Concept-Eigenschaften

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  SPS-Datei und XBRL > Offener, geschlossener und klassischer Modus >

Concept-Eigenschaften

Das Dialogfeld "Concept-Eigenschaften" (Abbildung unten) wird angezeigt, wenn Sie im Kontextmenü einer Concept-Vorlage auf den Befehl Vorlagenverhalten | Geschlossener Modus klicken. Im Dialogfeld werden alle verfügbaren Concepts, für die Facts angegeben werden können, angezeigt. Sie können das Concept auswählen, über das die Concept-Vorlage im geschlossenen Modus iterieren soll.

 

XBRLClosedModeConcepts

 

Anschließend können Sie mit Hilfe der Vorlage im geschlossenen Modus (durch Verwendung der Aspect-Wert-Vorlagen der Eigenschaft) Aspects des ausgewählten Concept wie z.B. Concept QName anzeigen oder Instanzdokument-Facts auswählen, die durch das definierte Concept identifiziert werden. In der Abbildung unten sehen Sie beide Arten der Verwendung.

 

XBRLClosedModeConceptTemplates

 

Bei der ersten Verwendungsart (Abschnitt Iterate Values in der Abbildung oben) sind zwei Concepts im geschlossenen Modus definiert und es werden deren Concept QName-Werte zurückgegeben. Bei der zweiten Verwendungsart im Abschnitt Fact Selection in der Abbildung oben werden Facts für das Concept ausgewählt, das in der Vorlage im geschlossenen Modus definiert ist.

 

Anmerkung:Vorlagen im offenen Modus verhalten sich ähnlich, schränken die Definition des Concept aber nicht auf ein einziges Concept ein. Sie iterieren durch alle Concepts die die an dieser Stelle in der Design-Hierarchie wirksamen Constraints erfüllen.

 


© 2019 Altova GmbH