Erstellen einer neuen Microsoft Acccess-Datenbank

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Benutzerhandbuch und Referenz > Datenbanken > Herstellen einer Verbindung zu einer Datenbank > Einrichten einer ADO-Verbindung >

Erstellen einer neuen Microsoft Acccess-Datenbank

Als Alternative zum Herstellen einer Verbindung zu einer vorhandenen Datenbankdatei können Sie auch eine neue Microsoft Access-Datenbankdatei (.accdb, .mdb) erstellen und eine Verbindung zu dieser herstellen, auch wenn Microsoft Access auf Ihrem Rechner nicht installiert ist. Die von XMLSpy erstellte Datenbank ist leer. Um die benötigte Datenbankstruktur zu erstellen, verwenden Sie Microsoft Access oder ein Tool wie DatabaseSpy (https://www.altova.com/de/databasespy.html).

 

 

So erstellen Sie eine neue Microsoft Access-Datenbank:

1.Starten Sie den Datenbankverbindungsassistenten (siehe Starten des Datenbankverbindungsassistenten).
2.Wählen Sie Microsoft Access (ADO) aus und klicken Sie auf Weiter.

access_create_new

3.Wählen Sie Neue MS Access-Datenbank erstellen und geben Sie (entweder den relativen oder den absoluten) Pfad zur Datenbank ein (z.B. c:\users\public\products.mdb). Klicken Sie alternativ dazu auf Durchsuchen, um einen Ordner auszuwählen, geben Sie den Namen der Datenbankdatei in das Textfeld "Dateiname" ein (z.B. products.mdb) und klicken Sie auf Speichern.

Anmerkungen

Sie benötigen unbedingt Schreibrechte für den Ordner, in dem Sie die Datenbankdatei erstellen möchten.
Der Name der Datenbankdatei muss die Erweiterung .mdb oder .accdb haben.
4.Klicken Sie auf Verbinden.

© 2019 Altova GmbH