Neue Funktionen 2019

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz >

Neue Funktionen 2019

Version 2019 Release 3

Im Folgenden finden Sie eine Liste der neuen Funktionen in XMLSpy Version 2019r3.

 

Die Textansicht verfügt nun über eine geteilte Ansicht. Dadurch stehen Ihnen für ein Dokument, das Sie gerade bearbeiten, zwei Ansichten zur Verfügung, sodass Sie verschiedene Bereiche eines Dokuments Seite an Seite nebeneinander anzeigen können, anstatt durch eine einzige Ansicht scrollen zu müssen, um einen anderen Teil des Dokuments zu sehen.
Unterstützung für die neueren JSON-Schema-Versionen; draft-06 und draft-07. Nähere Informationen dazu finden Sie im JSON-Abschnitt dieser Dokumentation.
Das Dialogfeld "Optionen" (Extras | Optionen) bietet eine Option, um den Pfad zur Java Virtual Machine zu definieren, wodurch der automatisch ermittelte Pfad automatisch außer Kraft gesetzt wird.
Unterstützung für Windows Server 2019.
Die Unterstützung für Eclipse wurde auf Eclipse 4.9 und 4.10 ausgedehnt.

 

Version 2019

Im Folgenden finden Sie eine Liste der neuen Funktionen in XMLSpy Version 2019.

 

Die Datenbankunterstützung wurde erweitert und umfasst nun auch: Firebird 3.0, IBM Informix 12.10, MariaDB 10.3, Microsoft SQL Server 2017, MySQL 8.0, PostgreSQL 10.
Integration mit Eclipse 4.8.
Aufgrund der Unterstützung der Generic Preferred Label 1.0 Recommendation können bevorzugte Labels für XBRL-Ressourcen wie z,B. Calculation-Beziehungen definiert werden..
Die Definitionen von Typed XBRL-Domains werden auf einem separaten Typed Domains-Register der Eingabehilfe "Details" angezeigt.
Neue XBRL-Menübefehle zum Ausfindigmachen von doppelt vorhandenen Facts in XBRL-Instanzdokumenten.
Das Dialogfeld "XBRL-Verarbeitungsoptionen" enthält Optionen zum (i) Ignorieren von doppelt vorhandenen Facts und (ii) zur Generierung von Tabellen.
Der XBRL-Abschnitt des Dialogfelds "Optionen" (Extras | Optionen) verfügt über ein Register mit Validierungsoptionen für XBRL-Instanzdokumente. Sie können festlegen, ob Dokumente auf (i) die Konformität mit Dimensions 1.0 und Units Registry 1.0, (ii) doppelt vorhandene Facts und (iii) Inkonsistenzen, die sich aus Berechnungen ergeben, überprüft werden sollen.
Benutzerdefinierte Attribute von XBRL-Elementen werden auch in der Eingabehilfe "Details" angezeigt.

© 2019 Altova GmbH