com.altova.types.Duration

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Code Generator > Referenz zu generierten Klassen (Java) >

com.altova.types.Duration

Mit dieser Klasse können Sie XML-Attribute oder -Elemente vom Typ xs:duration verarbeiten.

 

Konstruktoren


Name

Beschreibung

ic_java_constructor

Duration(Duration newvalue)

Initialisiert eine neue Instanz der Duration-Klasse auf das als Argument bereitgestellte Duration-Objekt.

ic_java_constructor

Duration(int newyear, int newmonth, int newday, int newhour, int newminute, int newsecond, double newpartsecond, boolean newisnegative)

Initialisiert eine neue Instanz der Duration-Klasse auf eine Zeitdauer, die anhand der als Argumente bereitgestellten Bestandteile konstruiert wird.

 

Methoden


Name

Beschreibung

ic_java_constructor

static Duration getFromDayTime( int newday, int newhour, int newminute, int newsecond, double newpartsecond )

Gibt ein Duration-Objekt zurück, das anhand der als Argument bereitgestellten Anzahl von Tagen, Stunden, Minuten, Sekunden und Sekundenbruchteile erstellt wird.

ic_java_constructor

static Duration getFromYearMonth( int newyear, int newmonth )

Gibt ein Duration-Objekt zurück, das anhand der als Argument bereitgestellten Anzahl von Jahren und Monaten erstellt wird.

ic_java_constructor

static Duration parse( String s )

Gibt ein Duration-Objekt zurück, das anhand des als Argument bereitgestellten String erstellt wurde. So kann z.B. anhand des String -P1Y1M1DT1H1M1.333S eine negative Zeitdauer von einem Jahr, einem Monaten, einem Tag, einer Stunde, einer Minute, einer Sekunde und 0,333 Zehntelsekunden erstellt werden. Um eine negative Zeitdauer zu erstellen, hängen Sie das Minuszeichen ( - ) an den String an.

ic_java_constructor

static Duration parse( String s, ParseType pt )

Gibt ein Duration-Objekt zurück, das unter Verwendung eines bestimmten Parse-Formats anhand des als Argument bereitgestellten String erstellt wird. Als Parse-Format kann eines der folgenden verwendet werden:

ParseType.DAYTIME

Muss verwendet werden, wenn der String s aus einem der folgenden Bestandteile besteht: Tage, Stunden, Minuten, Sekunden, Sekundenbruchteile, z.B. -P4DT4H4M4.774S.

ParseType.DURATION

Muss verwendet werden, wenn der String s aus einem der folgenden Bestandteile besteht: Jahre, Monate, Tage, Stunden, Minuten, Sekunden, Sekundenbruchteile, z.B. P1Y1M1DT1H1M1.333S.

ParseType.YEARMONTH

Muss verwendet werden, wenn der String s aus einem der folgenden Bestandteile besteht: Jahre, Monate. z.B.: P3Y2M.

ic_java_constructor

int getDay()

Gibt die Anzahl der Tage in der aktuellen Duration-Instanz zurück.

ic_java_constructor

long getDayTimeValue()

Gibt den Tag- und Uhrzeitwert (in Millisekunden) der aktuellen Duration-Instanz zurück. Jahre und Monate werden ignoriert.

ic_java_constructor

int getHour()

Gibt die Anzahl der Stunden in der aktuellen Duration-Instanz zurück.

ic_java_constructor

int getMillisecond()

Gibt die Anzahl der Millisekunden in der aktuellen Duration-Instanz zurück.

ic_java_constructor

int getMinute()

Gibt die Anzahl der Minuten in der aktuellen Duration-Instanz zurück.

ic_java_constructor

int getMonth()

Gibt die Anzahl der Monate in der aktuellen Duration-Instanz zurück.

ic_java_constructor

double getPartSecond()

Gibt die Anzahl der Sekundenbruchteile in der aktuellen Duration-Instanz zurück.

ic_java_constructor

int getSecond()

Gibt die Anzahl der Sekunden in der aktuellen Duration-Instanz zurück.

ic_java_constructor

int getYear()

Gibt die Anzahl der Jahre in der aktuellen Duration-Instanz zurück.

ic_java_constructor

int getYearMonthValue()

Gibt das Jahr und den Monatswert (in Monaten) der aktuellen Duration-Instanz zurück. Tage, Stunden, Sekunden und Millisekunden werden ignoriert.

ic_java_constructor

boolean isNegative()

