Welche FlowForce Edition benötige ich?

In der nachfolgenden Tabelle sind die in der FlowForce Server and FlowForce Server Advanced Edition enthaltenen Features aufgelistet.

Advanced EditionFlowForce Server
Automatisierung von Workflows auf Hochleistungsservern
Plattformübergreifende Kompatibilität
Windows, Windows Server
Linux: CentOS, Debian, Red Hat, Ubuntu
macOS
Automatisierung anderer Altova-Server
Automatisierte Ausführung von RaptorXML/XBRL Server
Automatisierte Ausführung von MapForce Server
Automatisierte Ausführung von StyleVision Server
Bereitstellung von MapForce Mappings und StyleVision-Designs direkt über MapForce und StyleVision
Auftragsautomatisierungsoptionen
Automatisierte Ausführung jedes Befehlszeilenprogramms
Vordefinierte Funktionen für Dateisystemoperationen, FTP, Senden von Mails, usw.
Ablaufsteuerung mit Schleifen, Bedingungen, Ergebnisauswertung und Fehlerbehandlung
Integrierte Ausdruckssprache zum Berechnen von Parameterwerten
Umfangreiche Optionen zum Zwischenspeichern von Ergebnissen
Auftragsverteilung an mehrere Server
Anpassbare Auftrags-Trigger-Optionen
Zeitbasierte Trigger
Trigger zum Überwachen von Dateien und Verzeichnissen
Remote-Datei-Trigger
Aufruf von Aufträgen als HTTP-Web-Dienste
Aufruf von Aufträgen als Teil eines anderen Auftrags
Sicherheitsoptionen
Robuste Sicherheitsoptionen zur Zugriffskontrolle
Unterstützung für die OAuth 2.0-Autorisierung in Webservice-Aufrufen
Vollständige Unterstützung von AS2 für die sichere Datenübertragung
Flexible Implementierungsoptionen
Installation vor Ort oder in der Cloud