Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MapForce 2021 Basic Edition

"Aggregieren" bedeutet mehrere Werte desselben Typs zu verarbeiten, um ein einziges Resultat wie z.B. eine Summe, eine Anzahl oder einen Durchschnitt zu erhalten. Datenaggregationen können in MapForce mit Hilfe von Aggregatfunktionen wie avg, count, max und anderen durchgeführt werden.

 

Die folgenden beiden Argumente werden in allen Aggregatfunktionen verwendet:

 

1.parent-context. Dieses Argument ist optional. Sie können damit den Standard-Mapping-Kontext außer Kraft setzen (und dadurch den Geltungsbereich der Funktion oder die Werte, über die die Funktion iterieren muss, ändern). Ein Arbeitsbeispiel dazu finden Sie unter Beispiel: Ändern des Parent-Kontexts.

2.values. Dieses Argument muss mit einem Quell-Datenelement, das die zu verarbeitenden Werte bereitstellt, verbunden sein. So erhält etwa die sum-Funktion im unten gezeigten Mapping als Input eine Sequenz numerischer Werte, die aus einer XML-Quelldatei stammen. Für jedes Datenelement in der XML-Quelldatei ermittelt die multiply-Funktion den Preis (price) des Datenelements mal Anzahl (quantity) und übergibt das Ergebnis an die sum-Funktion. Die sum-Funktion aggregiert alle Input-Werte und erzeugt eine Gesamtsumme, die auch den Output des Mappings bildet. Sie finden das Mapping im Verzeichnis ...\MapForceExamples\Tutorial\.

mf_map_SimpleTotal

SimpleTotal.mfd

Einige Aggregatfunktionen wie min, max, sum und avg funktionieren ausschließlich mit numerischen Werten. Die Input-Daten dieser Funktionen werden für die Verarbeitung in den Datentyp decimal konvertiert.

© 2020 Altova GmbH