Version 2014

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > Neue Funktionen 2019 >

Version 2014

Version 2014 Release 2

Im Folgenden finden Sie eine Liste der neuen Funktionen in XMLSpy Version 2014r2.

 

Neu Altova XSLT- und XPath/XQuery-Erweiterungsfunktionen
Möglichkeit Meldungen für XML Schema 1.1. Assertions hinzuzufügen. Diese Meldungen können erklären, warum ein XML-Dokument ungültig ist, wenn der Grund eine fehlgeschlagene Assertion-Überprüfung ist.

 

Version 2014

Im Folgenden finden Sie eine Liste der neuen Funktionen in XMLSpy Version 2014.

 

XMLSpy 2014 enthält einen XSLT 3.0- und einen XQuery 3.0-Prozessor (mit Unterstützung für XPath 3.0 und XQuery 3.0-Funktionen). Die intelligente Bearbeitung, Validierung und Transformation/Ausführung von XSLT 3.0, XQuery 3.0 sowie XPath- und XQuery 3.0-Funktionen steht auch in Features zur Verfügung, die im Zusammenhang mit XSLT, XQuery  und XPath/XQuery-Funktionen stehen.
Bei der Auswertung von XPath-Ausdrücken im Fenster "XPath" wird nun auch XPath 3.0 unterstützt.
Unterstützung für XML Schema (XSD) 1.1: Intelligente Bearbeitung und Validierung von XSD 1.1-Dokumenten in der Schema-Ansicht. Diese Funktionalität bildet eine Ergänzung zur älteren Funktion der intelligenten Bearbeitung und Validierung von XSD 1.0-Dokumenten.
Bei der XML-Schema-Validierung kann ein benutzerdefiniertes Fehlerlimit festgelegt werden. Dadurch kann die Validierungsdauer reduziert werden, da Fehler schubweise behoben werden können.
Verbesserte Konvertierung von DTDs in XML-Schemas und umgekehrt. Außerdem können DTDs und XML-Schemas nivelliert werden. Dabei werden Komponenten in inkludierten/importierten Modulen direkt in der übergeordneten Datei gespeichert.
Die Generierung von XML-Beispieldokumenten anhand von XML-Schemas wurde verbessert, sodass Elemente aus bestimmten Verzweigungen von choice -Gruppen ausgewählt werden können.
Im Fenster "XSL-Übersicht" kann der Modus für die Transformation grafisch aus einer Auswahlliste ausgewählt werden.
Integration in Eclipse 4.3. Damit wird die Unterstützung auf die neueste Version der Eclipse-Plattform ausgedehnt. Zusätzlich dazu werden weiterhin Version 3.8 und Version 4.2 unterstützt. Die Eclipse Versionen 3.6 und 3.7 werden nicht mehr unterstützt.

 

 


© 2019 Altova GmbH