send-mime

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Vordefinierte Funktionen > /system/mail >

send-mime

Vollständiger Pfad: /system/mail/send-mime

 

Sendet eine E-Mail an die angegebenen Empfänger, im Allgemeinen an den Administrator.

 

Anmerkung: Stellen Sie vor Verwenden dieser Funktion sicher, dass die Mailserver-Einstellungen konfiguriert wurden (siehe Definieren der Mail-Parameter).

 

Diese Funktion gibt den Booleschen Wert TRUE zurück, wenn die Ausführung erfolgreich war. Wenn die Ausführung des Auftrags fehlschlägt, hängt das Ergebnis vom Wert des Parameters Bei Fehler abbrechen ab. Es gibt folgende Möglichkeiten:

 

Wenn der Parameter Bei Fehler abbrechen TRUE ist (Standardwert), so wird die Ausführung des Auftrags abgebrochen. In diesem Fall können Fehler dennoch mittels geschützter Blocks behandelt werden (siehe Behandlung von Fehlern in Schritten).
Wenn der Parameter Bei Fehler abbrechen FALSE ist, so gibt die Funktion FALSE zurück.

 

Im Gegensatz zur Funktion send wird für den Nachrichtentext-Parameter dieser Funktion ein Ausdruck erwartet, der anstatt eines String einen Stream erzeugt, so dass Sie den Nachrichtentext (z.B. in HTML-Format) aus einem Stream erhalten.

 

Um HTML-Inhalt für den Nachrichtentext zu erhalten, wird empfohlen, eine StyleVision Server-Transformation aufzurufen, die HTML-Ausgabe als MIME erzeugt. FlowForce Server selbst sammelt Bilder, Stylesheets oder ähnliche von HTML-Dateien referenzierte Ressourcen nicht in einem eigenen MIME-Stream.

 

Um mit StyleVision Server einen eigenständigen HTML-Nachrichtentext zu generieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

 

1. Erstellen Sie das Design für den HTML-Nachrichtentext der E-Mail in Altova StyleVision. Das Design kann lokale Bilder und Stylesheets enthalten.

2. Stellen Sie die StyleVision-Transformation auf FlowForce Server bereit. Die Transformation wird in FlowForce zu einer vordefinierten FlowForce-Funktion, die von StyleVision Server ausgeführt werden kann.

3. Erstellen Sie einen Auftrag, der die obige StyleVision Server-Transformation aufruft. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie auf der Auftragskonfigurationsseite die Option GenerateHtmlOutputAsMime auswählen.

4. Rufen Sie auf der Auftragskonfigurationsseite FlowForce Server-Ausdrucksfunktionen auf, damit der generierte MIME Stream an den Parameter "Nachrichtentext" der Funktion send-mime übergeben wird (siehe "Beispiel 1" unten).

 

Wenn von der HTML-Datei referenzierte externe Ressourcen nicht in den MIME Stream eingebettet werden können, werden sie in Form von Anhängen zur E-Mail hinzugefügt.

 

Unten finden Sie ein Beispiel für einen Auftrag, mit dem eine HTML-Ausgabe in Form eines MIME Stream erzeugt wird. Ein Schritt-für-Schritt-Beispiel für die Bereitstellung einer StyleVision-Transformation auf FlowForce Server finden Sie unter Erstellen eines Auftrags anhand einer StyleVision-Transformation. Nähere Informationen zur Integration von StyleVision Server finden Sie unter Integration mit anderen Altova-Servern.

 

Sie können den Stream für den Nachrichtentext auch mit Hilfe von Ausdrucksfunktionen wie stream-open oder stream-from-string direkt in FlowForce erstellen. Ebenso können Sie die E-Mail oder den Nachrichtenkopf von Anhängen mit Hilfe von MIME-Ausdrucksfunktionen anpassen.

 

Damit E-Mails nicht im Spam-Ordner des Empfängers landen, sollten Sie die MIME Header so erstellen, dass Sie der empfangende Server bzw. das empfangende Programm akzeptiert.

 

Parameter

Name

Typ

Beschreibung

Von

string

Die E-Mail-Adresse, von der aus die E-Mail-Nachricht gesendet werden soll, z.B. flowforce@<hostname>.

An

string

Die E-Mail-Adresse des Empfängers Obligatorischer Parameter.

Betreff

string

Die Betreffzeile der Nachricht Obligatorischer Parameter.

