SPL-Vorlagen

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  AppStore Apps >

SPL-Vorlagen

Mit Hilfe von Spy Programming Language (SPL)-Vorlagen kann MobileTogether Designer die verschiedenen Dateien des Programmcode, anhand dessen AppStore Apps für Android, iOS und Windows erzeugt werden, generieren.

 

Die SPL-Vorlagen werden mit Ihrer Installation von MobileTogether Designer mitgeliefert. Sie befinden sich im Ordner C:\Programme (x86)\Altova\MobileTogetherDesigner5\MobileTogetherSPL.
In den SPL-Vorlagen werden Variablen verwendet, die mit Informationen verknüpft sind, die Sie im "Programmcode generieren"-Assistenten eingeben.

 

Wenn Sie den Programmcode daher auf irgendeine Art anpassen müssen, so ändern Sie den generierten Code nicht direkt. Ändern Sie stattdessen die SPL-Vorlagen, anhand derer der Code generiert wird. Auf diese Art gehen Ihre Änderungen nicht verloren, wenn Sie den Programmcode anhand der Vorlagen erneut generieren. In diesem Abschnitt wird erklärt, wie die SPL-Vorlagen funktionieren und wie Sie diese bearbeiten können.

 

Pfad zu den SPL-Vorlagen

Die SPL-Vorlagen befinden sich im MobileTogether Designer-Applikationsordner.

 

C:\Programme (x86)\Altova\MobileTogetherDesigner5\MobileTogetherSPL

 

Dieser Ordner enthält SPL-Eintrittspunktvorlagen für die einzelnen App-Formate (Android.spl, iOS.spl, WindowsApp.spl und WindowsPhone.spl), eine gemeinsame SPL-Bibliotheksvorlage (CommonLibrary.spl, die nicht verändert werden darf) und einen Ordner für jedes App-Format, der zusätzliche SPL-Vorlagen für dieses Format enthält. Innerhalb der Ordner für die einzelnen App-Formate befinden sich eine ZIP-Datei und die SPL-Vorlagendateien für dieses App-Format.

 

Bei jeder SPL-Datei handelt es sich um eine Vorlage, anhand welcher eine Reihe von Projektdateien generiert werden kann und anhand welcher andere SPL-Dateien aufgerufen werden können. Wenn ein Android Studio-Projekt erstellt wird, verarbeitet MobileTogether Designer zuerst Android.spl (im SPL-Vorlagenverzeichnis). Diese SPL-Datei ruft wiederum andere SPL-Dateien auf, anhand derer andere Projektdateien generiert werden und die wiederum andere SPL-Dateien aufrufen. Diese SPL-Vorlagendateien sind die Dateien, die Sie ändern können, um den generierten Programmcode zu ändern. Sie sind in der SPL-Syntax geschrieben und mit SPL-Anleitungen versehen. Eine Beschreibung dazu finden Sie in den Unterabschnitten dieses Abschnitts.

 

Ändern des Programmcodes mit Hilfe der SPL-Vorlagen

Sie können generierten Programmcode mit den folgenden Schritten anpassen:

 

1.Kopieren Sie entweder das gesamte SPL-Vorlagenverzeichnis (oder nur die Vorlagen, die Sie ändern möchten) in ein Verzeichnis Ihrer Wahl. Auf diese Art werden Ihre adaptierten SPL-Vorlagen bei einer Neuinstallation von MobileTogether Designer nicht überschrieben. Beachten Sie, dass die Kopie des Verzeichnisses dieselbe Struktur wie das Originalverzeichnis haben muss.
2.Ändern Sie die SPL-Dateien, wie erforderlich.
3.Führen Sie den "Programmcode generieren"-Assistenten mit den geänderten SPL-Vorlagen aus. Definieren Sie im Bildschirm 5 des "Programmcode generieren"-Assistenten den Pfad zu dem Verzeichnis, das Ihre geänderten SPL-Vorlagen enthält.

 

Der Programmcode wird daraufhin gemäß Ihren geänderten Vorlagen generiert.

 

In diesem Abschnitt

Dieser Abschnitt ist in die folgenden Unterabschnitte gegliedert:

 

SPL-Syntax
SPL-String-Mechanismen
Eigenschaften von $Options
Eigenschaften von $Application
Diverse Objekte

 


© 2019 Altova GmbH