Ausgabefenster: "XPath/XQuery"

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > Benutzeroberfläche und Umgebung > Die grafische Benutzeroberfläche >

Ausgabefenster: "XPath/XQuery"

Im Fenster "XPath/XQuery" (Abbildungen unten) können Sie XPath- und XQuery-Ausdrücke an XML-Dokumenten auswerten und debuggen. Das Fenster verfügt über zwei Modi:

 

Auswertungsmodus: In diesem Modus wird ein XPath- oder XQuery-Ausdruck anhand eines oder mehrerer XML-Dokumente ausgewertet.
Debug-Modus: In diesem Modus können Sie einen XPath/XQuery-Ausdruck während der Anwendung am gerade aktiven XML-Dokument debuggen. Sie können Breakpoints und Tracepoints setzen und sich Schritt für Schritt durch die Auswertung bewegen.

 

Um zwischen den beiden Modi zu wechseln, aktivieren/deaktivieren Sie in der linken Ecke der Symbolleiste des Fensters die Schaltfläche Debug-Modus (siehe Abbildungen unten). In den Unterabschnitten dieses Abschnitts wird beschrieben, wie Sie die beiden Modi verwenden. Informationen zur Syntax und zur Unterstützung von XPath/XQuery-Ausdrücken im Fenster "XPath/XQuery" finden Sie unter Informationen zur XPath- und XQuery-Spezifikation.

 

Anmerkung:Das Wechseln in den Debug-Modus ist nur möglich, wenn unter Wo: die Option Aktuelle Datei aktiv ist (siehe Abbildung unten).

 

* In XPath/XQuery 3.1 wurden Funktionalitäten eingeführt, die die Durchführung von JSON-Abfragen ermöglichen. Siehe JSON-Transformationen mit XSLT/XQuery.

 

Click to expand/collapseSchaltflächen in diesem Abschnitt

icDebugMode

Debug-Modus

icHorizontalVerticalLayout

Horizontales/Vertikales Layout

 

Horizontales und vertikales Layout

In der rechten Ecke der Symbolleiste befindet sich (in beiden Modi, "Auswerten" und "Debuggen") eine Schaltfläche (in der Abbildung unten markiert), über die Sie zwischen dem horizontalen und vertikalen Layout wechseln können. Sie können jederzeit das Layout wechseln. In der Abbildung unten sehen Sie das horizontale Layout, welches sich vor allem in Fällen eignet, in denen das Ergebnis Zeilen mit langer horizontaler Ausdehnung enthält.

 

XPathXQueryWindowHorizontal

 

Das vertikale Layout (Abbildung unten) eignet sich dafür, wenn der XPath/XQuery-Ausdruck (im linken Bereich) über mehrere Zeilen verläuft.

 

XPathXQueryWindowVertical

 

Mehrere Register

Das Fenster "XPath/XQuery" hat neun Register, wodurch Sie mit neun verschiedenen Ausdrücken gleichzeitig arbeiten können. Wenn Sie einen Ausdruck auf einem Register eingegeben haben, wird der Modus des Registers gespeichert. Wenn ein Ausdruck auf einem Register im Auswertungsmodus eingegeben wird, so werden der Ausdruck und die Auswertungseinstellungen des Registers gespeichert. Dadurch werden die Einstellungen für jedes einzelne Register beibehalten. Wenn Sie zu einem neuen Register wechseln, werden die Einstellungen des vorher ausgewählten Registers auf dem neuen Register übernommen.

 

Sie können jederzeit zwischen den einzelnen Registern wechseln, solange nicht der Debugger auf dem aktuellen Register ausgeführt wird. Normalerweise gibt man auf verschiedenen Registern unterschiedliche XPath- oder XQuery-Ausdrücke ein und wertet die einzelnen Ausdrücke separat aus bzw. debuggen Sie diese separat. Dabei kann man zwischen den Registern hin- und herwechseln, um die Ergebnisse zu vergleichen.

 


© 2019 Altova GmbH