Definieren von Elementen als globale complexTypes

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  SchemaAgent Tutorial > Verwendung von XMLSpy als SchemaAgent Client >

Definieren von Elementen als globale complexTypes

Durch Erstellung von IIR-Beziehungen wird das Element eines Schemas anderen Schemas zur Verfügung gestellt. Es können allerdings nur globale Elemente in anderen Schemas verwendet werden. In diesem Abschnitt des Tutorials erfahren Sie, wie man mit Hilfe von XMLSpy ein Element als globalen complexType definiert, der in ein anderes Schema inkludiert werden kann.

 

So definieren Sie zu inkludierende Elemente als global:

1.Öffnen Sie das Schema event_registration.xsd in XMLSpy.
2.Klicken Sie in XMLSpy für das Element event_registration auf die Schaltfläche Diagramm anzeigen ic_component, um sein Content Model anzuzeigen.

 

ev_reg_content_model

 

3.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Element personInfo und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Als global definieren | Complex type. Daraufhin wird eine neuer globaler complexType namens personInfoType erstellt.

 

personInfoType_closed

 

Anmerkung: Wenn "type" nicht wie in der Abbildung oben gezeigt, angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:

 

1.Wählen Sie die Menüoption Schema-Design | Ansicht konfigurieren.
2.Klicken Sie im Dialogfeld Schema-Ansicht konfigurieren auf die Schaltfläche Vordefiniert.
3.Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

 

4.Gehen Sie ebenso vor, um auch das Element creditCardInfo zu einem globalen complexType zu machen. Dadurch wird ein Typ namens creditCardInfoType definiert.
5.Speichern Sie die Datei.

© 2019 Altova GmbH