Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MobileTogether Designer

In diesem Kapitel wird gezeigt, wie Sie von einem Windows-Rechner aus über den ODBC-Treiber eine Verbindung zu einem MySQL-Datenbankserver herstellen. Der MySQL ODBC-Treiber steht auf Windows nicht zur Verfügung, daher müssen Sie ihn separat herunterladen und installieren. In diesem Beispiel wird die MySQL Connector/ODBC-Version 8.0 verwendet.

 

 

Voraussetzungen:

Der MySQL ODBC-Treiber muss auf Ihrem Betriebssystem installiert sein. Lesen Sie nach in der Dokumentation zu MySQL, um zu ermittlen, welche Treiberversion für Ihre Datenbankserverversion empfohlen wird (siehe https://dev.mysql.com/downloads/connector/odbc/).

Sie haben die folgenden Datenbankverbindungsinformationen zur Verfügung: Host, Datenbank, Port, Benutzername und Passwort.

 

 

Wenn Sie MySQL Connector/ODBC für die 64-Bit-Plattform installiert haben, stellen Sie sicher, dass auch MobileTogether Designer für die 64-Bit-Plattform installiert ist.

 

So stellen Sie über ODBC eine Verbindung zu MySQL her:

1.Starten Sie den Datenbank-Verbindungsassistenten.

2.Wählen Sie MySQL (ODBC) und klicken Sie auf Weiter.

dbc_mysql_odbc_01

 

3.Wählen Sie Erstelle neuen Data Source Name (DSN) mit dem Treiber und wählen Sie einen MySQL-Treiber aus. Wenn in der Liste kein MySQL-Treiber verfügbar ist, klicken Sie auf Treiber bearbeiten und wählen Sie einen beliebigen verfügbaren MySQL-Treiber aus (die Liste enthält alle auf Ihrem Betriebssystem installierten ODBC-Treiber).

 

Wenn Sie MobileTogether Designer 64-Bit installiert haben, werden in der Liste die 64-Bit-ODBC-Treiber angezeigt. Andernfalls werden die 32-Bit-ODBC-Treiber angezeigt. Siehe auch Anzeigen der verfügbaren ODBC-Treiber.

 

4.Klicken Sie auf Verbinden.

dbc_mysql_odbc_02

5.Geben Sie in das Feld "Datenquellenname" einen Namen ein, anhand dessen Sie diese ODBC-Datenquelle in Zukunft identifizieren können.

6.Füllen Sie die Anmeldeinformationen für die Datenbankverbindung aus (TCP/IP Server, Benutzer, Passwort), wählen Sie eine Datenbank aus und klicken Sie auf OK.

 

Anmerkung:Wenn es sich um einen Remote-Datenbankserver handelt, muss er vom Server-Administrator so konfiguriert sein, dass er remote-Verbindungen von der IP-Adresse Ihres Rechners zulässt. Wenn Sie außerdem auf Details>> klicken, können Sie eine Reihe zusätzlicher Parameter konfigurieren. Lesen Sie die Dokumentation zum Treiber, bevor Sie die Standardwerte ändern.

 

© 2019 Altova GmbH