Skripterstellung

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Referenz für Programmierer >

Skripterstellung

Der Skript-Editor von XMLSpy verwendet die Formular-Editor-Komponenten von Microsoft .NET Framework und gestattet somit Zugriff auf Microsoft .NET Framework. Das bedeutet, dass JScripts und VBScripts nicht nur mit der XMLSpy API - einer COM API und der API von XMLSpy  -funktionieren, sondern auch Zugriff auf Klassen von Microsoft .NET Framework haben und diese verwenden können.

 

Sie können daher innerhalb von XMLSpy Ihre eigenen Makros und Formulare erstellen und verwenden und die Funktionalitäten Ihrer Installation von XMLSpy auf diese Art ergänzen und ändern.

 

Anmerkung:Visual Basic wird in der Skripting-Umgebung als Sprache nicht unterstützt. Unterstützt werden nur VBScript und JavaScript. Stellen Sie sicher, dass Sie in der Skripting-Umgebung die Syntax von VBScript und nicht die Syntax von Visual Basic verwenden.

 

 

Anmerkung:Voraussetzung für die Verwendung des Skript-Editors ist die vorherige Installation von Microsoft .NET Framework 2.0 oder höher.

 

 

Der Skript-Editor

Der Skript-Editor (Abbildung unten) wird in einem separaten Fenster geöffnet und über den Menübefehl Extras | Skript-Editor der XMLSpy Benutzeroberfläche aufgerufen. In der Skripting-Umgebung können die Programmiersprachen JScript und VBScript verwendet werden. Durch Rechtsklick auf den Projekteintrag im Projektfenster und Auswahl des Befehls Skriptsprache und anschließend der gewünschten Skriptsprache können Sie die Skriptsprache ändern.

 

ScriptingEnvGUI

 

 

 

Was können Sie mit dem Skript-Editor tun?

Sie können im Skript-Editor Formulare, EventHandler und Makros erstellen, um ein Skripting-Projekt anzulegen. Anschließend kann ein Skripting-Projekt als das globale Skripting-Projekt für XMLSpy definiert werden, sodass Skripts aus dem Skripting-Projekt in der Applikation verwendet werden können. Außerdem können verschiedenen XMLSpy-Projekten verschiedene Skripting-Projekte zugewiesen werden, sodass Sie für unterschiedliche Projekte unterschiedliche XMLSpy-Skripts verwendet können.

 

In jedem Skripting-Projekt kann die gewünschte .NET Runtime Version definiert werden. Eine Applikation kann mehrere Skripting-Projekte mit unterschiedlichen .NET Runtime Versionen gleichzeitig ausführen, doch muss die entsprechende .NET-Version installiert sein. So lassen sich z.B. Skripting-Projekte mit .NET 4.0 nur auf Rechnern ausführen, auf denen .NET 4.0 installiert ist.

 

 

Dokumentation zum Skript-Editor

Die Dokumentation zur Beschreibung der Skripting-Umgebung (dieser Abschnitt) ist in die folgenden Unterabschnitte gegliedert:

 

eine Übersicht, in der der Skript-Editor und Skripting-Projekt überblicksmäßig beschrieben werden.
eine Liste der Schritte, die zur Erstellung eines Scripting-Projekts erforderlich sind.
eine Erläuterung zu globalen Deklarationen sowie ein Beispiel dazu.
eine Anleitung zur Erstellung von Formularen.
eine Erörterung von XMLSpy-spezifischen Event Handlern.
eine Anleitung zur Verwendung von Makros im Skript-Editor und in XMLSpy.

 


© 2019 Altova GmbH