheZuUnterseite Aktion von Hauptseiten aus aufgerufen werden.

 

 

Woraus besteht eine Seite?

 

Eine Seite besteht aus Seitensteuerelementen (kurz: Steuerelemente), die für die Anzeige auf dem mobilen Client-Gerät und die Interaktion mit dem Benutzer formatiert sind.
Jedes Steuerelement hat unterschiedliche Eigenschaften. Mit diesen Eigenschaften werden damit verknüpfter Inhalt, Formatierungen und/oder Aktionen, die bei Auslösung eines Steuerelementereignisses durchgeführt werden, definiert.
Für jede Seite kann im Fenster "Seitenquellen" für diese Seite eine Gruppe von Seitenquellen definiert werden.
Der mit einem Steuerelement verknüpfte Inhalt kann aus einer (oder mehreren) dieser Seitenquellen abgerufen werden. Diese Daten werden mit Hilfe von XPath/XQuery abgerufen.
Eine Seite präsentiert dem Endbenutzer daher über ihre Steuerelemente Daten und kann auch Änderungen an ihren Datenquellen übernehmen.

 

 

Was sind die unterschiedlichen Arten von Ereignissen und Aktionen im Design?

 

Steuerelementereignisse und ihre Aktionen: Jedes Steuerelement auf einer Seite kann Ereignisse haben, die von Ihnen definierte Aktionen auslösen. So hat z.B. das Steuerelement "Auswahlliste" das Ereignis BeimBeendenDerBearbeitung, das ausgelöst wird, wenn ein Element aus der Dropdown-Liste der Auswahlliste ausgewählt wird. Für dieses Ereignis können Sie die Auslösung einer bestimmten Aktion wie z.B. die Änderung von Daten infolge der Auswahl in der Auswahlliste definieren.
Seitenereignisse und ihre Aktionen: Die Seite selbst kann (als einzelne Einheit) mit Ereignissen verknüpft werden, die Aktionen auslösen. BeimLadenDerSeite ist z.B. ein Seitenereignis. Für dieses Ereignis können Sie festlegen, dass eine gewünschte Aktion wie z.B. das Laden von Daten aus einer bestimmten Datendatei in die Seite ausgelöst wird.

 


© 2019 Altova GmbH