Editieren in der Datenbank/Tabellen-Ansicht

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  XMLSpy Tutorial > XML Dokumente >

Editieren in der Datenbank/Tabellen-Ansicht

Die Grid-Ansicht enthält eine spezielle Ansicht namens Datenbank/Tabellen-Ansicht (in weiterer Folge Tabellenansicht genannt), die sich zum Bearbeiten von Elementen mit mehreren Instanzen eignet. Einzelne Elementtypen können als Tabelle angezeigt werden. Wenn ein Elementtyp als Tabelle angezeigt wird, werden dessen Children (Attribute und Elemente) als Spalten dargestellt, wobei die einzelnen Instanzen die Zeilen der Tabelle bilden.

Um einen Elementtyp als Tabelle anzuzeigen, wählen Sie eine beliebige Instanz dieses Elementtyps aus und klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol "Als Tabelle anzeigen" ic_disp_as_tbl (XML | Tabelle | Als Tabelle anzeigen). Elementtypen einer untergeordneten Ebene, die mehrere Instanzen haben, werden ebenfalls in Tabellenform angezeigt. Die Tabellenansicht steht in der Enhanced Grid-Ansicht zur Verfügung und dient zum Bearbeiten jeder Art von XML-Datei (XML, XSD, XSL, usw.).

 

Vorteile der Tabellenansicht

Die Tabellenansicht bietet die folgenden Vorteile:

 

 

Sie können Spalten mit Drag & Drop untereinander austauschen. Im XML-Dokument selbst wird dadurch die relative Position von Child-Elementen oder Attributen für alle Element-Instanzen, die den Zeilen der Tabelle entsprechen, geändert.
Sortieren von Daten nach Spalten mittels der Funktion XML | Tabelle | Aufsteigend Sortieren oder Absteigend sortieren.
Einfügen oder Anhängen von Zeilen mittels der Funktion XML | Tabelle | Zeile Einfügen
Kopieren und Einfügen von strukturierten Daten von und in Produkte von Drittanbietern
Auch die intelligenten Eingabehilfen stehen in der Tabellenansicht zur Verfügung.

 

Anzeigen eines Elementtyps als Tabelle

So zeigen Sie das Element Person in Tabellenform an:

 

 

1.Wählen Sie in der Grid-Ansicht eines der Person-Elemente aus, indem Sie auf oder in die Nähe des Person-Texts klicken.

tut_50a

2.Wählen Sie die Menüoption XML | Tabelle | Als Tabelle anzeigen oder klicken Sie auf das Symbol ic_disp_as_tbl. Beide Person-Elemente  werden in Form einer einzigen Tabellen angezeigt. Die Element- und Attributnamen werden in der Kopfzeile der Tabelle, die einzelnen Elementinstanzen in den Tabellenzeilen angezeigt.

tut_51a

3.Wählen Sie die Menüoption Ansicht | Optimale Breite oder klicken Sie auf das Symbol ic_opt_widths, um die Spaltenbreite zu optimieren.

 

Anmerkung: Sie können für einzelne Elementtypen die Tabellenansicht ein- oder ausblenden. Wählen Sie dazu die Tabelle aus (klicken Sie auf den Elementnamen in der Tabelle) und klicken Sie anschließend auf das Symbol "Als Tabelle anzeigen" ic_disp_as_tbl. Beachten Sie jedoch, dass Child-Elemente, die als Tabellen angezeigt wurden, weiterhin als Tabellen angezeigt werden.

 

Eingabe von Inhalt in der Tabellenansicht

Um Inhalt für das zweite Person-Element einzugeben, doppelklicken Sie in jede der Tabellenzellen in der zweiten Zeile und geben Sie Daten ein. Beachten Sie jedoch, dass PhoneExt eine Ganzzahl bis 99 sein muss, damit die Datei gültig ist. Die intelligenten Editierfunktionen sind auch innerhalb der Tabellenzellen aktiv, sodass Sie Optionen aus Dropdown-Listen auswählen können, falls Optionen verfügbar sind (Boolscher Inhalt und die Enumerationen für das Attribut Degree).

table_view_enter_data

Anmerkung: Die Eingabehilfen sind auch für die als Tabelle dargestellten Elemente und Attribute aktiv. Wenn Sie z.B. in der Element-Eingabehilfe auf den Eintrag Person doppelklicken, wird eine neue Tabellenzeile hinzugefügt (D.h. es wird eine neue Instanz zum Element Person hinzugefügt).

