Tabellen der Grid-Ansicht

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > Bearbeitungsansichten > Grid-Ansicht >

Tabellen der Grid-Ansicht

Die Tabellen-Ansicht ist in die Enhanced Grid-Ansicht integriert. Sich wiederholende Elemente werden in dieser Ansicht in einem Tabellenformat angezeigt. Die Tabellenansicht unterscheidet sich von der normalen Grid-Ansicht insofern, als darin für jeden Child-Typ des in Tabellenform dargestellten Elements eine Spalte angelegt wird. Sie können anschließend für ganze Spalten oder Auswahlbereiche Eigenschaften ändern. Sehen Sie sich als Beispiel das folgende XML-Dokument an:

table_view1

Das Dokument-Element ist article und article hat die folgende Sequenz von Child-Elementen: ein title-Element, vier sect1-Elemente und ein appendix-Element. Jedes sect1- und appendix-Element hat ein title-Element gefolgt von einer Reihe von para oder simpara-Elementen.

 

In der normalen Grid-Ansicht wird dieses Dokument folgendermaßen dargestellt:

table_view2

Hier sehen Sie nun die Tabellenansicht dieses Dokuments - besser gesagt des Elements article. (Um zu dieser Ansicht zu gelangen, wählen Sie das Element article in der normalen Grid-Ansicht aus (durch Anklicken) und klicken Sie auf das Symbol Als Tabelle anzeigen ic_disp_as_tbl. Alternativ dazu wählen Sie den Menübefehl XML | Tabelle | Als Tabelle anzeigen (F12).)

table_view3

Beachten Sie, dass jedem Child-Element von article (dem als Tabelle angezeigten Element) - also title, sect1 und appendix - eine Spalte zugewiesen wurde und dass jede Instanz jedes Child-Typs in der entsprechenden Spalte aufgelistet ist. Beachten Sie außerdem, dass die Tabellenstruktur nur bis zur Ebene der Child-Elemente geht (die sect1-Elemente selbst werden nicht als Tabelle dargestellt). Um die sect1-Elemente als Tabelle darzustellen, wählen Sie eines der sect1-Elemente in der Spalte sect1 aus und klicken Sie auf ic_disp_as_tbl. Die sect1-Elemente werden nun in Tabellenform dargestellt (siehe Abbildung unten): Jedem der Child-Elemente wird eine Spalte in der sect1-Tabelle zugewiesen.

table_view4

Wenn es für eine der vier Instanzen von sect1 ein Child-Element gibt (title, simpara oder para), so hat die entsprechende Zelle einen weißen Hintergrund (z.B. simpara in der ersten Instanz von sect1). Wenn es für eine Instanz kein Child-Element gibt, so hat die entsprechende Zelle einen grauen Hintergrund (z.B. para in der ersten Instanz von sect1). Daraus ersieht man, dass für jeden unterschiedlichen Child-Typ aller sect1-Instanzen eine eigene Spalte angelegt wurde.

Anmerkung:

Auch Attribute werden als Child Nodes betrachtet. Auch für Attribute werden Spalten erstellt. Sie können zwischen der normalen Grid-Ansicht und der Tabellenansicht wechseln, indem Sie das gewünschte Element auswählen und auf ic_disp_as_tbl klicken oder F12 drücken. Wenn Sie das Dokument in der Tabellenansicht ansehen und in die Textansicht wechseln, wird es beim Zurückwechseln in die Grid-Ansicht in der normalen Grid-Ansicht angezeigt.

 

Bearbeitung von Tabellendaten

Sie können Tabellendaten auf folgende Art bearbeiten:

 

Spalten mit Drag-and-Drop der Spaltenüberschrift verschieben.
Spaltendaten für Text-Node mit Hilfe des Menübefehls XML | Tabelle |  Aufsteigend sortieren (auch absteigend sortieren) sortieren.
Zeilen mit Hilfe des Menübefehls XML | Tabelle |  Zeile einfügen (auch Zeile anhängen) einfügen (oder anhängen).

 

Verschieben von Daten zwischen der Tabellenansicht und externen Applikationen

Die Tabellenstruktur der Tabellenansicht eignet sich auch dazu, Daten aus einem Tabellenkalkulationsprogramm zu übernehmen und umgekehrt. Um Daten aus der Tabellenansicht in eine andere Applikation zu kopieren, wählen Sie die gewünschten Nodes in der Tabelle aus und kopieren Sie die Daten mit Hilfe des Befehls Als strukturierten Text kopieren direkt in z.B. ein Excel Sheet. (Sie können Nodes in der Tabellenansicht durch Klicken auf die Zelle selbst, auf die Spalten- oder Zeilenüberschrift oder die gesamte Tabelle auswählen. Wenn Sie die gesamte Tabelle oder Spaltenüberschriften auswählen, wird auch der Text der Spaltenüberschriften ausgewählt; ansonsten nicht)

view_table

Im oben gezeigten Screenshot sehen Sie sechs item-Elemente die in der Tabellenansicht in Tabellenform angezeigt werden, wobei zwei Zeilen ausgewählt sind. Um diese zwei Zeilen in ein Excel Sheet zu kopieren, müssten Sie sie als strukturierten Text auswählen und in ein Excel Sheet einfügen.  Das Ergebnis sähe aus, wie unten gezeigt. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt "Menübefehle" in der Beschreibung des Menübefehls Als strukturierten Text kopieren.

view_excel

Der Datenaustausch funktioniert in beide Richtungen. Sie können daher auch Daten aus jedem Tabellenkalkulationsprogramm kopieren und in der Tabellenansicht direkt in eine Tabelle einfügen. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

 

1.Wählen Sie in der externen Applikation einen Bereich aus und kopieren Sie ihn (in die Zwischenablage - in Windows-Systemen mit Strg+C).
2.Wählen Sie in Ihrem XML-Dokument in der Tabellenansicht eine einzelne Zelle aus.
3.Fügen Sie die kopierten Daten mit Strg+V ein.

 

Die Daten werden in XMLSpy in die Tabelle eingefügt. Die Tabellenstruktur der Originaltabelle bleibt dabei erhalten und die Tabelle wird beginnend in der Zelle eingefügt, die in der Tabellenansicht ausgewählt ist. Beachten Sie bitte Folgendes:

 

Wenn diese Zellen in der Tabellenansicht bereits Daten enthalten, werden die alten Daten durch die neuen überschrieben.
Wenn für die neuen Daten mehr Zellen benötigt werden, werden diese erstellt.
Werden jedoch mehr Spalten für die neuen Daten benötigt, werden diese nicht erstellt.
Die Daten in den Zellen werden Inhalt der Elemente, für die die entsprechenden Zellen stehen.

 

Für komplexere Datenaustauschaufgaben bietet XMLSpy außerdem einige einzigartige Konvertierungsfunktionen zum direkten Importieren oder Exportieren von XML-Daten aus jeder beliebigen Textdatei, jedem Word-Dokument oder jeder Datenbank.

 

 


© 2019 Altova GmbH