Textansicht

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > Menübefehle > Menü "Extras" > Optionen > Schriftarten und Farben >

Textansicht

Im Abschnitt Textansicht können Sie das Aussehen von Texttypen in verschiedenen Arten von Dokumenten anpassen (siehe Abbildung unten und Liste der Dokumente im Abschnitt Dokumenttypen). So können Sie z.B. eine unterschiedliche Formatierung  für die Anzeige von Element- und Attributnamen in XML-Dokumenten oder für die Anzeige von Schlüsselwörtern und Variablen in XQuery-Dokumenten definieren.

Click to expand/collapse

 

Dokumenttypen

Es können die Textansichtseinträge der folgenden Dokumenttypen formatiert werden:

 

XML generisch
XQuery
CSS
JSON
C-Familie
Python
Verschiedenes
Ausgabe

 

So nehmen Sie Anpassungen vor

Um einzelne Textelementtypen eines bestimmten Dokumenttyps anzupassen, gehen Sie folgendermaßen vor:

 

1.Wählen Sie in der Auswahlliste links oben die Art des Dokuments aus, für das Sie Text anpassen möchten. Dabei werden die Textelementtypen für diesen Dokumenttyp im Kästchen unterhalb der Auswahlliste angezeigt. (In der Abbildung oben wurde als Dokumenttyp XML generisch ausgewählt.)
2.Wählen Sie den gewünschten Textelementtyp durch Anklicken aus. (In der Abbildung oben wurde Elementnamen ausgewählt.)
3.Definieren Sie mittels der Optionen im Bereich auf der rechten Seite die Eigenschaften des ausgewählten Textelementtyps. Über die Option Hintergrund Textansicht können Sie eine Hintergrundfarbe für die gesamte Textansicht auswählen.

 

Beachten Sie die folgenden Punkte:

 

Für alle Textelementtypen eines bestimmten Dokumenttyps (z.B. eines generischen XML-Dokumenttyps) werden dieselbe Schriftart, dieselbe Größe und derselbe Stil verwendet. In einem Dokumenttyp können nur Textfarbe und Hintergrundfarbe einzelner Texttypen geändert werden. Dies aktiviert die Funktion "Syntaxfärbung".
Der Texttyp Elementnamen in der Kategorie Generic XML besteht aus drei Subtypen: (i) Elementnamen wird auf nicht ausgewählte Elementnamen angewendet; (ii) Elementnamen - übereinstimmende wird auf Elementnamen angewendet, die ausgewählt sind (Namen in denen sich der Cursor befindet) und bei denen der Name des Start-Tag mit dem des End-Tag übereinstimmt.; (i) Elementnamen - Fehler bei Übereinstimmung wird auf diejenigen Elementnamen angewendet, die ausgewählt sind, bei denen aber der Name des Start-Tag nicht mit dem des End-Tag übereinstimmt. Elementnamen, die gerade bearbeitet werden, werden daher je nachdem, ob der Name des Start-Tag mit dem des End-Tag übereinstimmt oder nicht, in einer unterschiedlichen Hintergrundfarbe markiert. Diese Markierungsfarben können durch Änderung der entsprechenden Hintergrundfarbe geändert werden. Die Markierung ist standardmäßig aktiviert und kann durch Deaktivieren der Option Elemente markieren im Dialogfeld Einstellungen für Textansicht deaktiviert werden.
In der Kategorie Verschiedenes: (i) Auswahl bezieht sich auf den aktuell ausgewählten Textinhalt; Auswahl -inaktiv bezieht sich auf andere Instanzen desselben Textinhalts im Text; (ii) Aktiven Marker suchen bezieht sich auf die aktuell ausgewählte Instanz eines Suchergebnisses, während sich Marker suchen auf andere (nicht aktive) Instanzen des Suchergebnisses bezieht; (iii) Debug/Aufruf-Marker bezieht sich auf den aktuell ausgewählten Schritt in einer Debug-Sitzung; (iv) Rückwärts-Mapping aktiv bezieht sich auf aktuell ausgewählten Inhalt in den drei mit dem Rückwärts-Mapping in Zusammenhang stehenden Dokumenten (XML—XSLT/XQuery—Ergebnis); Rückwärts-Mapping inaktiv bezieht sich auf rückgemappten Inhalt in den beiden anderen Dokumenten.

 

Standardwerte definieren

Über die Schaltfläche Standardwerte definieren können Sie Schriftarten auf die ursprünglichen Einstellungen zum Zeitpunkt der Installation zurücksetzen.

 

Speichern und Beenden

Klicken Sie zum Abschluss auf OK.

 


© 2019 Altova GmbH