Verarbeitung mit XSLT und XQuery

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > XML >

Verarbeitung mit XSLT und XQuery

XML-Dokumente können mit XSLT- oder XQuery-Dokumenten verarbeitet werden um damit Ausgabedokumente zu erzeugen. XMLSpy hat einen integrierten  XSLT 1.0-, XSLT 2.0-, XSLT 3.0-, XQuery 1.0- und XQuery 3.0-Prozessor. Über die Benutzeroberfläche stehen Ihnen die folgenden verarbeitungsbezogenen Funktionen zur Verfügung:

 

Zuweisen von XSLT Stylesheets
Gehe zu XSLT
XSLT-Parameter und XQuery-Variablen
XSLT-Transformationen
XQuery-Ausführungen
Automatisieren von XML-Aufgaben mit RaptorXML

 

Zuweisen von XSLT Stylesheets

Mit dem Befehl XSL/XQuery | XSL zuweisen können Sie einem XML-Dokument ein XSLT Stylesheet zuweisen (wählen Sie die Datei in dem Dialogfeld, das daraufhin angezeigt wird mit "Durchsuchen" aus, Abbildung unten). Die Zuweisung wird als Processing Instruction (PI) (Verarbeitungsanweisung) mit dem vom W3C  definierten XSLT-Standardziel xml-stylesheet in das XML-Dokument eingegeben. Diese Zuweisung wird verwendet, wenn eine XSLT-Transformation aufgerufen wird (XSL/XQuery | XSL-Transformation).

 

Zusätzlich dazu kann ein XSLT-für-FO Stylesheet mit dem Befehl XSL/XQuery | XSL:FO zuweisen (wählen Sie die Datei in dem Dialogfeld, das daraufhin angezeigt wird mit "Durchsuchen" aus, Abbildung unten) zugewiesen werden. Die Zuweisung wird als Processing Instruction (PI) (Verarbeitungsanweisung) mit der Altova-Zieldatei altova_xslfo eingefügt. Diese Zuweisung wird verwendet, wenn eine XSLT-für-FO-Transformation aufgerufen wird (XSL/XQuery | XS:FO-Transformation).

XSLTAssign

Sie können zur Definition der XSLT-Datei auch eine globale Ressource auswählen. Eine globale Ressource ist ein Alias für eine Datei oder einen Ordner. Die Zieldatei bzw. der Zielordner kann durch Wechseln der aktiven Konfiguration der globalen Ressource über die Benutzeroberfläche gewechselt werden (Menübefehl Extras | Aktive Konfiguration). Mit Hilfe globaler Ressourcen können Sie also zwischen mehreren XSLT-Dateien wechseln, was für Testzwecke sehr nützlich ist. Eine Anleitung zur Verwendung globaler Ressourcen finden Sie unter Globale Altova Ressourcen.

 

Wenn bereits eine Zuweisung für eine dieser PI-Ziele vorhanden ist, werden Sie gefragt, ob Sie die vorhandene Zuweisung überschreiben möchten.

 

Gehe zu XSLT

Mit dem Befehl XSL/XQuery | Gehe zu XSL wird die dem XML-Dokument zugewiesene XSLT-Datei geöffnet.

 

XSLT-Parameter und XQuery-Variablen

XSLT-Parameter und XQuery-Variablen können in dem Dialogfeld definiert, bearbeitet und gelöscht werden, das mit dem Befehl XSL/XQuery | XSLT-Parameter / XQuery-Variablen aufgerufen wird. Die hier definierten Parameter-/Variablenwerte werden für alle XSLT-Transformationen und XQuery-Ausführungen in XMLSpy verwendet. Diese Werte werden jedoch nicht an externe Prozessoren wie z.B. MSXML übergeben. Nähere Informationen zur Verwendung dieser Funktion finden Sie im Abschnitt "Menübefehle".

 

XSLT-Transformationen

Es stehen zwei Arten von XSLT-Transformation zur Verfügung:

 

XSLT-Standardtransformation (XSL/XQuery | XSL-Transformation): Die Ausgabe der Transformation wird in einem neuen Fenster angezeigt, oder, wenn  im Stylesheet so definiert, unter einem Dateipfad gespeichert. Der für die Transformation verwendete Prozessor wird im Dialogfeld "Optionen" im Abschnitt XSL definiert (Extras | Optionen).
XSL-für-FO-Transformation (XSL/XQuery | XSL-FO-Transformation): Das XML-Dokument wird in zwei Schritten in ein PDF-Dokument transformiert. Im ersten Schritt wird das XML-Dokument mit Hilfe des XSLT-Prozessors, der im Dialogfeld "Optionen" (Extras | Optionen) im Abschnitt XSL definiert wurde, in ein FO-Dokument transformiert; beachten Sie, dass Sie (am unteren Rand des Registers) auch den XSLT-Prozessor auswählen können, der mit einigen FO-Prozessoren mitgeliefert wird, wie z.B. FOP. Im zweiten Schritt wird das FO-Dokument von dem FO-Prozessor, der im Dialogfeld "Optionen" (Extras | Optionen) im Abschnitt XSL definiert wurde, verarbeitet, um ein PDF-Dokument zu erzeugen.

 

Anmerkung: Ein FO-Dokument (dies ist eine bestimmte Art von XML-Dokument) kann mit dem Befehl "XSL:FO-Transformation" in PDF transformiert werden. Wenn es sich beim Quelldokument um ein FO-Dokument handelt, wird der zweite Befehlsschritt dieses zweistufigen Vorgangs direkt ausgeführt.

 

XQuery-Ausführung

Durch Klicken auf den Befehl XSL/XQuery | XQuery-Ausführung können Sie am aktiven XML-Dokument ein XQuery-Dokument ausführen. Sie werden aufgefordert,  die XQuery-Datei anzugeben. Das Ergebnisdokument wird auf der GUI in einem neuen Fenster angezeigt.

 

Automatisieren von XML-Aufgaben mit RaptorXML

Altova RaptorXML ist eine Applikation zur XML-Validierung, XSLT-Transformation und XQuery-Ausführung. Sie kann über die Befehlszeile,  über eine COM-Schnittstelle, in Java-Programmen und in .NET-Applikationen aufgerufen werden. So können mit RaptorXML z.B. Aufgaben wie die XSLT-Transformation automatisiert werden. Sie können z.B. eine Batch-Datei erstellen, die RaptorXML aufruft, um damit eine Reihe von Dokumenten zu transformieren. Nähere Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation zu RaptorXML.

 


© 2019 Altova GmbH