Datei

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > Menübefehle > Menü "Extras" > Optionen >

Datei

Im Abschnitt "Datei" wird die Art definiert, wie XMLSpy Ihre XML-Dokumente öffnet und speichert. Weitere Einstellungen hierzu finden Sie im Abschnitt Kodierung.

tools_sett_file

 

Öffnen/Neue Datei in Grid-Ansicht

Sie können festlegen, ob eine existierende oder eine neue Datei entweder in der Grid- oder der Text-Ansicht geöffnet werden soll. Zusätzlich können Sie beim Auswählen der Grid-Ansicht auswählen, ob alle Zeilen ausgeklappt werden sollen.

 

Auto-laden von geänderten Dateien

Wenn Sie in einer Multi-User Umgebung, oder mit Dateien arbeiten, die von Servern dynamisch erstellt werden, können Sie die Änderungen während des Bearbeitens direkt verfolgen. XMLSpy wird Sie fragen, ob die Datei neu geladen werden soll, sobald eine Änderung in einem offenen Dokument entdeckt wurde.

 

Validierung

Wenn Sie Dokument Type Definitions (DTDs) oder Schemas zur Definition der Struktur Ihrer XML-Dokumente verwenden, können Sie das Dokument beim Öffnen oder Speichern automatisch auf Gültigkeit überprüfen lassen. Sie haben beim Speichern und Öffnen die Option, Dateien nur zu validieren, wenn die Dateigröße eine von Ihnen definierte Größe nicht übersteigt. Wenn das Dokument ungültig ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt und die Operation wird ohne weitere Benachrichtigung fortgesetzt. Mit XMLSpy können Sie die Dateien auch in den Speicher cachen, sodass unnötiges Neuladen entfällt (z.B. wenn das referenzierte Schema über eine URL aufgerufen wird). Falls in Ihrer schemaLocation-Deklaration eine URL verwendet wird, deaktivieren Sie die Option "DTD/Schema Dateien im Cachespeicher", um am Schema vorgenommene Änderungen sofort anzuzeigen und nicht die im Cache gespeicherte Version des Schemas zu verwenden.

 

XML-Schema-Version

Welcher XSD-Modus in der Schema-Ansicht aktiviert wird, hängt sowohl (i) vom Vorhandensein bzw. Fehlen - und, falls vorhanden, vom Wert - des /xs:schema/@vc:minVersion Attributs des XSD-Dokuments als auch (ii) von der XML-Schema-Version ab, die im Dialogfeld "Optionen"  (Extras | Optionen, siehe Abbildung unten) im Abschnitt "Datei" ausgewählt wurde.

XMLSchemaVersion

Es sind die folgenden Situationen möglich. XML-Schema-Version in der Tabelle unten bezieht sich auf die Auswahl im oben gezeigten Bereich XML-Schema-Version. Die vc:minVersion Werte in der unten stehenden Tabelle beziehen sich auf den Wert des xs:schema/@vc:minVersion Attributs im XML-Schema-Dokument. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Bearbeitungsansichten | Schema-Ansicht | XSD-Modus.

 

XML-Schema-Version

vc:minVersion Attribut

XSD-Modus

Immer v 1.0

Fehlt oder ist mit einem beliebigen Wert vorhanden

1.0

Immer v 1.1

Fehlt oder ist mit einem beliebigen Wert vorhanden

1.1

Wert von @vc:minVersion

Das Attribut hat den Wert 1.1

1.1

Wert von @vc:minVersion

Das Attribut fehlt oder ist vorhanden und hat einen anderen Wert als 1.1

1.0

 

Projekt

Beim Starten von XMLSpy können Sie das zuletzt verwendete Projekt automatisch anzeigen lassen.

 

Datei speichern

Beim Speichern eines XML-Dokuments fügt XMLSpy im oberen Bereich des Dokuments den kurzen Kommentar <!-- Mit XMLSpy bearbeitet http://www.altova.com --> ein. Dieser Kommentar kann nur von lizenzierten Benutzern deaktiviert werden und wird beim Bearbeiten oder Speichern von Dateien in der Grid-Ansicht oder der Schema-Ansicht verwendet.

 

Wenn Sie ein Content Model-Diagramm speichern (über die Menüoption Schema-Design | Dokumentation generieren), inkludiert XMLSpy das XMLSpy Logo. Diese Option kann nur von lizenzierten Benutzern deaktiviert werden.

 

Wenn ein StyleVision Power Stylesheet mit einer XML-Datei verknüpft ist, wird der Link zum StyleVision Power Stylesheet bei Auswahl der Option 'Authentic: Link in Design-Datei speichern' mit der XML-Datei gespeichert.

 

Zeilenumbrüche

Wenn Sie eine Datei öffnen, werden die Zeichen für Zeilenumbrüche beibehalten, wenn Sie die Option Alte beibehalten gewählt haben. Alternativ dazu können Zeilenumbrüche in CR&LF für PCs, CR für MacOS, oder LF für Unix kodiert werden.

 

Keine Ausgabe-Formatierung für

In der Textansicht können Sie Child-Elemente aus Gründen der besseren Übersichtlichkeit einrücken (siehe Datei speichern). Sie können jedoch den  definierten Einzug für einzelne Elemente auch außer Kraft setzen, indem Sie den Namen des Elements in das Feld Keine Ausgabe-Formatierung für eingeben. Alle in diesem Feld definierten Elemente werden ohne Whitespaces zwischen aufeinanderfolgenden untergeordneten Elementen formatiert. (siehe Abbildung).

 

Hierarchische Einrückung für alle Elemente:

output_formatting

Für das Element xs:restriction wurde die Einstellung Keine Ausgabeformatierung definiert.

no_output_formatting

 

Speichern und Beenden

Klicken Sie zum Abschluss auf OK.

 


© 2019 Altova GmbH