Nachrichtentext

stream

Der Nachrichtentext in Form eines FlowForce-Ausdrucks, der einen Stream-Typ zurückgibt.

Anhang

sequence of stream

Der bzw. die mit der E-Mail gesendete(n) Anhang/Anhänge. Bei jedem Anhang muss es sich um einen FlowForce-Ausdruck handeln, dessen Ergebnis ein Stream ist. Rufen Sie Stream-Ausdrucksfunktionen auf, um Streams anhand von Strings oder Dateien zu erstellen. Rufen Sie MIME-Ausdrucksfunktionen auf, um MIME-Header hinzuzufügen, zu ändern oder zu löschen.

Bei Fehler abbrechen

boolean

Dieser Boolesche Parameter legt fest, was der Rückgabewert der Funktion sein soll, wenn der Auftrag fehlschlägt. Wenn Bei Fehler abbrechen FALSE ist, gibt die Funktion den Booleschen Wert FALSE zurück. Wenn Bei Fehler abbrechen TRUE ist, wird die Ausführung des Auftrags abgebrochen. Der Standardwert ist TRUE.

 

Beispiele

Beispiel 1: Im unten gezeigten Auftrag wird die Funktion send-mime aufgerufen, um eine E-Mail im HTML-Format zu senden.

 

Mit dem ersten Ausführungsschritt wird durch Aufruf einer StyleVision Server-Transformation eine HTML-Ausgabe generiert. Diese Transformation wurde mit StyleVision erstellt und anschließend auf FlowForce Server bereitgestellt, wie in Erstellen eines Auftrags anhand einer StyleVision-Transformation beschrieben. Beachten Sie, dass das Kontrollkästchen GenerateHtmlOutputAsMime aktiviert wurde. Außerdem wurde das Ergebnis des ersten Ausführungsschritts "output" genannt (wir benötigen diesen String in einem späteren Schritt und werden diesen in einem Ausdruck einfach durch Eingabe von "output" referenzieren).

 

Mit dem zweiten Ausführungsschritt wird die Funktion compute aufgerufen, um einen FlowForce-Ausdruck zu berechnen. In diesem Fall holt sich der Ausdruck nth(results(output), 0) den MIME Stream mit dem Index 0 (in diesem Fall OutHtml) aus dem im vorherigen Schritt generierten Ergebnis.

 

Im dritten Ausführungsschritt schließlich wird die eigentliche E-Mail-Nachricht gesendet. Das Feld "Nachrichtentext" enthält ebenfalls einen FlowForce-Ausdruck. In diesem Fall ist es das zuvor in Schritt 2 berechnete Ergebnis.

 

fs_send_mime_example1

Beispiel 2: Im unten gezeigten Auftrag wird die Funktion send-mime aufgerufen, um eine E-Mail im HTML-Format zu senden, die außerdem im Anhang ein Bild im .png-Format enthält.

 

Im ersten Ausführungsschritt wird der Nachrichtentext vorbereitet. Aus Gründen der Einfachheit wurde der HTML-Code in diesem Beispiel direkt in das Textfeld eingegeben. Die empfohlene Methode ist, die HTML-Ausgabe, wie im vorherigen Beispiel gezeigt, mit Hilfe einer StyleVision Server-Transformation zu erzeugen.

 

Des Feld "Nachrichtentext" enthält einen FlowForce-Ausdruck. Dieser Ausdruck konvertiert das Ergebnis des ersten Ausführungsschritts (vom Typ String) in einen Stream. Zu diesem Zweck wurde die Funktion stream-from-string aufgerufen. Die Kodierung und der gewünschte MIME-Typ wurden als Argumente an die Funktion übergeben.

 

Der Bildanhang stammt aus dem lokalen Pfad C:\sample.png.

fs_send_mime_example_cut

Beachten Sie, dass das obige Bild abgeschnitten wurde, damit es auf eine gedruckte Seite passt. Das Feld "Anhang" enthält den folgenden Ausdruck:

 

add-mime-header(stream-open('C:\sample.png', 'image/png'), 'Content-Disposition', 'attachment; filename=''sample.png')

 

Der obige Ausdruck tut Folgendes:

 

Die Funktion stream-open öffnet das Bild als Stream.
Die Funktion add-mime-header fügt den Header "Content-Disposition" zum Stream hinzu. Dadurch erhält das angehängte Bild den gewünschten Namen ("sample.png").

© 2019 Altova GmbH