XQuery/Update-Ausführung

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > XQuery >

XQuery/Update-Ausführung

Ein XQuery- oder XQuery Update-Dokument kann auf die folgenden Arten ausgeführt werden:

 

wenn das XQuery- oder Update-Dokument aktiv ist.
wenn ein XML-Dokument aktiv ist.

 

Anmerkung:Ob es sich bei einem Dokument um ein XQuery-Dokument oder ein XQuery Update-Dokument handelt, hängt von der Dateierweiterung des Dokuments ab. XMLSpy erkennt die Dateitypzuordnungen anhand der Definitionen im Abschnitt "Dateiarten" im Dialogfeld "Optionen". (Extras | Optionen | Dateiarten).

 

Anmerkung:Sie können für XQuery Update auch Update-Ausdrücke im XPath/XQuery-Ausgabefenster eingeben und eine Vorschau der Updates anzeigen. Wenn die Updates zulässig sind, können Sie die Updates anwenden und die aktualisierte Datei anschließend speichern. Nähere Informationen dazu finden Sie unter XQuery Update Facility und Vorschau auf und Anwendung von Updates.

 

Ausführung mit aktivem XQuery- oder XQuery Update-Dokument

Um ein geöffnetes, aktives XQuery- oder XQuery Update-Dokument auszuführen, gehen Sie vor wie folgt:

 

1.Machen Sie das XQuery- oder XQuery Update-Dokument zum aktiven Dokument.
2.Wählen Sie XSL/XQuery | XQuery/Update-Ausführung oder klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol für den Befehl. Daraufhin erscheint das Dialogfeld "Definieren Sie eine XML-Quelle für die XQuery" (Abbildung unten).

 

ic_xquery_transform

Symbolleisten-Schaltfläche "XQuery/ Update-Ausführung"

XQDefineXMLSource

 

 

3.Navigieren Sie entweder zu einer XML-Datei und führen Sie diese aus oder überspringen Sie die Auswahl einer XML-Quelldatei.

 

Normalerweise ist ein XQuery-Dokument nicht mit einem einzigen XML-Dokument verknüpft. Dies liegt daran, dass XQuery-Ausdrücke mit der Funktion doc() beliebig viele XML-Dokumente auswählen können. Bevor Sie einzelne XQuery-Dokumente in XMLSpy ausführen, können Sie allerdings ein XML-Quelldokument für die Ausführung auswählen. In solchen Fällen ist der Dokument-Node der ausgewählten XML-Quelldatei der Ausgangskontext auf der Root-Ebene des XQuery-Dokuments. Pfade, die mit einem Schrägstrich beginnen, werden mit diesem Dokument-Node als Kontext-Datenelement aufgelöst.

 

Anmerkung:Der Befehl XQuery/ Update-Ausführung steht auch im Kontextmenü von Einträgen im Projektfenster zur Verfügung.

 

Ergebnis der Ausführung  / des Update

XQuery-Ausführung: Das Ergebnisdokument wird als temporäre Datei generiert, die im gewünschten Dateiformat und mit der gewünschten Erweiterung unter jedem Pfad gespeichert werden kann.
XQuery Update: Das Update wird in einer Datei gespeichert oder die aktualisierte Datei wird geöffnet, um eine Vorschau davon anzuzeigen. Anschließend können Sie das Dokument entweder speichern oder schließen, ohne es zu speichern. Sie können festlegen, welche der beiden Aktionen durchgeführt werden soll. Diese Einstellung erfolgt im Dialogfeld "Optionen" im Abschnitt XQuery (Extras | Optionen |XQuery).

 

Ausführung bei aktiven XML-Dokument

Um ein XQuery- oder XQuery Update-Dokument an einem aktiven XML-Dokument auszuführen, gehen Sie folgendermaßen vor:

 

 

1.Machen Sie das XML-Dokument zum aktiven Dokument.
2.Wählen Sie den Befehl XSL/XQuery | XQuery/ Update-Ausführung oder klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol für den Befehl. Daraufhin erscheint das Dialogfeld "Wählen Sie eine XQuery/Update-Datei" (Abbildung unten).

ic_xquery_transform

Symbolleisten-Schaltfläche "XQuery/ Update-Ausführung"

XQSelectXQU

3.Navigieren Sie zur XQuery- oder XQuery Update-Datei und klicken Sie auf OK.

 

 

Ergebnis der Ausführung  / des Update

XQuery-Ausführung: Das Ergebnisdokument wird als temporäre Datei generiert, die im gewünschten Dateiformat und mit der gewünschten Erweiterung unter jedem Pfad gespeichert werden kann.
XQuery Update: Das Update wird in einer Datei gespeichert oder die aktualisierte Datei wird geöffnet, um eine Vorschau davon anzuzeigen. Anschließend können Sie das Dokument entweder speichern oder schließen, ohne es zu speichern. Sie können festlegen, welche der beiden Aktionen durchgeführt werden soll. Diese Einstellung erfolgt im Dialogfeld "Optionen" im Abschnitt XQuery (Extras | Optionen |XQuery).

 

XQuery-Variablen

Wenn Sie die Altova XQuery-Prozessoren verwenden, können Variablen über ein praktisches Dialogfeld gespeichert werden. Alle gespeicherten Variablen werden, jedes Mal, wenn Sie mit XMLSpy ein XQuery-Dokument ausführen, an das XQuery-Dokument übergeben. Nähere Informationen dazu finden Sie unter der Beschreibung zum Befehl XSLT-Parameter / XQuery-Variable.

 

Altova XQuery-Prozessoren

Nähere Informationen darüber, wie die Altova XQuery-Prozessoren implementiert sind und XQuery-Dateien verarbeiten, finden Sie unter Implementierung des XQuery-Prozessors.

 


© 2019 Altova GmbH