min-string

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Funktionen > Referenz Funktionsbibliothek > core | aggregate functions (Aggregatfunktionen) >

min-string

Gibt den Minimalwert aller String-Werte in der Input-Sequenz zurück. So gibt min-string("a", "b", "c") z.B. "a" zurück Diese Funktion steht in XSLT1 nicht zur Verfügung.

fn-min-string

Argument

Beschreibung

parent-context

Optionales Argument. Liefert den parent-context. Siehe auch Außerkraftsetzung des Kontexts.

strings

Dieses Argument muss mit einem Quell-Datenelement, das die tatsächlichen Daten bereitstellt, verbunden sein. Der bereitgestellte Argumentwert muss eine Sequenz (Null oder viele) von xs:string sein.

 

Beachten Sie, dass die Funktion eine leere Gruppe zurückgibt, wenn das Argument strings eine leere Gruppe ist.


© 2019 Altova GmbH