Bereitstellen des Workflow auf dem Server

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  AppStore Apps >

Bereitstellen des Workflow auf dem Server

Wenn Sie im "Programmcode generieren"-Assistenten auf Fertigstellen klicken, wird das Dialogfeld "App bereitstellen" (Abbildung unten) angezeigt. Füllen Sie die Datenfelder im Dialogfeld aus, wie unter Auf MobileTogether Server bereitstellen beschrieben.

Click to expand/collapse

Sobald Sie auf OK klicken, geschieht Folgendes:

 

1.Der Workflow wird auf MobileTogether Server bereitgestellt.
2.Für alle ausgewählten Formate wird in den von Ihnen angegebenen Zielverzeichnissen Programmcode generiert.

 

Sie können nun den generierten Programmcode für die entsprechenden Formate (Android, iOS, Windows App und/oder Windows Phone) zu den entsprechenden AppStore Apps kompilieren.

 

Der Workflow-Schlüssel

Jedes Mal, wenn Programmcode generiert und der Workflow auf dem Server bereitgestellt wird, wird dem Programmcode und dem Workflow auf dem Server ein eindeutiger Workflow-Schlüssel zugewiesen. Wenn der Programmcode kompiliert wird, wird der Workflow-Schlüssel in jedem der kompilierten Formate gespeichert. Dieser Workflow-Schüssel dient als "Handshake", der eine kompilierte App mit einem bestimmten Workflow verknüpft, sodass die App den Workflow aufrufen kann.

 

Wenn Sie den "Programmcode generieren"-Assistenten erneut ausführen, wird der Programmcode erneut generiert und der Workflow erneut auf dem Server bereitgestellt. Die App/s und der Workflow erhalten einen neuen Workflow-Schlüssel. Wenn der vorherige Workflow durch den neu bereitgestellten Workflow überschrieben wird, so können frühere App-Versionen den neuen Workflow auf dem Server nicht mehr aufrufen. Dies liegt daran, dass der Workflow-Schlüssel der vorherigen App/s nicht mit dem Workflow-Schlüssel des neu bereitgestellten Workflow übereinstimmt. Nur Apps, die anhand des neuen Programmcodes generiert wurden, haben Zugriff auf den neu bereitgestellten Workflow (da beiden denselben Workflow-Schlüssel haben).

 

Weisen Sie daher jedes Mal, wenn Sie die Lösung ändern, im Bildschirm 1 des "Programmcode generieren"-Assistenten eine neue Versionsnummer zu, bevor Sie den Code generieren und den Workflow auf dem Server bereitstellen. Dadurch wird der frühere Workflow auf dem Server nicht durch den neuen Workflow ersetzt. Apps der früheren Version können den früheren Workflow dadurch weiterhin verwenden, während Apps der neueren Version den neuen Workflow verwenden können.

 

Anmerkung:Jedes Mal, wenn Sie den "Programmcode generieren"-Assistenten ausführen, wird ein neuer eindeutiger Workflow-Schlüssel generiert, selbst wenn Sie das Design nicht geändert haben.

 

Anmerkung:Um sicherzustellen, dass Ihre Apps und Workflows miteinander kompatibel bleiben, empfehlen wir Ihnen, regelmäßig eine Sicherungskopie Ihres MobileTogether Servers zu erstellen, damit frühere Workflows nicht verloren gehen. Nähere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie finden Sie im MobileTogether Server-Handbuch.

 


© 2019 Altova GmbH