Neu laden

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Aktionen > Seitenquellen >

Neu laden

Lädt die in der Auswahlliste der Aktion definierten externen Ressourcen (siehe Abbildung unten) neu. Vom Projekte referenzierte externe Ressourcen wie XML-Dateien, Diagramme und Bilder stehen in der Auswahlliste in Form von Einträgen zur Verfügung.

MTDPageReload

Beachten Sie die folgenden Punkte:

 

Wenn es sich bei der zu aktualisierenden Ressource um eine Seitenquelle handelt, kann der Root Node der Seitenquelle mit Hilfe eines XPath-Ausdrucks ermittelt werden (z.B.: $XML1 oder $DB2).
Beachten Sie, dass die Abbildung oben Einträge für Diagramm-Steuerelemente enthält. Wennn ein Diagrammbild für die Aktualisierung ausgewählt wurde, wird es bei Auslösung des Ereignisses aktualisiert. Mit der Aktualisierungsaktion können auch mit Bild-Steuerelementen verknüpfte Bilder aktualisiert werden.
Aktualisierungen können auch durch Steuerelementereignisse ausgelöst werden. Das heißt, dass z.B. das Ereignis BeimBeendenDerBearbeitung der Auswahlliste so konfiguriert werden kann, dass das mit einem Bild-Steuerelement verknüpfte Bild bei Bearbeitung der Auswahlliste aktualisiert wird. Ein Beispiel dafür finden Sie im Schnellstart-Tutorial (Teil 1).
Um bei Auslösung des Ereignisses mehrere Ressourcen neu zu laden, fügen Sie, wie in der Abbildung oben gezeigt, mehrere Neu laden-Aktionen hinzu.

 

Fehlerverarbeitung

Mit der Option Bei Fehler können Sie definieren, wie bei Auftreten eines Fehlers vorgegangen wird:

 

Skript abbrechen: Sobald ein Fehler auftritt, werden alle nach diesem Ereignis durchzuführenden Aktionen beendet. Dies ist das Standardverhalten bei Auftreten eines Fehlers. Wenn Sie möchten, dass auch bei einem Fehler fortgefahren werden soll, wählen Sie entweder die Option Weiter oder Throw aus.
Weiter: Die Aktionen werden nicht beendet. Sie können stattdessen auswählen, was in jedem der beiden Fälle (kein Fehler (Bei Erfolg) oder Auftreten eines Fehlers (Bei Fehler)) geschehen soll. So kann z.B. ein Meldungsfeld definiert werden, das den Benutzer darüber informiert, ob eine Seite erfolgreich geladen werden konnte oder nicht.
Throw: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird mit dieser Option eine Ausnahme ausgelöst, die in der Variablen der Try/Catch-Aktion gespeichert wird. Mit dem Catch-Teil der Try/Catch-Aktion wird definiert, welche Aktion bei Auftreten eines Fehlers durchgeführt werden soll. Wenn kein Fehler auftritt, wird die nächste Aktion verarbeitet. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt zur Aktion "Try/Catch Ausnahme".

 


© 2019 Altova GmbH