XBRLParamsAndNSSettings

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Eine Ebene nach oben

Startseite > 

XBRLParamsAndNSSettings

Parameter

Wenn im DTS Parameter definiert sind, werden die einzelnen Parameter im Bereich "Parameter" angezeigt und Sie können dafür Werte eingeben. Parameternamen sind schreibgeschützt. Obligatorische Parameter werden mit einem roten Ausrufezeichen gekennzeichnet und die OK-Schaltfläche bleibt so lange deaktiviert, bis dem Parameter ein Wert zugewiesen wurde. Optionale Parameter haben einen Standardwert. Wenn ein obligatorischer Typ definiert ist, wird der Typ angezeigt. Parameter, für die mehrere Werte benötigt werden, sind durch ein + Symbol gekennzeichnet, auf welches Sie klicken können, um einen Wert hinzuzufügen. Beachten Sie, dass optionale Parameter ohne Wert nicht zur Ausführung an den Prozessor übergeben werden. Standardwerte sind schreibgeschützt und werden ausgeführt, wenn der Benutzer keinen Wert eingibt.

 

Namespace Mappings

In dieser Tabelle werden die Präfixe definiert, die in den QNames von Parametern und Typen verwendet werden. Hier können Sie zusätzliche Namespaces für die Parameterauswertung definieren.

 

Speichern und Laden von Parametern

Die Parametereinstellungen einschließlich der Namespace Mappings können durch Klicken auf Speichern im JSON- oder XML-Format gespeichert werden. Das Dateiformat hängt von der Dateierweiterung ab, die die Datei erhält. Beachten Sie, dass optionale Parameter ohne Wert nicht gespeichert werden. Nachdem eine Parameterdatei gespeichert wurde, kann sie über die Schaltfläche Laden in das Dialogfeld geladen werden.

 

XBRL-Verarbeitungsoptionen

Über die Schaltfläche Optionen wird das Dialogfeld "XBRL-Verarbeitungsoptionen" aufgerufen, in dem Sie die Entfernung von Duplikaten aktivieren können (so dass doppelt vorhandene Facts automatisch ignoriert werden).

 


© 2019 Altova GmbH