Gibt den Booleschen Wert true zurück, wenn die aktuelle Duration-Instanz positiv ist.

ic_java_constructor

void setDayTimeValue(long l)

Setzt die Zeitdauer auf die als Argument angegebene Anzahl der Millisekunden, wobei sich dies nur auf den Tag- und Uhrzeitbestandteil der Zeitdauer auswirkt.

ic_java_constructor

void setNegative( boolean isnegative )

Konvertiert die aktuelle Duration-Instanz in eine negative Zeitdauer.

ic_java_constructor

void setYearMonthValue(int l)

Setzt die Zeitdauer auf die als Argument angegebene Anzahl der Monate. Nur der Jahr- und Monatsteil der Zeitdauer ist davon betroffen.

ic_java_constructor

String toString()

Gibt die String-Darstellung der aktuellen Duration-Instanz zurück, z.B.:

 

-P4DT4H4M4.774S

ic_java_constructor

String toYearMonthString()

Gibt die String-Darstellung des YearMonth-Teils der aktuellen Duration-Instanz zurück, z.B.:

 

P1Y2M

 

Beispiele

Stellen Sie sicher, dass die Altova-Typen importiert wurden, bevor Sie die folgenden Codefragmente in Ihrem Programm verwenden.

 

import com.altova.types.*;

import com.altova.types.Duration.ParseType;

 

In den folgenden Codefragmenten werden verschiedene Möglichkeiten zur Erstellung von Duration-Objekten gezeigt:

 

protected static void ExampleDuration()

{

 // Create a negative duration of 1 year, 1 month, 1 day, 1 hour, 1 minute, 1 second,

 // and 0.333 fractional second parts

 Duration dr = new Duration(1, 1, 1, 1, 1, 1, .333, true);

         

 // Create a duration from an existing Duration object

 Duration dr1 = new Duration(dr);

         

 // Create a duration of 4 days, 4 hours, 4 minutes, 4 seconds, .774 fractional second parts

 Duration dr2 = Duration.getFromDayTime(4, 4, 4, 4, .774);

         

 // Create a duration of 3 years and 2 months

 Duration dr3 = Duration.getFromYearMonth(3, 2);

         

 // Create a duration from a string

 Duration dr4 = Duration.parse("-P4DT4H4M4.774S");                

         

 // Create a duration from a string, using specific parse formats

 Duration dr5 = Duration.parse("-P1Y1M1DT1H1M1.333S", ParseType.DURATION);

 Duration dr6 = Duration.parse("P3Y2M", ParseType.YEARMONTH);

 Duration dr7 = Duration.parse("-P4DT4H4M4.774S", ParseType.DAYTIME);

}

 

Im folgenden Codefragment wird gezeigt, wie Sie den Wert von Duration-Objekten abrufen und definieren:

 

protected static void DurationExample2()

{

 // Create a duration of 1 year, 2 month, 3 days, 4 hours, 5 minutes, 6 seconds,

      // and 333 milliseconds

 Duration dr = new Duration(1, 2, 3, 4, 5, 6, .333, false);

 // Output the number of days in this duration

 System.out.println(dr.getDay());

         

 // Create a positive duration of one year and 333 milliseconds

 Duration dr1 = new Duration(1, 0, 0, 0, 0, 0, .333, false);

 // Output the day and time value in milliseconds

 System.out.println(dr1.getDayTimeValue());

         

 // Create a positive duration of 1 year, 1 month, 1 day, 1 hour, 1 minute, 1 second,

      // and 333 milliseconds

 Duration dr2 = new Duration(1, 1, 1, 1, 1, 1, .333, false);

 // Output the year and month value in months

 System.out.println(dr2.getYearMonthValue());

                         

 // Create a positive duration of 1 year and 1 month

 Duration dr3 = new Duration(1, 1, 0, 0, 0, 0, 0, false);

 // Output the value

 System.out.println("The duration is now: " + dr3.toString());

 // Set the DayTime part of duration to 1000 milliseconds

 dr3.setDayTimeValue(1000);

 // Output the value

 System.out.println("The duration is now: " + dr3.toString());

 // Set the YearMonth part of duration to 1 month

 dr3.setYearMonthValue(1);

 // Output the value

 System.out.println("The duration is now: " + dr3.toString());

 // Output the year and month part of the duration

 System.out.println("The YearMonth part of the duration is: " + dr3.toYearMonthString());

}


© 2019 Altova GmbH