Einstellungen für die Textansicht

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  XMLSpy Tutorial > XMLSpy-Benutzeroberfläche >

Einstellungen für die Textansicht

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die Pretty-Print Anzeige für ein Dokument konfigurieren und Lesezeichen bei der Bearbeitung verwenden. Mit Pretty-Print wird ein Dokument in der Textansicht so angezeigt, dass jede untergeordnete Ebene in der XML-Hierarchie weiter eingerückt ist als die darüberliegende Ebene (siehe Abbildung unten). Mit Hilfe von Lesezeichen können Sie schnell zu einer markierten Stelle zurückkehren.

TutPrettyPrint01

 

Pretty-Print-Anzeige

Für die Pretty-Print-Anzeige sind zwei Schritte erforderlich: (i) Konfigurieren der Pretty-Print-Einstellungen und Definieren des Einrückabstands und (ii) Anwenden von Pretty-Print.

 

1.Öffnen Sie die Datei CompanyFirst.xml aus dem Ordner C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzer>\Eigene Dokumente\Altova\XMLSpy2019\Examples\Tutorial (und wechseln Sie in die Textansicht, wenn diese nicht bereits als Standardansicht für XML-Dokumente eingestellt ist).
2.Aktivieren Sie im Dialogfeld "Optionen" im Abschnitt "Ansicht" (Extras | Optionen | Ansicht, Abbildung unten) das Kontrollkästchen Einrückung verwenden. Dadurch wird die Pretty-Print-Anzeige von Text mit Einrückungen (Standardeinstellung) aktiviert. Klicken Sie anschließend auf OK. Beachten Sie, dass diese Einstellung auf die Textansicht aller in der Applikations geöffneten Dateien angewendet wird.

TutPrettyPrintSetOn

3.Öffnen Sie das Dialogfeld "Einstellungen für Textansicht" (Befehl Ansicht | Einstellungen für Textansicht, Abbildung unten) und verringern Sie die Tabulatorgröße im Bereich "Tabulatoren" auf 3. Belassen Sie die Standardeinstellung des Optionsfelds "Tabulatoren einfügen" unverändert. Mit dieser Einstellung wird die Pretty-Print-Einrückung als Tabulator (und nicht in Form von Leerzeichen) angezeigt, wobei jeder Tabulator eine Breite von drei Leerzeichen hat. Klicken Sie anschließend auf OK.
4.Wählen Sie den Menübefehl Bearbeiten | Pretty-Print. Daraufhin wird das Dokument mit Pretty-Print und mit der neuen Tabulatorbreite angezeigt.
5.Öffnen Sie das Dialogfeld "Einstellungen für Textansicht" (Ansicht | Einstellungen für Textansicht) und aktivieren Sie im Bereich "Visuelle Hilfen" die Option "Zeilenendemarkierungen".
6.Gehen Sie in der Textansicht zum Ende einer Zeile und löschen Sie die Zeilenendemarkierung, sodass die nächste Zeile eine Zeile hinaufspringt.
7.Wechseln Sie in die Grid-Ansicht und wieder zurück in die Textansicht. Das Dokument wird mit Pretty-Print angezeigt und die gelöschte Zeilenendemarkierung wird wiederhergestellt.

 

Anmerkung:Wenn Sie das Kontrollkästchen "Einrückungen verwenden" im Dialogfeld "Optionen" im Abschnitt "Ansicht" (Extras | Optionen | Ansicht, Abbildung oben) deaktivieren und dann ein Pretty-Print durchführen, beginnen alle Zeilen ohne Einrückung.

 

Lesezeichen

Lesezeichen werden in eine Lesezeichenleiste links von den zu markierenden Zeilen platziert. Sie können dann schnell von einem Lesezeichen zum nächsten in Ihrem Dokument und wieder zurück springen.

 

1.Stellen Sie im Dialogfeld "Einstellungen für Textansicht" (Ansicht | Einstellungen für Textansicht, Abbildung unten) sicher, dass die Option "Lesezeichen-Leiste" im Bereich Leisten aktiviert ist. Klicken Sie anschließend auf OK.

TutBookmarks03MarginSet

2.Platzieren sie den Cursor in der Textansicht der Datei CompanyFirst.xml an eine beliebige Stelle innerhalb einer zu markierenden Zeile und wählen Sie dann den Menübefehl Bearbeiten | Lesezeichen einfügen/löschen. Daraufhin wird die Zeile mit einem blauen Lesezeichen in der Lesezeichenleiste versehen (siehe Abbildung unten).
3.Erstellen Sie, wie in Schritt 2 beschrieben, ein weiteres Lesezeichen in eine anderen Zeile.

TutBookmarks02

4.Drücken Sie F2 (oder wählen Sie den Befehl Bearbeiten | Zum nächsten Lesezeichen), um zum nächsten Lesezeichen im Dokument zu gehen. Drücken Sie Umschalt+F2 (oder wählen Sie den Befehl Bearbeiten | Zum vorhergehenden Lesezeichen), um zum vorhergehenden Lesezeichen im Dokument  zu springen. Wiederholen Sie einen oder beide Befehle so oft Sie wollen.
5.Setzen Sie den Cursor in eine der mit einem Lesezeichen versehenen Zeilen und wählen Sie den Menübefehl Bearbeiten | Lesezeichen einfügen/löschen, um das Lesezeichen zu löschen.
6.Speichern und schließen Sie die Datei. In der Datei werden keine Lesezeicheninformationen gespeichert. Öffnen Sie die Datei erneut, um dies zu überprüfen.

 


© 2019 Altova GmbH