[YourSchema]::[CDoc]

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Code Generator > Referenz zu generierten Klassen (C++) >

[YourSchema]::[CDoc]

Wenn anhand eines XML-Schemas Code generiert wird, stellt der generierte Code eine Dokumentklasse mit demselben Namen wie dem des Schemas bereit. Diese Klasse enthält alle möglichen Root-Elemente als Members sowie die folgenden Methoden. Beachten Sie, dass "CDoc" in den unten aufgelisteten Methodennamen für den Namen der generierten Dokumentklasse selbst steht.

 

Methoden

Name

Beschreibung

static CDoc CreateDocument()

Erstellt ein neues leeres XML-Dokument. Muss mit DestroyDocument() freigegeben werden.

void DestroyDocument()

Löscht das Dokument. Alle Referenzen auf das Dokument und seine Nodes werden ungültig gemacht. Dieses Methode muss aufgerufen werden, wenn Sie mit einem Dokument fertig sind.

static CDoc LoadFromBinary(const std:vector<unsigned char>& xml)

Lädt ein XML-Dokument aus einem Byte Array.

static CDoc LoadFromFile(const string_type& fileName)

Lädt ein XML-Dokument aus einer Datei

static CDoc LoadFromString(const string_type& xml)

Lädt ein XML-Dokument aus einem String.

std::vector<unsigned char> SaveToBinary(bool prettyPrint)

Speichert ein XML-Dokument in einem Byte-Array. Wenn das Argument prettyPrint auf '"true" gesetzt ist, wird das XML-Dokument aus Gründen der besseren Lesbarkeit neu formatiert.

std::vector<unsigned char> SaveToBinary(bool prettyPrint, const string_type & encoding)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung mit der definierten Kodierung in einem Byte-Array.

std::vector<unsigned char> SaveToBinary(bool prettyPrint, const string_type & encoding, bool bBigEndian, bool bBOM)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung mit der definierten Kodierung in einem Byte-Array. Für Unicode-Kodierungen können die Bytefolge und Unicode-Bytefolge-Markierung definiert werden.

void SaveToFile(const string_type & fileName, bool prettyPrint)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung in einer Datei.

void SaveToFile(const string_type & fileName, bool omitXmlDecl)

Speichert ein XML-Dokument in einer Datei. Wenn das Argument omitXmlDecl auf "true" gesetzt ist, wird die XML-Deklaration nicht geschrieben.

void SaveToFile(const string_type & fileName, bool omitXmlDecl, const string_type & encoding)

Speichert ein XML-Dokument mit der angegebenen Kodierung in einer Datei. Wenn das Argument omitXmlDecl auf "true" gesetzt ist, wird die XML-Deklaration nicht geschrieben.

void SaveToFile(const string_type & fileName, bool prettyPrint, bool omitXmlDecl, const string_type & encoding, bool bBigEndian, bool bBOM)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung mit der definierten Kodierung in einer Datei. Für Unicode-Kodierungen können die Bytefolge und Unicode-Bytefolge-Markierung definiert werden.

void SaveToFile(const string_type & fileName, bool prettyPrint, bool omitXmlDecl, const string_type & encoding, bool bBigEndian, bool bBOM, const string_type & lineend)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung mit der definierten Kodierung und dem angegebenen Zeilenende in einer Datei. Für Unicode-Kodierungen können die Bytefolge und Unicode-Bytefolge-Markierung definiert werden.

 

Diese Methode steht nur zur Verfügung, wenn Sie den Code für die Xerces3 XML-Bibliothek generiert haben (siehe Code Generator-Optionen).

void SaveToFile(const string_type& fileName, bool prettyPrint, bool omitXmlDecl, const string_type & encoding, const string_type & lineend)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung mit der definierten Kodierung und dem angegebenen Zeilenende in einer Datei.

 

Diese Methode steht nur zur Verfügung, wenn Sie den Code für die Xerces3 XML-Bibliothek generiert haben (siehe Code Generator-Optionen).

void SaveToFile(const string_type & fileName, bool prettyPrint, const string_type & encoding)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung mit der definierten Kodierung in einer Datei.

void SaveToFile(const string_type& fileName, bool prettyPrint, const string_type & encoding, bool bBigEndian, bool bBOM)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung mit der definierten Kodierung in einer Datei. Für Unicode-Kodierungen können die Bytefolge und Unicode-Bytefolge-Markierung definiert werden.

void SaveToFile(const string_type& fileName, bool prettyPrint, const string_type & encoding, bool bBigEndian, bool bBOM, const string_type & lineend)

Speichert ein XML-Dokument mit der definierten Kodierung und dem definierten Zeilenende in einer Datei. Für Unicode-Kodierungen können die Bytefolge und Unicode-Bytefolge-Markierung definiert werden.

 

Diese Methode steht nur zur Verfügung, wenn Sie den Code für die Xerces3 XML-Bibliothek generiert haben (siehe Code Generator-Optionen).

void SaveToFile(const string_type& fileName, bool prettyPrint, const string_type & encoding, const string_type & lineend)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung mit der definierten Kodierung und dem definierten Zeilenende in einer Datei.

 

Diese Methode steht nur zur Verfügung, wenn Sie den Code für die Xerces3 XML-Bibliothek generiert haben (siehe Code Generator-Optionen).

string_type SaveToString(bool prettyPrint)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung in einem String.

string_type SaveToString(bool prettyPrint, bool omitXmlDecl)

Speichert ein XML-Dokument mit optionaler "pretty-print"-Formatierung in einem String. Wenn das Argument omitXmlDecl auf "true" gesetzt ist, wird die XML-Deklaration nicht geschrieben.

void SetDTDLocation(const string_type & dtdLocation)

Fügt eine DOCTYPE-Deklaration mit der angegebenen System-ID hinzu. Es muss bereits ein Root-Element vorhanden sein. Diese Methode wird für MSXML nicht unterstützt, weil es nicht möglich ist, eine DOCTYPE-Deklaration zu einem Dokument im Arbeitsspeicher hinzuzufügen.

void SetSchemaLocation(const string_type & schemaLocation)

Fügt ein xsi:schemaLocation- oder xsi:noNamespaceSchemaLocation-Attribut zum Root-Element hinzu. Es muss bereits ein Root-Element vorhanden sein.


© 2019 Altova GmbH