Anordnen der Informationsfenster

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > XSLT/XQuery Debugger und Profiler > XSLT und XQuery Debugger > Informationsfenster >

Anordnen der Informationsfenster

Die Informationsfenster können an verschiedenen Stellen des XSLT und XQuery Debugger-Anwendungsfensters angeordnet werden. Fenster können angedockt werden, freischwebend angeordnet  oder als mehrere Fenster in einem Fenster angezeigt werden. Zum Anordnen der Fenster stehen Ihnen die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung.

 

Menü

Platzieren Sie den Cursor im Menü "XSL/XQuery" über den Eintrag "Debug-Fenster", um eine Liste von Info-Fenstern anzuzeigen. Durch Klicken auf den entsprechenden Eintrag können Sie bestimmte Fenster ein- oder ausblenden.

mnu_dbg_windows

Damit blenden Sie das Fenster ein- bzw. aus.

 

Kontextmenü

Das Kontextmenü wird durch Rechtsklick auf ein Register oder die Titelleiste eines Fensters aufgerufen.

info_windows_context_menu

Klicken Sie auf die gewünschte Option, um das Fenster an- oder abzudocken oder auszublenden.

 

Drag-and-Drop

Sie können ein Fenster an seinem Register oder der Titelleiste an die gewünschte Stelle ziehen.

 

Außerdem können Sie das Fenster beim Ziehen mit Hilfe von Steuerelementen zur Platzierung an einem anderen Fenster oder im Anwendungsfenster andocken. Diese Ziehpunkte werden angezeigt, wenn Sie ein Fenster ziehen:

 

Wenn Sie ein Fenster über ein anderes Fenster ziehen, erscheint ein kreisförmiges Steuerelement, das aus fünf Sektoren besteht (siehe Screenshot unten). Wenn Sie die Maustaste über einem dieser Sektoren loslassen, wird das Fenster, das Sie gerade gezogen haben, am entsprechenden Bereich des Zielfensters angedockt. Mit Hilfe der vier Pfeilsektoren wird das Fenster an der entsprechenden Seite des Zielfensters angedockt. Mit Hilfe der Schaltfläche in der Mitte wird das Fenster als Register des Zielfensters angedockt. Sie können ein Fenster auch als Register in einem anderen Fenster andocken, indem Sie es in die Registerleiste ziehen.

placementcontrol1

Beim Ziehen eines Fensters erscheint ein Steuerelement bestehend aus vier Pfeilen. Jeder Pfeil entspricht einer Seite der Debugger-Oberfläche. Wenn Sie die Maustaste beim Ziehen eines Fensters über einem dieser Pfeile loslassen, wird das Fenster an einer Seite der Debugger-Oberfläche angedockt.

placementcontrol2

Außerdem können Sie zwischen der an- und der abgedockten Position eines Fensters wechseln, indem Sie auf die Titelleiste des Fensters doppelklicken.

 

 

 


© 2019 Altova GmbH