Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MapForce 2020 Professional Edition

Nachdem Sie das MapForce Plug-in für Eclipse installiert haben, steht in Eclipse eine neue Perspektive ("MapForce") zur Verfügung. Das Layout dieser Perspektive ist der Benutzeroberfläche der Standalone Edition von MapForce sehr ähnlich. Um in die MapForce-Perspektive zu wechseln, klicken Sie auf Fenster | Perspektive öffnen | Andere und wählen Sie MapForce in der Liste aus.

mf_eclipse_switch_perspective_zoom25

Auswahl der MapForce-Perspektive in Eclipse

Die MapForce-Perspektive funktioniert wie jede andere Eclipse-Perspektive. Sie können in Eclipse jederzeit über Fenster | Navigation | Nächste Perspektive zur MapForce-Perspektive wechseln. Über die Eclipse-Einstellungen können Sie die Ansichten und verschiedene Optionen konfigurieren. (Um die MapForce-Perspektive in Eclipse 4.4 anzupassen, wechseln Sie in die MapForce-Perspektive und wählen Sie anschließend den Menübefehl Fenster | Perspektive anpassen). Nähere Informationen zu Eclipse-Perspektiven finden Sie in der Dokumentation zu Eclipse. In der folgenden Abbildung sehen Sie eine aktive MapForce-Perspektive in einer Eclipse-Umgebung.

mf_ecl_plugin_zoom25

MapForce-Perspektive (MapForce Enterprise Edition Plug-in für Eclipse)

Standardmäßig ist die MapForce-Perspektive in Eclipse folgendermaßen angeordnet:

 

Das Mapping-Design-Fenster steht als Eclipse-Editor zur Verfügung. Es hat dieselben Register und Funktionen wie die Standalone-Edition von MapForce.

Das Fenster "Bibliotheken" steht links vom Mapping-Editor in Form einer Eclipse-Ansicht zur Verfügung. Wenn diese Ansicht nicht zu sehen ist, wechseln Sie in die MapForce-Perspektive und wählen Sie den Menübefehl Fenster | Sicht anzeigen | Bibliotheken. Über das Fenster "Bibliotheken" können Sie mit vordefinierten oder benutzerdefinierten Funktionen und Funktionsbibliotheken arbeiten.

Das Fenster "Meldungen" steht unterhalb des Hauptmapping-Editors in Form einer Eclipse-Ansicht zur Verfügung. Wenn diese Ansicht nicht zu sehen ist, wechseln Sie in die MapForce-Perspektive und wählen Sie den Menübefehl Fenster | Sicht anzeigen | Meldungen. Im Fenster "Meldungen" werden Validierungsmeldungen, Fehler und Warnungen angezeigt.

Das Fenster "Übersicht" steht in Form einer Eclipse-Ansicht zur Verfügung. Wenn diese Ansicht nicht zu sehen ist, wechseln Sie in die MapForce-Perspektive und wählen Sie den Menübefehl Fenster | Sicht anzeigen | Übersicht. In dieser Ansicht können Sie bei großen Mappings schnell zu einem bestimmten Bereich des Mapping-Designs navigieren.

 

Sie können Eclipse auch so konfigurieren, dass beim Öffnen eines MapForce Mappings automatisch in die MapForce-Perspektive gewechselt wird. Wählen Sie dazu den Menübefehl Fenster | Benutzervorgaben. Wählen Sie MapForce und aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Beim Öffnen einer Mappingdatei automatisch in MapForce-Perspektive wechseln.

mf_eclipse_options_zoom25

Dialogfeld "Preferences"

 

© 2019 Altova GmbH