Einrichten der Microsoft Access-Datenverknüpfungseigenschaften

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > Datenbanken > Herstellen einer Verbindung zu einer Datenbank > Einrichten einer ADO-Verbindung >

Einrichten der Microsoft Access-Datenverknüpfungseigenschaften

Wenn Sie über ADO eine Verbindung zu einer Microsoft Access-Datenbank herstellen (siehe Einrichten einer ADO-Verbindung), stellen Sie sicher, dass die folgenden Datenverknüpfungseigenschaften auf dem Register Alle des Dialogfelds "Datenverknüpfungseigenschaften" korrekt konfiguriert sind.

ADOConnectionDialog03

Dialogfeld "Datenverknüpfungseigenschaften"

Eigenschaft

Anmerkungen

Datenquelle

In dieser Eigenschaft ist der Pfad zur Microsoft Access-Datenbankdatei gespeichert. Um Verbindungsprobleme zu vermeiden, wird empfohlen, das UNC (Universal Naming Convention)-Pfadformat zu verwenden, z.B.:

 

\\anyserver\share$\filepath

Jet OLEDB:Systemdatenbank

In dieser Eigenschaft ist der Pfad zur Arbeitsgruppen-Informationsdatei gespeichert. Eventuell muss der Wert dieser Eigenschaft explizit definiert werden, bevor Sie eine Verbindung zu einer Microsoft Access-Datenbank herstellen können.

 

Wenn die Verbindung aufgrund eines "Arbeitsgruppen-Informationsdatei"-Fehlers fehlschlägt, suchen Sie die Arbeitsgruppen-Informationsdatei (System.MDW) für Ihr Benutzerprofil und setzen Sie den Eigenschaftswert auf den Pfad der Datei System.MDW.

 

ADOConnectionDialog04

Jet OLEDB:Datenbankkennwort

Wenn die Datenbank durch ein Passwort geschützt ist, definieren Sie als Wert dieser Eigenschaft das Datenbank-Passwort.

 

ADOConnectionDialog02

 

 

 


© 2019 Altova GmbH