Suchen, Weitersuchen...

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > Menübefehle > Menü "Bearbeiten" >

Suchen, Weitersuchen...

Schaltflächen und Tastenkürzel

 

Befehl

Schaltfläche

Tastenkürzel

Suchen

ic_find

Strg+F

Weitersuchen

ic_find_next

F3

 

Suchen

Mit dem Befehl Suchen rufen Sie das Dialogfeld "Suchen" auf, in dem Sie den zu suchenden String sowie weitere Suchoptionen spezifizieren können. Abhängig von der aktuellen Ansicht, stehen im Dialogfeld "Suchen" verschiedene Optionen  zur Auswahl.Um nach Text zu suchen, geben Sie diesen in das Suchfeld ein oder wählen Sie einen der letzten 10 Einträge aus der Dropdown-Liste aus und legen Sie anschließend die Suchoptionen fest.

 

Mit den Befehlen Suchen und Weitersuchen können Sie auch nach Datei- und Ordnernamen suchen, wenn ein Projekt im Fenster "Projekt" ausgewählt ist.

 

Grid-Ansicht

In der Grid-Ansicht erscheint das folgende Dialogfeld. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus oder aktivieren Sie die gewünschten Optionsfelder. Die verfügbaren Optionen sind unten beschrieben.

 

URefEditFindGridView

Im Bereich "Typ" wird definiert, welche XML-Dokument-Nodes oder -Komponenten in die Suche einbezogen werden sollen. Hierdurch können Sie bestimmte Node-Typen bei der Suche überspringen und die Suche dadurch beschleunigen. Durch Klicken auf die Schaltfläche Alle aktiv werden alle Kontrollkästchen im Bereich Typ aktiviert; die Schaltfläche Zurücksetzen deaktiviert alle Kontrollkästchen.
Im Bereich "Suche in Element" können Sie definieren, ob nach Text nur in Node-Namen, dem Inhalt des Node oder in beidem gesucht werden soll.
Im Bereich "Einstellungen" können Sie angeben, ob die Groß- bzw. Kleinschreibung beachtet werden soll, und ob nur nach ganzen Wörtern gesucht werden soll.
Im Bereich "Suche in" wird definiert, in welchem Bereich die Suche erfolgen soll (in der gesamten Datei oder im ausgewählten Text).
Im Bereich "Richtung" definieren Sie, in welche Richtung die Suche erfolgen soll.

 

 

 

Textansicht

Eine Beschreibung der Suchfunktion einer editierbaren Textansicht finden Sie im Abschnitt Textansicht. In der Abbildung unten sehen Sie das Dialogfeld "Suchen" von nicht editierbaren Textansichten (wie z.B. im Fenster XPath/XQuery).

 

URefEditFindTextView

 

 

Es stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:

 

Ganzes Wort: Bei der Suche werden nur die Wörter im Text gefunden, die exakt mit dem gesuchten Text übereinstimmen. Bei Eingabe des Suchstrings fit würde z.B. bei Aktivierung der Option "Ganzes Wort" nur das Wort fit gefunden; fit in fitness wird nicht gefunden.
GROSS/klein beachten: Bei der Suche wird die Groß- und Kleinschreibung beachtet ("Address" ist nicht gleich "address").
Regular expression: Suche nach Text, der durch die Regular Expression definiert wird, die Sie im Textfeld eingegeben haben. Eine Beschreibung zu Regular Expressions finden Sie unter Regular Expressions.

Bitte beachten Sie:

 

Das Suchdialogfeld hat keinen Modus, d.h. es kann geöffnet bleiben, während Sie in der Text-Ansicht arbeiten. Wenn Sie bei geöffnetem Dialogfeld die Eingabetaste drücken, wird es geschlossen. Wenn Text vor dem Öffnen des Dialogfelds markiert war, wird der markierte Text automatisch im Textfeld "Suchen nach:" übernommen.
Wurde das Suchdialogfeld geschlossen, können Sie die aktuelle Suche wiederholen. Drücken Sie die F3-Taste um eine Suche nach unten bzw. UMSCHALT+F3 um eine Suche nach oben durchzuführen.
Durch Klicken auf die Erweiterungsschaltfläche (>) rechts neben dem "Suchen nach:"-Listenfeld wird ein zweites Fenster geöffnet, über das Sie Regular Expressions in das Eingabefeld "Suchen nach" eingeben können.

 

Regular Expressions

Sie können Ihre Suchkriterien mit Hilfe von Regular Expressions näher definieren. Für die Erstellung der Regular Expression steht eine Popup-Liste zur Verfügung, die Sie über die Erweiterungsschaltfläche ( >) rechts vom Suchbegriff-Eingabefeld aufrufen können.

URefEditFindAdvRegEx

 

Wenn Sie auf die Beschreibung des gewünschten Suchausdrucks klicken, wird die entsprechende Expression-Syntax im Eingabefeld übernommen. Im Folgenden sehen Sie eine Liste von Syntax-Zeichen, die für Regular Expressions verwendet werden.

 

.

Steht für jedes beliebige Zeichen. Dies ist ein Platzhalter für ein einzelnes Zeichen.

(

Markiert den Beginn einer Region, die gesucht werden soll.

)

Markiert das Ende einer zu suchenden Region.

\n

n steht für 1 bis 9 und bezieht sich auf die erste bis neunte zu ersetzende Suchentsprechung. Lautet der Suchstring beispielsweise Fred([1-9])XXX und der Ersetzungsstring Sam\1YYY, so wird Fred2XXX durch Sam2YYY ersetzt.

\<

Steht für den Beginn eines Worts.

\>

Steht für das Ende eines Worts.

\x

Damit können Sie ein Zeichen x verwenden, das sonst eine spezielle Bedeutung hätte. So würde z.B. \[ als [ und nicht als Beginn einer Zeichenmenge interpretiert werden.

[...]

Kennzeichnet eine Zeichenmenge, [abc] z.B. steht für jedes der Zeichen a, b oder c. Sie können auch Bereiche angeben, z.B. [a-z] für alle klein geschriebenen Zeichen.

[^...]

Die invertierte Zeichenmenge. [^A-Za-z] z.B. steht für jedes Zeichen mit Ausnahme alphabetischer Zeichen.

^

Steht für den Zeilenanfang (es sei denn dieses Zeichen wird innerhalb einer Menge verwendet, siehe oben).

$

Steht für das Zeilenende. Beispiel: A+$ findet ein oder mehrere A's am Ende der Zeile.

*

Steht für 0 oder öfter.

Mit Sa*m werden z.B. Sm, Sam, Saam, Saaam usw. gefunden.

+

Steht für 1 oder öfter.

Mit Sa+m werden z.B. Sam, Saam, Saaam usw. gefunden.

 

Anmerkung: Regular Expressions werden im Feld "Ersetzen" nicht unterstützt.        

 

Mit dem Befehl Weitersuchen wird der letzte Suchbefehl wiederholt, um nach der nächsten Instanz des gesuchten Texts zu suchen.

 


© 2019 Altova GmbH