Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MapForce 2020 Professional Edition

MapForce unterstützt nun auch die Erstellung von SQL SELECT-Anweisungen in Datenbankkomponenten. Es handelt sich hierbei um tabellenartige Strukturen, die die Felder der mit der SELECT-Anweisung generierten Tabellen enthalten. Diese Strukturen können anschließend wie jede andere in der Datenbank definierte Tabelle oder Ansicht als Datenquelle für das Mapping verwendet werden.

 

Wenn Sie die inneren/äußeren Joins in der Select-Anweisung verwenden, werden Felder aller Tabellen in die Komponente inkludiert.

Ausdrücke mit Entsprechungsnamen werden ebenfalls (unter Verwendung des SQL-Schlüsselworts "AS") als mapbare Datenelemente in der Komponente angezeigt,

Auch Datenbankansichten können in der FROM-Klausel verwendet werden.

SELECT-Anweisungen können Parameter enthalten, die dieselbe Syntax wie die SQL WHERE/ORDER-Komponente verwenden.

 

SQL SELECT-Anweisungen werden in den Sprachen C++, C#, Java und BUILT-IN unterstützt, solange sie keine Input-Parameter enthalten. SQL SELECT-Anweisungen mit Input-Parametern werden nur in der Transformationssprache BUILT-IN unterstützt.

 

Sobald die SELECT-Anweisung zur Datenbankkomponente hinzugefügt wurde, stehen die von der Anweisung zurückgegebenen Felder für das Mapping zur Verfügung, z.B.:

 

add_select_03

 

Die Anzahl der sichtbaren Zeilen der SELECT-Anweisung ist konfigurierbar. Um die Anzahl der Zeilen, die in der Komponente angezeigt werden sollen, zu definieren, wählen Sie die Menüoption Extras | Optionen, klicken Sie auf das Register "Allgemein" und geben Sie in der Gruppe "Mapping-Ansicht" die Anzahl der Zeilen ein.

 

In diesem Abschnitt wird die Datei altova-products.mdb im Ordner ...\MapForceExamples\Tutorial\ verwendet. Auch das Mapping select-component.mfd, das ein Beispiel enthält, befindet sich im selben Ordner.

© 2019 Altova GmbH