Als FDF/XML-Daten extrahieren

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  SPS-Datei: Darstellung > Ausfüllbare PDF-Formulare > Formulardaten >

Als FDF/XML-Daten extrahieren

Nachdem ein Benutzer Daten in ein ausfüllbares PDF-Formular eingegeben hat, kann er die Formulardaten aus einer PDF-Input-Datei in eine FDF- oder XML-Datei extrahieren. Dazu wird der Altova StyleVision Server-Befehl pdfdata folgendermaßen aufgerufen:

 

stylevisionserver pdfdata [options] InputPDF

 

 

Mit den Optionen werden das Ausgabedateiformat und die Pfade definiert:

--outfdf

Definiert den absoluten Pfad zur generierten PDF-Datei. Form: --outfdf=FILE

--outxml

Definiert den absoluten Pfad zur generierten XML-Datei. Form: --outxml=FILE

 

 

Beispiele für den Befehl pdfdata:

 

stylevisionserver pdfdata --outfdf=C:\test\forms\FDFData.fdf C:\test\forms\TestForm.pdf

stylevisionserver pdfdata --outxml=C:\test\forms\XMLData.xml C:\test\forms\TestForm.pdf

 

FDF-Datei

Die generierte FDF-Datei enthält die Daten der Formulardatenfelder der PDF-Datei. Die FDF-Datei kann in Adobe Reader, Adobe Acrobat und jedem Text-Editor geöffnet werden.

 

Wenn Sie die FDF-Datei in Adobe Reader oder Adobe Acrobat öffnen, versucht die Applikation, die mit der FDF-Datei verknüpfte PDF-Datei zu öffnen. Wenn sie die PFD-Datei nicht findet, werden Sie aufgefordert, den Pfad zur PDF-Datei anzugeben. Wird die PDF-Datei gefunden, so wird sie geöffnet und Sie werden im gelben Band am oberen Rand des Dokuments gefragt, ob das FDF-Dokument aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt. Wenn Sie dies bestätigen, werden die Daten aus der FDF-Datei in die PDF-Datei geladen.
Wenn Sie die FDF-Datei in einem Text-Editor öffnen, können Sie die Formulardaten darin bearbeiten und die FDF-Datei speichern. Diese FDF-Datei kann anschließend mit einer dazugehörigen PDF-Datei verwendet werden.

 

XML-Datei

Die XML-Datei wird mit einem Root-Element namens pdf-form-data (siehe Codefragment unten) generiert. Das Root-Element hat page Child-Elemente, von denen jedes einer Seite im PDF-Dokument entspricht. Jedes page-Element enthält Child-Elemente, die den Formulardatenfeldern auf dieser Seite entsprechen. (Wir nennen die Elemente auf dieser Ebene Formularfeldelemente). Beispiel: Wenn sich auf einer Seite fünf Felder befinden, so enthält die generierte XML-Datei dafür  fünf XML-Formularfeldelemente. Beachten Sie, dass die einem XML-Node zugewiesenen Optionsfelder in der XML-Datei als ein einziges XML-Formularfeldelement generiert werden.

 

 

<pdf-form-data>

  <page index="1">

    <firstname>John</firstname>

    <idelem4x8>Doe</idelem4x8>

    <gender_id>male</gender_id>

    <idelem4x17>mail01@altova.com</idelem4x17>

    <!--Incorrect XML name "4newsletter" was replaced by "altova:element-0" element name.-->

    <altova:element-0>Off</altova:element-0>

  </page>

  <page index="2">

    <firstname>Jane</firstname>

    <idelem4x26>Doe</idelem4x26>

    <gender_id>female</gender_id>

    <idelem4x35>mail02@altova.com</idelem4x35>

    <!--Incorrect XML name "4newsletter" was replaced by "altova:element-0" element name.-->

    <altova:element-0>Off</altova:element-0>

  </page>

</pdf-form-data>

 

 

Namen von Formularfeldelementen

Beachten Sie die folgenden Punkte:

 

Wenn ein Formularsteuerelement im Design einen gültigen XML-Elementnamenwert als String-Wert der Output-Elementnamen-Eigenschaft der Eigenschaftsgruppe Ausfüllbares PDF-Formular hat, so wird anschließend dieser Name als Name des dazugehörigen Formularfeldelements verwendet. Wenn der Wert der Eigenschaft Output-Elementname ein ungültiger XML-Elementname ist, so wird ein XML-Elementname generiert; die Ersetzung wird als Kommentar notiert (siehe letztes Formularfeldelement im Codefragment oben).
Wenn ein Formularsteuerelement im Design keinen Eigenschaftswert für Output-Elementname (siehe vorheriger Punkt), aber einen gültigen XML-Elementnamenwert für die Eigenschaft id (unter der Eigenschaftsgruppe Allgemein) hat, so wird der Wert der Eigenschaft id als Name des dazugehörigen Formularfeldelements verwendet. Wenn der Wert der Eigenschaft id ein ungültiger XML-Elementname ist, so wird ein XML-Elementname generiert; die Ersetzung wird als Kommentar notiert.
Wenn weder für die Eigenschaft Output-Elementname, noch für die Eigenschaft id ein Wert definiert ist, wird der XML-Elementname automatisch generiert. Siehe zweites Forumularfeldelement im Codefragment oben.

 


© 2019 Altova GmbH