Erstellen von XSLT-Profilen

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > XSLT/XQuery Debugger und Profiler > XSLT/XQuery Profiler >

Erstellen von XSLT-Profilen

Starten des Profilers

 

Anmerkung: Die Ausführungsdauer, die im Profiler angezeigt wird, kann auch von anderen Applikationen, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden, beeinflusst werden. Beim Analysieren mit dem Profiler sollte am besten nur die XMLSpy Applikation geöffnet sein.

 

 

So analysieren Sie ein XSLT Stylesheet:

 

1.Öffnen Sie in XMLSpy die XML-Datei, die die Input-Daten für die XSLT-Transformation enthält.
2.Aktivieren Sie den Profiler durch Auswahl des Befehls XSL/XQuery | XSLT/ XQuery Profilerstellung aktivieren. Es wird ein Dialogfeld geöffnet.

enable_profiling

3.Wählen Sie die Option Trefferquote Profilerstellung oder Callgraph Profilerstellung. Klicken Sie zum Bestätigen auf OK. Es erscheint ein leeres Profiler-Fenster.
4.Führen Sie die XSL-Transformation aus (XSL/XQuery | XSL-Transformation). Es erscheint ein Dialogfeld, in dem Sie den Pfad zum XSLT Stylesheet angeben müssen, das Sie analysieren möchten. Nach Abschluss der Transformation wird im Profiler eine Statistik der Ausführungsdauer angezeigt.
5.Klicken Sie auf das "+"-Symbol, um die Zeilen im Profiler erweitert anzuzeigen, um die Ausführungsdauerstatistik für das XSLT Stylesheet zu sehen (siehe Abbildung). Beachten Sie, dass in diesen Abbildungen die Option "Trefferquote Profilerstellung" ausgewählt war.

 

Klicken Sie auf eine Zeile im Profiler, um die entsprechende Anweisung in der analysierten Datei zu markieren.

 

In diesem Screenshot sehen Sie die Baumstrukturansicht im Profiler:

profiler_xslt_tree

Im folgenden Screenshot sehen Sie die Listenansicht im Profiler für dasselbe XSLT Stylesheet:

profiler_xslt

 

Verwenden der Informationen aus dem Profiler

Im Profiler werden die folgenden Informationen über die einzelnen Anweisungen im XSLT Stylesheet angezeigt:

 

Index: Eine Nummer, die jeder Anweisung in der Reihenfolge, in der sie aufgerufen wurde, zugewiesen wird.
Name: der Name der XSLT-Anweisung.
Anzahl der Treffer: die Gesamtanzahl der Aufrufe der Anweisung während der Transformation.
Dauer (ms) und %: Die Anzahl der Millisekunden, die für die Ausführung der Anweisung benötigt wurde, wobei dabei die Ausführungszeit für ihre untergeordneten Nodes nicht berücksichtigt wird, und der Prozentsatz an der Gesamtausführungsdauer.
Nachkommen (ms): Die Anzahl der Millisekunden, die für die Ausführung der untergeordneten Nodes (Nachkommen) der Anweisung benötigt wurde.
Nachkommen und "selbst" und %: Die Anzahl der Millisekunden, die für die Ausführung der Anweisung und der untergeordneten Nodes (Nachkommen) der Anweisung benötigt wurde und der Prozentsatz an der Gesamtausführungsdauer.
XPath: Wenn die Anweisung eine XPath-Anweisung enthält, sehen Sie in dieser Spalte, wie lange die Ausführung der Anweisung dauerte.

 

Anmerkung: Bei Verwendung der Trefferquote-Profilerstellung entsprechen die Zeiten im Fenster "Profiler" der Gesamtausführungsdauer für alle Treffer in der Anweisung. Da bei Verwendung der Callgraph-Profilerstellung jeder Aufruf der Anweisung separat aufgelistet wird, beziehen sich die im Fenster "Profiler" angezeigten Zeiten auf die Dauer einer einzigen Ausführung der Anweisung.

 


© 2019 Altova GmbH