Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova XMLSpy 2020 Enterprise Edition

ic_fo_obj        Strg+F10

FO ist ein XML-Format zur Beschreibung von seitenweise formatierten Dokumenten. Ein FO-Prozessor wie z.B. der FOP-Prozessor von Apache XML Projects verarbeitet eine FO-Datei und generiert anhand dieser Datei ein PDF-Dokument. Die Generierung eines PDF-Dokuments erfolgt also in zwei Schritten.

 

1.Das XML-Dokument wird mittels eines XSLT Stylesheet in ein FO-Dokument transformiert.
2.Aus dem FO-Dokument wird von einem FO-Prozessor ein PDF-Dokument (oder ein anderes Ausgabeformat) generiert.

 

Mit dem Befehl XSL:FO-Transformation wird ein XML-Dokument oder ein FO-Dokument ins PDF-Format transformiert.

 

Wird die XSL:FO-Transformation an einem XML-Quelldokument durchgeführt, werden beide oben beschriebenen Schritte nacheinander durchgeführt. Wenn das für die Transformation in FO benötigte XSLT Stylesheet im XML-Dokument nicht referenziert ist, werden Sie aufgefordert, eines für die Transformation zuzuweisen. Sie können eine Datei auch über eine globale Ressource, eine URL (klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Durchsuchen) oder eines der offenen Fenster in XMLSpy auswählen (Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Fenster). Die Transformation von XML in XSL-FO wird durch den XSLT-Prozessor durchgeführt, der im Dialogfeld "Optionen" (Extras | Optionen) auf dem Register XSL definiert wurde. Standardmäßig ist der integrierte XSLT-Prozessor von XMLSpy als XSLT-Prozessor ausgewählt. Das erzeugte FO-Dokument wird von dem FO-Prozessor, der im Dialogfeld "Optionen" (Extras | Optionen), Register XSL definiert wurde, direkt verarbeitet.

Wird der Befehl XSL:FO-Transformation an einem FO-Dokument ausgeführt, wird das Dokument mit dem FO-Prozessor, der im Dialogfeld "Optionen" (Extras | Optionen), Register XSL definiert wurde, verarbeitet.

 

XSL:FO-Transformationsausgabe

Wenn Sie den Befehl XSL:FO-Transformation aufrufen, wird das Dialogfeld "XSL:FO-Ausgabe wählen" angezeigt (siehe Abbildung unten). (Wenn dem aktiven XML-Dokument kein XSLT Stylesheet zugewiesen wurde, werden Sie zuerst nach der XSLT-Datei gefragt).

ref_p189c1a

 

Sie können das vom FO-Prozessor erzeugte Dokument mit Hilfe des FOP-Viewers direkt am Bildschirm anzeigen oder Sie können eine Ausgabedatei in einem der folgenden Formate erzeugen: PDF, Text, als XML-Baumdiagramm, MIF PCL oder PostScript. Sie können auch Meldungen von FO-Prozessor aktivieren, damit (i) die Standard-Ausgabemeldung des Prozessors im Fenster "Meldungen" angezeigt wird und (ii) die Fehlermeldungen des Prozessors im Fenster "Meldungen" angezeigt werden. Um eine der beiden Optionen zu aktivieren, klicken Sie auf das entsprechende Kontrollkästchen um unteren Rand des Dialogfelds.

 

Hinweis:

 

Falls Sie die Option zur Installation des FOP-Prozessors des Apache XML-Projekts nicht deaktiviert haben, wurde dieser im Ordner C:\ProgramData\Altova\SharedBetweenVersions installiert. In diesem Fall wurde der Pfad zum Prozessor automatisch auf dem XSL-Register des Dialogfelds "Optionen" (Extras | Optionen) als zu verwendender FO-Prozessor eingegeben. Sie können den Pfad zu jedem beliebigen FO-Prozessor, den Sie verwenden möchten, definieren.

Sie können den Befehl XSL:FO-Transformation nicht nur an der aktiven Datei im Hauptfenster anwenden, sondern auch an jeder Datei/jedem beliebigen Ordner die/den Sie im Projektordner auswählen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste und wählen Sie den Befehl XSL:FO-Transformation. Es wird das XSLT Stylesheet verwendet, das dem ausgewählten Projektordner zugewiesen wurde.

 

 

© 2019 Altova GmbH