 

Kopieren von XML Daten aus und in Drittprodukte

In XMLSpy können Kalkulationstabellendaten aus und in Produkte anderer Anbieter schnell und einfach kopiert werden. Die kopierten Daten können in XMLSpy sowie in Produkten anderer Anbieter in nativem Format der Anwendung verwendet werden. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie man Daten in und aus einem Excel-Datenblatt kopiert. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

 

1.Klicken Sie auf die Zeilennummerierung 1, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie auf die Zeilennummerierung 2. Hierdurch werden beide Zeilen markiert.

tut_51c

2.Wählen Sie die Menüoption Bearbeiten | Als strukturierten Text kopieren. Der Befehl kopiert die Elemente in die Zwischenablage, und zwar genauso, wie sie am Bildschirm erscheinen.
3.Öffnen Sie Excel und fügen Sie die XML Daten (mit Strg+V) in ein Excel-Datenblatt ein.

tut_52a

4.Fügen Sie eine neue Zeile im Excel-Arbeitsblatt ein und geben Sie eine dreistellige Zahl im Element PhoneExt ein (z.B. 444).

tut_52b

5.Markieren Sie die Tabellendaten in Excel und drücken Sie Strg+C, um die Daten in die Zwischenablage zu kopieren

 

6.Wechseln Sie wieder zu XMLSpy.
7.Klicken Sie in XMLSpy in die oberste linke Zelle der Tabelle und wählen Sie Bearbeiten | Einfügen.

tut_52c

8.Die aktualisierten Daten wurden in die Tabelle übernommen.
7.Ändern Sie mittels der Menüoption Suchen | Ersetzen (Funktionstaste Strg+H) die Boolschen Werte TRUE/FALSE in true/false (in Kleinbuchstaben).

 

Sortieren der Tabellen nach Spalteninhalt

In der Tabellenansicht können Sie Ihre Daten je nach Spalte in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge sortieren. Wir möchten nun die Tabelle Person alphabetisch nach Nachnamen sortieren.

 

So sortieren Sie eine Tabelle nach dem Inhalt einer Spalte:

 

1.Klicken Sie auf die Kopfzeile in der Spalte Last.

tut_52d

2.Wählen Sie die Menüoption XML | Tabelle | Aufsteigend sortieren oder klicken Sie auf das Symbol ic_sort_a. Die Spalte wird unter Einbeziehung der gesamten Tabelle alphabetisch sortiert. Die Spalte bleibt hierbei markiert.

tut_53a

Die Tabelle wird nicht nur in der Ansicht sortiert, sondern die Daten werden auch im zugrundeliegenden XML-Dokument sortiert, d.h. die Person-Elemente werden nun alphabetisch nach dem Inhalt der Spalte Last sortiert. (Klicken Sie auf das Register "Text", um die Änderungen in der Textansicht zu sehen).

3.Wählen Sie die Menüoption XML | Validieren oder drücken Sie die Funktionstaste F8. Es wird eine Fehlermeldung angezeigt, dass der Wert '444' bei einem PhoneExt-Elements nicht zulässig ist (siehe Abbildung). Das fehlerverursachende PhoneExt-Element erscheint markiert.

tut_53b

Erweitern Sie "Details", um zu sehen, dass PhoneExt nicht gültig ist, weil es nicht kleiner oder gleich dem Maximalwert 99 ist. Sie können auf die Links in der Fehlermeldung klicken, um zu der Stelle in der XML-Datei zu gelangen, an der der Fehler gefunden wurde. Da der für Durchwahlnummern festgelegte Wertebereich diese Durchwahl nicht mehr enthält, müssen wir das XML-Schema so ändern, dass diese Nummer gültig ist. Dies wird im nächsten Abschnitt beschrieben.

 


© 2019 Altova GmbH