Anleitung zum Automatisieren der Verarbeitung

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Automatisierte Verarbeitung >

Anleitung zum Automatisieren der Verarbeitung

Eine Batch-Datei (eine mit der Dateierweiterung .bat gespeicherte Textdatei) enthält eine Befehlsfolge, die über die Befehlszeile ausgeführt wird. Bei Ausführung der Batch-Datei werden die einzelnen Befehle in der Batch-Datei der Reihe nach hintereinander ausgeführt. Eine Batch-Datei ist daher in den folgenden Situationen nützlich:

 

Automatische Ausführung einer Reihe von Befehlen (siehe unten).
Erstellung einer Kette von Verarbeitungsbefehlen, wobei für einen Befehl ein durch den vorhergehenden Befehl erzeugter Input benötigt wird. (z.B. eine XML-Datei, die als Ausgabe einer Transformation erzeugt wurde, wird als Input für eine nachfolgende Transformation verwendet.) Siehe unten.
Ansetzen einer Reihe von Aufgaben, die zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgeführt werden.

 

Batch-Datei mit einer Folge von Befehlen

Eine Folge auszuführender Befehle wird wie folgt eingegeben:

 

         @ECHO OFF

         CLS

         StyleVision TestEN.sps -outxslt=HTML-EN.xslt

         StyleVision TestDE.sps -outxslt=HTML-DE.xslt

         StyleVision TestES.sps -outxslt=HTML-ES.xslt

 

Bei Verarbeitung der Batch-Datei werden die Befehle ausgeführt und die Dateien generiert. Die obige Batch-Datei generiert mittels StyleVision drei XSLT-Dateien anhand einer SPS-Datei

 

 

Batch-Verarbeitung zu PDF

Eine einfache und schnelle Methode, ein PDF-Dokument unter Verwendung von RaptorXML für den ersten Schritt der XSLT-Transformation und unter Verwendung von FOP für den zweiten FO-Verarbeitungsschritt zu generieren, wäre die Erstellung einer Batch-Datei, die die beiden Befehle kombiniert. (Aus Gründen der Vereinfachung nehmen wir an, dass die Aufrufe von RaptorXML und FOP den richtigen Pfad zu den exe-Dateien haben.)

 

raptorxml xslt --input=Test.xml --output=Test.fo Test.xslt

fop -fo test.fo -pdf test.pdf

 

Der erste Befehl ruft RaptorXML auf und erzeugt als Ausgabedatei test.fo. Der zweite Befehl übergibt test.fo an den FOP-Prozessor,  der die PDF-Datei test.pdf. generiert. Nähere Informationen zu  RaptorXMLfinden Sie unter Verwendung von RaptorXML.

 


© 2019 Altova GmbH